13.00 - 13.05 Uhr WDR aktuell, Verkehrslage

Stefanie Junker

Stefanie Junker - Portrait

Stefanie Junker

Radiomachen ist wunderbar

So. Sie wollen also etwas über mich wissen. Schön. Dann verrate ich Ihnen mal was: Radiomachen ist wunderbar. Ganz großes Kino, weil grandioses Kopfkino:

Da können Worte ganze Welten erschaffen. Und ich darf mir aussuchen, wo die sich befinden: Als Autorin vom ZeitZeichen kann ich in die Vergangenheit abtauchen, als Reporterin mit dem Mikrofon bin ich ganz im Hier und Jetzt unterwegs und im Sende-Studio darf ich reden und fragen und fragen und fragen ...

Sie wollen NOCH mehr über mich erfahren? Ok. Geboren bin ich im Rheinland, studiert habe ich Romanistik und Germanistik in Köln und Florenz. Und vom Lesen und Lernen, von Sprache und Sprechen, Fabulieren und Formulieren, war es dann kein allzu weiter Weg zum Radio. Hospitiert beim DLF, rein gerutscht beim WDR und vorbeigeschaut bei der RAI in Rom. Ganz ehrlich? Radio in Rom - das klingt klasse. War es auch! Aber der WDR ist und bleibt meine akustische Heimat. Mit Freude moderiere ich das Kulturmagazin Scala auf WDR 5. Besonders schön ist es, wenn mir Künstler, Autoren, Musiker oder Schauspieler von sich selbst erzählen: davon was sie antreibt und ausmacht. Sternstunden.

Konfuzius sagt: Wähle einen Beruf, den Du liebst, und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.