Hinduismus - Die Weltreligionen - Kultur

Figur Video Der Hindutempel in Hamm (03:14 Min.) Lokalzeit aus Dortmund vom 31.05.2014

Schön hier Der Hindu Tempel in Hamm

Diese bunte Vielfalt, der Geruch nach frischen Früchten, fremden Gewürzen und bunten Blumenblüten, die ungewöhnlichen Klänge und der monotone unverständliche Sprechgesang des Brahmanen – der Besuch eines Hindu Tempels führt in eine gänzlich fremdartige Welt. Eine strapaziöse Fernreise nach Indien ist nicht nötig, um dieses Erlebnis zu haben. Es reicht eine Fahrt nach Hamm. [mehr]



Polizisten stehen mit Schlagstöcken vor einem Kino in Mumbay

Religionenstreit in Indien Aufruhr wegen Bollywood-Komödie

Dem neuen indischen Premierminister Narendra Modi wird eine einseitige Pro-Hindu- Politik vorgeworfen. Eine organisierte Massen-Konversion zum Hinduismus Anfang Dezember hat scharfe Kontroversen entfacht. In dieser Situation kommt der Kino-Film “PK“ mit großem Erfolg in die indischen Kinos - eine Verballhornung aller lokalen Religionen. Hindu-Hardliner verbrannten daraufhin Kino-Plakate und zerstörten Kinos. [WDR 5]

Holi-Fest in Heidelberg

Hinduistische Farb-Riten in Deutschland beliebt Holi-Fest wird zu Sommer-Techno-Party

Leverkusen, Berlin, München und Dortmund und viele Städte mehr - auch in diesem Sommer wird das Party-Event in Europa erneut aufgelegt. Holifestival heißt das Spektakel – Namensgeber ist ein hinduistisches Frühlingsfest. [WDR 5]

Zwei Männer halten sich an den Händen

Homosexualität in Indien Hindu und schwul sein

Laut indischem Supreme Court ist Homosexualität in dem Land wieder eine Straftat. In den vergangenen Jahren waren die Gesetze zu Gunsten von Schwulen und Lesben liberalisiert worden. Einer der bekanntesten Homosexuellen Indiens, der Modemacher Wendell Rodricks, erzählt von Hindu-Fundamentalisten und veralteten Paragrafen.


Zwei indische Frauen beten vor Kruzifix

Christlich-hinduistischer Konflikt in Indien Das Erbe des Kastensystems

Im indischen Bundesstaat Orissa kommt es seit Jahren immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Hindus und Christen. Zehntausende Christen flohen in den vergangenen Jahren vor religiös motivierten Pogromen. Ein Besuch bei denen, die in Orissa geblieben sind.

Gläubige vor dem Hindu-Tempel in Hamm

Als Religionsgemeinschaft anerkannt Tempelverein siegt vor Gericht

Seit mehr als 20 Jahren leben Hindus in Hamm - und sie wollen bleiben. Deswegen wollte der Tempelverein auch vom Staat als Körperschaft öffentlichen Rechts anerkannt werden. Das Land sträubte sich - aber nun bekam der Verein vor Gericht Recht.

Hinduistische Frau zündet eine Kerze an

Tamilien beten in Bielefeld "Kalyana Thiru Murugan"

Kirche, Moschee und Synagoge - alles da in Ostwestfalen-Lippe. Doch jetzt eröffnet der Tamilische Kulturverein in Bielefeld den ersten hinduistischen Tempel der Region. Für den Ort der Meditation und Ruhe sind unter anderem Figuren von Gottheiten aus Indien besorgt und aufgestellt worden. [Mediathek]


Verbotene Liebe - Folge 3

Verbotene Liebe Aus der Reihe "Glaube Liebe Lust"

Ehe, Liebe und Sexualität gelten in allen Kulturen und Religionen als hohes schützenswertes Gut. Die moralischen Grenzen sind jedoch eng gesteckt. Was passiert mit jenen die die konventionellen Normen überschreiten und ihre Sehnsüchte ausleben? Wie können sie dies mit ihrem Glauben vereinbaren? [tag 7]

  • tag7 Sonntag, 31. August 2014 16.15 - 16.45 Uhr WDR Fernsehen