Studio Wuppertal

Mehrere ältere Fahrräder stehen nebeneinander

Das klassische Hollandrad stammt aus dem Bergischen Der Schrauber von Rade

Die Nabe der Fahrradwelt lag bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts in Radevormwald. Das Bismarckwerk produzierte in Bergerhof Fahrräder von Weltruf. Später wurden auch noch Mopeds im Werk in Wuppertal-Ronsdorf gebaut. Ein Sammler hat in seinem Haus die wohl vollständigste Sammlung historischer Bismarck-Zweiräder zusammen getragen. Schon bald könnte dieses Stück Rader Geschichte im Wülfing-Museum zu sehen sein. Fotos [mehr]

Logo Lokalzeit Bergisches Land Video Lokalzeit Bergisches Land (29:07 Min.) Sendung vom 20.12.2014

Lokalzeit Bergisches Land Die Themen von Samsatg, 20.12.2014

Wie transportiere ich den Weihnachsbaum?

Abschied von der "Harnröhre"

Weihnachtsmarkt am Toelle-Turm [mehr]


Verschiedene Ansichten vom Elberfelder Bahhnohofstunnel

Ende Dezember ist Schluss Abschied vom Bahnhofstunnel

„Harnröhre“ nennen ihn die Wuppertaler. Den Tunnel, der vom Hauptbahnhof in die Elberfelder Innenstadt führt. Im Tunnel rümpft manch einer die Nase. Schön ist wirklich anders. Beim Umbau des gesamten Bahnhofsumfeldes soll der Tunnel nun verschwinden. Ende des Jahres wird er dicht gemacht. Für immer. Die Geschäfte sind größtenteils schon leer. Und nun kommt bei manchen Wuppertalern doch noch so etwas wie Melancholie auf. Fotos [mehr]


Zwei Frauen halten zwei Petrischalen in der Hand, beide zeigen Keime durch Farbeinsatz

Unterschiedlicher Umgang mit Krankenhauskeimen Wenn kein Antibiotikum mehr hilft

In Deutschland infizieren sich Jahr für Jahr mehr als 500.000 Menschen in Krankenhäusern und Arztpraxen mit Bakterien – sehr viel mehr zum Beispiel als in den Niederlanden. Viele dieser Erreger sind besonders gefährlich; sie reagieren nicht auf Antibiotika. Die Kliniken im Bergischen Land setzen auf unterschiedliche Konzepte. [mehr]

Leuchtende Krippe mit den Figuren Maria, Josef, Jesus und einem Ochsen

Sammelleidenschaft seit einem halben Jahrhundert Weihnachtskrippen im ganzen Haus

Sie lieben die Zeit, wenn es gemütlich und weihnachtlich wird, Ingrid und Rudolf Gansen aus Leichlingen. Denn dann holen die beiden ihre Weihnachtskrippen vom Dachboden und bauen sie auf. Insgesamt sind es fünfzig an der Zahl. [mehr]

Zwei zwanzig und zwei fünfzig Euro Scheine liegen auf einem Tisch

Warnung vor Falschgeld Geldfälscher nutzen Weihnachts-Stress

Das Bergische Land wird zur Zeit von Falschgeld überflutet. Sagt die Staatsanwaltschaft. Es sind gefälschte 20-Euro- und 50-Euro-Scheine, die in letzter Zeit auftauchen – und das in bemerkenswert guter Qualität. [mehr]


Ein Tricker lacht in die Kamera

Solinger ist Deutscher Meister im Tricking Saltos, Schrauben, Sideswipes

Tricking ist eine Mischung aus Akrobatik, Kampfsport und Breakdance. Vor acht Jahren hat Sefa Demirbas diese Sportart für sich entdeckt. Seitdem trainiert der Solinger fast täglich. Vor ein paar Wochen holte er sich mit einer spektakulären "Combo" aus Saltos und Schrauben den Titel im Single Battle der deutschen Tricker. [mehr]

Viadukt, unter dem eine viel befahrene Straße herführt

Wuppertaler Nordbahntrasse wird eröffnet Spektakuläre 23 Kilometer

Nach knapp fünf Jahren Bauzeit wurde die Nordbahntrasse heute (19.12.) offiziell eröffnet. Der neue Freizeitweg auf der stillgelegten Rheinischen Eisenbahnstrecke führt fast ohne Steigungen von Sprockhövel bis Wuppertal-Vohwinkel. Und verbindet den Ruhrtalradweg mit dem Bergischen Land. Auf 23 Kilometern erwarten Radfahrer und Skater einzigartige Einblicke in die Stadtlandschaft. Hier zur Erinnerung: ein paar markante Stationen der Bau-Geschichte. Fotos [mehr]

Entenkeule auf Teller angerichtet

Deckel hoch Entenkeulen mit Birnen-Kraut und Nuss-Kartoffelgratin 

Offenbar hat Vanessa Linde vor dem Thema "Weihnachten" großen Respekt. Denn für die geschmorten Entenkeulen mit Kraut und Gratin hat sie gleich zwei Köche an den Herd gebeten, damit der Hauptgang für das Festmenü perfekt wird. Luxus pur - aber auch in trauter Einsamkeit am häuslichen Herd werden Vogel, Gemüse und Kartoffeln perfekt gelingen, keine Frage!  [mehr]


Roter Taschenrechner liegt auf Geldscheinen

Gebühren im Bergischen Land Wohnen auf dem Land – ein teures Vergnügen

Die Bergischen Haushalte zahlen auch 2015 ganz unterschiedliche Gebühren dafür, dass die Kommunen den Müll entsorgen, die Straßen kehren, den Schnee wegräumen und das Abwasser klären. Die Spannbreite ist groß: Ein Vier-Personen-Haushalt in Haan zahlt etwa 755 Euro an Gebühren, in Waldbröl mehr als 1.500 Euro. Eine genaue Übersicht über alle Bergischen Kommunen finden Sie am Ende dieser Seite. [mehr]

Eine Elefantenfamilie im Außengehege

Elefantenfamilie muss umziehen Vier Dickhäuter verlassen den Wuppertaler Zoo

Ein Abschied der elefantösen Art. Eine ganze Elefantenfamilie wird im Frühjahr das Bergische verlassen. Der Grund: Rangkämpfe in der stark gewachsenen Herde. [mehr]

Ein Zug fährt über eine Brücke

Müngstener Brücke wieder befahrbar Ein echter Brückentag

Nach mehr als zwanzig Monaten Sperrung fahren wieder Züge über die Müngstener Brücke. Die Sanierung des Bergischen Wahrzeichens hat die Bahn ein ums andere Mal anscheinend überfordert. Der imposante Stahlbau hielt so einige Überraschungen für Konstrukteure und Arbeiter bereit. [mehr]