Studio Wuppertal

Nahaufnahme eines Koffers indem gelbe Stimmzettel liegen

Vergebliches Engagement der Bürger für die Diepentalsperre: Bezirksregierung weist 20.000 Unterschriften ab

Die Leichlingerin Lea Becker ist maßlos enttäuscht. Länger als ein Jahr hat sie sich in ihrer Freizeit für die Rettung der Diepentalsperre engagiert und mehr als 20.000 Unterschriften gesammelt. Die sollten an die Bezirksregierung Köln gehen – weil die Behörde die Senkung des Wasserspiegels angeordnet hatte. Doch jetzt verweigert die Bezirksregierung die Annahme der Unterschriften. [mehr]

  • Lokalzeit Bergisches Land | Heute, 19.30 - 20.00 Uhr | WDR
Marco Lombardo

Lokalzeit Bergisches Land Die Themen von Dienstag, 02.09.2014

Diepentalsperre: Wohin mit den Unterschriften?

Fahranfänger: Von Jetzt auf Gleich ins Gewirr!

Gartenzeit: Gestyltes mit Gräsern [mehr]

  • Lokalzeit Bergisches Land Heute, 19.30 - 20.00 Uhr WDR


ein verlassenes Geschäft im Erdgeschoss. Die Schaufenster sind mit Plakaten beklebt

Nach der Besetzung eines Hauses am Ölberg: Hausbesitzer unbekannt

In Wuppertal ist am Wochenende ein leerstehendes Mehrfamilienhaus in der Nordstadt von Autonomen besetzt worden. Die Polizei hat das Gebäude mit einem Großaufgebot geräumt. Doch das Problem ist geblieben: Schrottimmobilien, wie das Haus Marienstrasse 41, gibt es viele in der Stadt. [mehr]

Tasse mit Europa Logo in der die Amerikanische Flagge steht

Pro und contra aus bergischer Sicht Was bringt die Freihandelszone?

Für die einen ist es ein Fluch, für die anderen ein Segen: Das geplante Freihandelsabkommen TTIP, das für einen freien Waren- und Dienstleistungsverkehr zwischen der EU und den USA sorgen soll, sorgt auch im Bergischen für Aufregung. [mehr]

Reste einer blauen Wasserrutsche vor dem Gebäude

Noch keine Baugenehmigung für Wellness-Hotel Viel Nebel um "Bergische Sonne"

Was tut sich im ehemaligen Freizeitbad "Bergische Sonne" in Wuppertal? Zuletzt hieß es, auf dem seit Jahren brach liegenden Gelände werde ein Wellness-Hotel entstehen. Ein Antrag auf Baugenehmigung wurde auch gestellt, Einzelheiten der Planungen aber nicht bekannt. Hotel-Fachleute halten das Vorhaben für unrealistisch... [mehr]