Kultur

Motiv des Filmplakats: Vater und drei Söhne vor der Kirche in Neviges

Gottfried Böhm wird 95 Eine Kölner Architektendynastie

Gottfried Böhm ist einer der bedeutendsten deutschen Architekten. Sein Vater revolutionierte den Kirchenbau, sein Sohn entwarf die Kölner Zentralmoschee. Pünktlich zu seinem 95. Geburtstag startet ein Kinofilm über die Böhms. Fotos [mehr]

  • WestArt | Samstag, 24. Januar 2015, 08.50 Uhr | WDR Fernsehen
  • Scala | Heute, 12.05 - 13.00 Uhr | WDR 5

Michel Houellebecq

Michel Houellebecq in Köln Erster Auftritt nach den Attentaten

Neben den Satirikern von "Charlie Hebdo" ist nach den Anschlägen von Paris auch der Schriftsteller Michel Houellebecq ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. [mehr]

Montage mit Exponaten aus ausgewählten Ausstellungen von 2015

Die NRW-Kulturvorschau 2015 Von "China 8" bis Zurbarán

Tanzende Nagelskulpturen, identitätsstiftender Pumpernickel und das Ruhrgebiet als Reich der Mitte: WDR3.de präsentiert die schönsten Ausstellungen, die aufregendsten Kulturprojekte und die beschwingtesten Musikfestivals des neuen Jahres. Kulturtipps von Aachen bis Wuppertal und von "China 8" bis Zurbarán. Fotos [WDR 3]



Ein Pinguin geht in der Antarktis an einem Container mit der "Bibliohek im Eis" vorbei

Bibliothek am Südpol Literatur eiskalt

Sie ist nur schwer erreichbar, aber dafür ist ihr Angebot hochexklusiv: Vor zehn Jahren gründete der Kölner Künstler Lutz Fritsch "Deutschlands südlichste Bibliothek" im Eis der Antarktis. [mehr]

Die zwei Tafeln Geburt Johannes des Täufers (um 1450) und Johannes vor Herodes Antipas (um 1450) von Giovanni di Paolo (1400 - 1582) hängen im LWL Museum für Kunst und Kultur in Münster

Debatte um Kunstverkäufe geht weiter Keine Einigung im Kunst-Streit

Darf die WestLB-Nachfolgerin Portigon ihre Kunstwerke auf dem freien Markt verkaufen? Oder gehören die Werke dem Steuerzahler? Mit diesen Fragen hat sich der Kulturausschuss des Landtages am Donnerstag befasst. Eine Lösung ist noch nicht in Sicht. [mehr]



Tutanchamun

Zerstörte Kunstwerke Vom Kleben, Übermalen und Zerstören

Upps, das war wohl nicht so gut. Beim Abstauben der weltberühmten Totenmaske Tutanchamuns ist das gute Stück heruntergefallen und der Spitzbart brach ab. Die Reinigungskräfte hatten schnell eine Lösung parat: Kleber. Fotos [Aktuelle Stunde]

kultur.ARD.de