Kultur

Nahaufnahme Dirk Nowitzki mit Ball

Weltpremiere: Film über Dirk Nowitzki Der perfekte Wurf

Von der Dorfturnhalle an die Spitze der NBA: Der atemberaubende Werdegang des Basketballers Dirk Nowitzki ist Stoff für einen Kinofilm, der heute Weltpremiere feiert. Die WDR-Koproduktion "Der perfekte Wurf" offenbart bisher Unbekanntes aus dem Leben des öffentlichkeitsscheuen Superstars. [mehr]


Hand im weißen Baumwollhandschuh hält ein Objektiv vor ein Plakat - dessen Motiv spiegelt sich kopfüber im Glas der Linse

Weltgrößte Fotomesse Photokina 2014 Im Fokus der Fotografen

Köln wird ab heute wieder zum Mekka der Fotografen: Die Photokina öffnet ihre Pforten. WDR.de ist bereits im Aufbaugewusel über die Messe gegangen und traf alte Bekannte aus den 1970er Jahren sowie Neuheiten. Fotos [mehr]

Claudia Siemon

Tag des offenen Denkmals Wo einst die Kumpel wohnten

Architektur- und Geschichtsliebhaber kamen am Sonntag auf ihre Kosten: Beim Tag des offenen Denkmals waren 1.100 historische Bauten und Stätten in NRW geöffnet, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind. Zum Beispiel die alte Heimat der Kumpel in Duisburg. Fotos [mehr]



"Bubbles" in Oberhausen

150 Jahre deutscher Comic in Oberhausen Kunst aus Strichen

Explodierende Pfeifen, Propaganda in Bildern und fliegende Helden, die älter sind als Superman: Ab Sonntag zeigt eine Ausstellung in der Ludwiggalerie im Schloss Oberhausen, wie sich der deutsche Comic bis zur Gegenwart gewandelt hat. Strich für Strich ganz große Comic-Kunst. Fotos [mehr]

Tom Buhrow und die neuen WDR-Dirigenten

Neue Chefs für WDR-Klangkörper Tom Buhrow stellt Dirigenten vor

Die WDR-Klangkörper gehen mit drei neuen Chefdirigenten in die neue Spielzeit: Richard DeRosa wird die Big Band leiten, Wayne Marshall das Funkhausorchester und Stefan Parkman wird neuer Chefdirigent des Rundfunkchors. [Unternehmen]



Ein junger Mann spielt E-Gitarre

WDR 2 Made in Germany - Szene NRW Anhören und abstimmen

Jeden Montag stellen wir in der Sendung "WDR 2 Made in Germany" drei bis vier Bands aus Nordrhein-Westfalen vor. Eine Woche lang können Sie hier abstimmen und den Wochen-Gewinner wählen. [WDR 2]

  • WDR 2 Made in Germany Montag, 22. September 2014 21.05 - 23.30 Uhr WDR 2

kultur.ARD.de

  • Eine Stadt zwischen Hype und Verdrängung
  • Klassisch Britisch

    In diesem Jahr stand die "Last Night of the Proms" im Zeichen der gemeinsamen royalen Geschichte der Königreiche Hannover und Großbritannien. Deshalb wurde das Konzert diesmal zeitgleich in der Britischen und in der Niedersächsischen Hauptstadt veranstaltet. Hier wie dort mit Fahnen, Kostümen und einem begeisterten Publikum.

  • Charlotte Link und der Kampf ihrer kranken Schwester

    Sie ist Deutschlands bekannteste Krimi-Schriftstellerin und die wohl erfolgreichste Bestsellerautorin: Charlotte Link. Jetzt erzählt sie in "Sechs Jahre" sehr persönlich von der Krebserkrankung ihrer Schwester Franziska.

  • "Viele Klischees - solide Unterhaltung"

    Ein teurer Sportwagen rast mit irrsinniger Geschwindigkeit durch München. Am Steuer der Sohn des Emirs von Kumar. Auf dem Beifahrersitz sein bester Freund. Der ist allerdings tot, erschossen von einem Unbekannten. So die Ausgangslage beim neuesten Münchner Tatort. Für die SWR3-Kritikerin gab es dabei allerdings zu viele Klischees.

  • Auf dem Weg zum Star
  • Neue Fälle für Nick Tschiller

    Gute Nachrichten für Til-Schweiger-Fans: Die nächsten vier Jahre will der Schauspieler weiter als Hamburger "Tatort"-Kommissar Nick Tschiller ermitteln. Bis 2018 wird er für vier weitere Folgen vor der Kamera stehen.

  • The Revolution will not be televised
  • Unbekanntes Umeå

    Sie ist die nördlichste Kulturhauptstadt Europas: Umeå. Doch trotz der Lage, wächst die Region schnell. Woran liegt das? Und was hat die Universitätsstadt zu bieten?

  • "Nichts kotzt mich mehr an als Brigitte-Ratgeber"

    So schnell wie das Leben: Die neue Webserie "Mann/Frau" erzählt in drei Minuten Geschichten aus dem Alltag zweier Großstadtsingles. Christian Ulmen hat die Serie produziert. Im Interview verrät er, warum es dabei nicht um Rollenklischees geht.

  • Warum Schlager wieder hip ist

    Spätestens seit Helene Fischer und ihrem Dauerbrenner "Atemlos" ist klar: Schlager geht momentan total durch die Decke. Doch was ist eigentlich passiert, dass so viele das Schunkeln wieder geil finden? Antworten geben Sängerin Anna-Maria Zimmermann und Deutschlands jüngster Schlagertexter Tobias Reitz.

  • Im Angesicht des Verbrechens

    Ehrgeizige Polizisten, ukrainische Mädchen, die vom großen Glück träumen, ein junger Mann, der den Mord an seinem großen Bruder verstehen will und Berlins Russenmafia. Das sind die Zutaten zu Dominik Grafs zehnteiliger Krimiserie. Von der Kritik hochgelobt und den Zuschauern begeistert rezipiert: "Im Angesicht des Verbrechens" zeigt, wie die deutsche Serienlandschaft aussehen könnte.