Die Weltreligionen - Kultur


undatiertes Foto von Dietrich Bonhoeffer

Zum 70. Todestag von Dietrich Bonhoeffer "Gott stirbt für Christen und Heiden"

Unter dem Titel "Widerstand und Ergebung" erschienen 1951 einige Briefe von Dietrich Bonhoeffer, die im Gefängnis entstanden sind. Das Buch wurde eines der folgenreichsten theologischen Werke des 20. Jahrhunderts - übersetzt in mehr als 15 Sprachen.

  • Diesseits von Eden - Zum 70. Todestag Dietrich Bonhoeffers | Montag, 6. April 2015, 09.20 - 10.00 Uhr | WDR 5

Eine entzündete Laterne in dunkler Umgebung auf einer Friedenskundgebung verschiedener Religiöser Gruppen

Christentum aktuell Gerechter Friede mit Waffen

"Krieg darf nach Gottes Willen nicht sein", verkündete der Ökumenische Rat der Kirchen 1948 als Lehre aus zwei Weltkriegen. Doch inzwischen sprechen sich katholische wie evangelische Bischöfe wieder für deutsche Waffenexporte in Kriegsgebiete wie den Irak aus.

  • Lebenszeichen Montag, 6. April 2015 13.30 - 14.00 Uhr WDR 5
Bundesverfassungsgericht: Karlsruher Richter schränken Kopftuchverbot ein

Islam aktuell Gleichberechtigung der Religionen

Ein pauschales Kopftuchverbot für muslimische Lehrerinnen ist laut Urteil des Bundesverfassungsgerichts verfassungswidrig. Das Tragen des Kopftuches stelle nicht pauschal eine Bedrohung des Schulfriedens dar. Für ein Verbot im Einzelfall müsse dieser konkret gefährdet sein.

Einweihung einer Synagoge in Cottbus: Blick ins Gebäude, das mit vielen Menschen gefüllt ist

Judentum aktuell "Wir packen keine Koffer"

Die Zahl deutscher Juden, die das Land verlassen, liegt pro Jahr konstant bei etwa 100. Sie fühlen sich wohl in Deutschland und leben normalen jüdischen Alltag. Trotzdem fragen sich viele Juden, ob sie zum Beispiel in jedem Viertel Berlins die Kippa tragen dürfen.


Figur Video Der Hindutempel in Hamm (03:14 Min.) Lokalzeit aus Dortmund vom 31.05.2014

Hinduismus aktuell Der Hindu Tempel in Hamm

Diese bunte Vielfalt, der Geruch nach frischen Früchten, fremden Gewürzen und bunten Blumenblüten, die ungewöhnlichen Klänge und der monotone unverständliche Sprechgesang des Brahmanen – der Besuch eines Hindu Tempels führt in eine gänzlich fremdartige Welt. Eine strapaziöse Fernreise nach Indien ist nicht nötig, um dieses Erlebnis zu haben. Es reicht eine Fahrt nach Hamm. [mehr]

Ein Mönch des Gelbmützen-Ordens im Kloster Samye murmelt in den frühen Morgenstunden sein Mantra.

Buddhismus aktuell Buddhistische Schriften vor Vernichtung bewahrt

Sie mussten fliehen, aber sie retteten ihre Kultur: Als Tibet von den Chinesen besetzt wurde, konnten Mönche und Nonnen heiligen Texte über die Grenze nach Indien schaffen. Dort werden sie millionenfach nachgedruckt und verteilt - ein einzigartiges Projekt, das auch mit Kölner Spenden finanziert wird.

Ralph Giordano

Andere Religionen aktuell "Ich möchte an den Menschen glauben"

Am 10. Dezember 2014 starb der deutsche Journalist, Schriftsteller und Regisseur Ralph Giordano in Köln. Vor allem in seinen letzten zehn Lebensjahren war der Sohn einer Jüdin durch islamkritische Positionen in die Kritik geraten. Im März 2013 sprach er im WestART-Magazin über sein Leben.