Ein Tag Leben in NRW Das trimediale Projekt

"Ein Tag Leben in NRW" - das ist die 90-minütige Fernsehdokumentation, entstanden aus Video-Einsendungen vom 30. April 2012; das ist das Hörspiel "Radio Recall", das darüberhinaus entstanden ist; und das sind alle eingesandten Clips im Netz.

NRW - großstädtisch und ländlich, pulsierend und entspannt. Wirtschafts-, Verkehrs- und Kulturraum. Das bevölkerungsreichste Bundesland - mit vielen Gesichtern. Und auf die Menschen dahinter haben wir gesetzt: Ihr habt uns gezeigt, wie ihr in diesem Land lebt, was ihr erlebt, was ihr fühlt. In kurzen Videoclips - unverstellt, authentisch, ohne Posing.

Geteiltes Bild: Landschaften in NRW mit einem Fahrradfahrer Video Longtrailer - Ein Tag Leben (01:28 Min.)

Longtrailer - Ein Tag Leben

Vielen Dank für eure Videos!

Die Beteiligung war großartig: über 3.500 Einsendungen, über 100 Stunden Filmmaterial: Ob Camcorder, Handy oder Smartphone - manche schickten nur einige wenige Momente, andere haben voller Enthusiasmus ihren ganzen Tag gefilmt.

Der 30. April 2012 – eigentlich ein Tag wie jeder andere und doch so besonders. Ob normaler Arbeitstag, ob Brückentag: viel ist passiert! Es wurde geheiratet, Geburtstag gefeiert, meditiert, Kaffee gekocht. Maibäume gefällt, aufgestellt oder geklaut. In Moers gegen "Pro NRW" demonstriert. Über das Leben philosophiert, gelacht, gesungen und auch geschimpft. Maikäfer gesammelt, ein Piercing gestochen. In Köln trafen sich Hannelore Kraft und Norbert Röttgen zum Wahlduell im WDR. Vor dem Kölner Dom gab es zur Mittagszeit einen Jazz-Flashmob. An diesem Tag wurden die Satellitenanlagen von analog auf digital umgestellt. Und schließlich in den Mai getanzt.


Herausgekommen ist mit "Ein Tag Leben in NRW" ein riesiges Archiv im Netz, ein 90-minütiger Dokumentarfilm und ein Hörspiel, das ebenfalls am 5. Oktober 2012 im Anschluss an das Fernsehereignis auf WDR 3 und WDR 5 zu hören sein wird.

Der Film verzichtet auf das Spektakel. Er erzählt von den Menschen, ihren Träumen und den Themen, die sie am 30. April 2012 bewegten. Und zeigt mit vielen überraschenden Bildern und Geschichten zugleich ein einzigartiges Gesellschaftsporträt - NRW und seine Menschen im Jahr 2012.