WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 18.11.2017 | 02:13 Min.

Siemens plant drastische Stellenstreichungen - auch in NRW. Ein hochriskanter Schritt, meint Olaf Biernat in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.11.2017 | 06:28 Min.

In Syrien steht der siebte Kriegswinter bevor. Humanitäre Hilfe kommt nur teilweise oder gar nicht zu den Menschen. Millionen Kinder leiden. Ein Interview mit Ninja Charbonneau von UNICEF Deutschland, die das zerrüttete Land kürzlich besucht hat.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.11.2017 | 07:02 Min.

Der letzte Tag der Weltklimakonferenz in Bonn bricht an. Wie sieht das erste Fazit aus? Der ehemalige Bundesumweltminister Klaus Töpfer äußert sich im WDR5-Morgenecho enttäuscht: "Wir hatten mehr erwartet."

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.11.2017 | 06:37 Min.

Erst das Comeback der FDP, dann die Sondierungen zu einer Jamaika-Koalition. Wie stehen die Liberalen zum Ende der Gespräche da? Fragen an Marco Buschmann, erster Parlamentarischer Geschäftsführer der FDP Bundestagsfraktion.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.11.2017 | 05:42 Min.

Die CDU ist während der Sondierungen fast unsichtbar geblieben. Wie verhält sie sich nach dem Ende der Gespräche? Fragen an Paul Ziemiak, Vorsitzender der Jungen Union.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.11.2017 | 06:07 Min.

Die selbst gesetzte Frist für die Sondierungen einer Jamaika-Koalition endet. Wer konnte profitieren? CDU, CSU, FDP oder die Grünen? Fragen an Martin Florack, Politologe an der Universität Duisburg-Essen.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 17.11.2017 | 01:49 Min.

Wo kommt der Strom her, mit dem E-Autos unterwegs sind? Aus Atomkraftwerken? Dann können die leisen, schnellen, angeblich umweltfreundlichen Wagen ja doch nichts bringen. Falsch! Von Werner Eckert.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 17.11.2017 | 06:07 Min.

Fast 200 Abgeordnete sitzen im neuen Landtag, zu den fünf Fraktionen gehört erstmals auch die AfD. Und die Parteien aus Regierung und Opposition haben ihre Rollen getauscht. Wie hat sich das Klima dadurch verändert? Andre Kuper berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Reportage | 17.11.2017 | 03:09 Min.

Sie fliegen im Kleinflugzeug über das Mittelmeer, um Migranten aus Seenot zu retten: Piloten der humanitären Piloten-Initiative. Aus der Luft können sie größere Gebiete überwachen und oft das Schlimmste verhindern. Korrespondent Jan-Christoph Kitzler war mit ihnen unterwegs.

WDR 5 Morgenecho - Reportage | 17.11.2017 | 03:35 Min.

Die SPD will mit Hilfe abgeneigter Wähler klären, wie es zum historisch schlechten Wahlergebnis kam. Alle Mitglieder der Bundestagsfraktion sind aufgerufen auszuschwärmen. Peter Fischer hat Ralf Kapschack von der SPD in Hattingen begleitet.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 17.11.2017 | 02:32 Min.

Die Landesregierung hat mit einem "Entfesselungspakt" auch eine Ausweitung der Sonntagsöffnungszeiten von Geschäften auf den Weg gebracht. Ob das gegen den Trend zum Online-Shopping hilft? Bettina Altenkamp bezweifelt das in ihrem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.11.2017 | 06:17 Min.

Donnerstag (16.11.2017) ist der mutmaßlich letzte Tag der Sondierungen zur Jamaika-Koalition. Wie stehen die Chancen auf Koalitionsverhandlungen? Erreichen die Parteien ihre Ziele? Fragen an den Politikwissenschaftler Jürgen Falter.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 16.11.2017 | 03:52 Min.

Die SPD stand am Wahlabend unter Schock: Es war das schlechteste Ergebnis für die Sozialdemokraten bei einer Landtagswahl in NRW. Wie haben sie sich in der Opposition eingefunden? Wolfgang Otto berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.11.2017 | 06:55 Min.

Klimaschutz, Europa und Migration: Zu diesen schwierigen Themen haben vor allem CSU, FDP und Grüne ihre Forderungen lautstark bekräftigt. Was verlangt die CDU? Im Morgenecho-Interview Daniel Caspary, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 16.11.2017 | 04:14 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 16.11.2017 | 03:42 Min.

Pilotversuch beendet: In der Duisburger Innenstadt galt in den letzten Monaten ein Trinkverbot. Bier, Schnaps, Wein - öffentliches Trinken von Alkohol war verboten. Nun ist es wieder erlaubt. Was hat es gebracht? Beitrag von Benjamin Sartory.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 16.11.2017 | 01:41 Min.

In der Debatte rund um Feinstaubwerte und Stickstoff-Belastung taucht immer wieder ein Argument auf: Wir brauchen die Diesel, sonst wird Deutschland seine Klimaziele nie erreichen. Stimmt das? Von Werner Eckert.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 16.11.2017 | 03:50 Min.

Zwei islamistische Brüder aus NRW sollen bei einem Luftangriff der US-Armee im Nordirak getötet worden sein. Für die Terrormiliz "Islamischer Staat" sollen sie Anschläge in Europa geplant haben. Sebastian Auer informiert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.11.2017 | 07:28 Min.

In der Metall- und Elektroindustrie NRW starten die Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaften wollen für maximal zwei Jahre die Arbeitszeit auf 28 Stunden reduzieren. Fragen an den Wirtschaftswissenschaftler Enzo Weber.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 16.11.2017 | 01:57 Min.

Die Grünen würden gern wieder mit regieren. Aber wie viele Grundsätze können und dürfen sie dafür opfern? Was lässt sich der Basis vermitteln? Katrin Gröing-Eckardt vielleicht? Von Bettina Nutz.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 16.11.2017 | 03:21 Min.

Simbabwe gehört zu den ärmsten Ländern der Welt - der abgesetzte Staatspräsident Mugabe und sein Regime haben das Land heruntergewirtschaftet. Ein Kommentar von Ralph Sina.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 16.11.2017 | 01:53 Min.

Armin Laschet geht demonstrativ gut gelaunt in jede Gesprächsrunde. Aber hinter den geschlossenen Türen ist der Ministerpräsident aus NRW ein harter Verhandler. Von Katrin Brandt.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.11.2017 | 05:08 Min.

Die Jamaika-Sondierungen gehen in den Endspurt. Welchen Einfluss von außen haben in dieser Phase Interessengruppen? Darüber sprechen wir mit Christina Deckwirth vom Verein Lobbycontrol.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.11.2017 | 06:58 Min.

Bis Ende dieser Woche sollen bei den Sondierungsgesprächen in Berlin endlich Kompromisse gefunden werden. Wie ist die Stimmung bei den Grünen? Wir sprechen mit dem Grünen Fraktionschef im Bundestag, Anton Hofreiter.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 15.11.2017 | 02:35 Min.

Nordrhein-Westfalen will mit Tempo zurück zu G9. Schon übernächstes Schuljahr sollen die ersten Schulen wieder zum alten System wechseln können. Leo Flamm kommentiert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.11.2017 | 06:11 Min.

Bei der EKD-Synode in Bonn blickt die Evangelische Kirche in diesen Tagen auch auf das Reformationsjubiläum zurück. Was bleibt von den Feierlichkeiten - und welche Rolle kann Kirche in Zukunft spielen? Im Interview Irmgard Schwaetzer, Präses der Synode.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 15.11.2017 | 03:40 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Serie | 15.11.2017 | 01:43 Min.

Sollen die anderen mal machen. Der Einzelne kann nichts gegen Erderwärmung und schmelzende Polkappen tun. Doch, sagt unser Experte. Von Werner Eckert.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 15.11.2017 | 01:51 Min.

Wolfgang Kubicki bekannte unlängst: Wenn's mir bei Jamaika zu viel wird, trink ich ein Glas Weißwein. Ohne Frage: Das Sondieren strapaziert die Nerven aller. Von Christina Nagel.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 15.11.2017 | 03:41 Min.

Die Sicherheit war ein zentrales Thema im NRW-Wahlkampf. Die CDU versprach zum Beispiel eine neue Sicherheits-Kommission. Was ist bisher umgesetzt worden? Benjamin Sartory berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 15.11.2017 | 03:00 Min.

Haben die Herren der Schöpfung die Kontrolle über ihre Triebe verloren? Wilfried Schmickler empfiehlt schamlosen Grabschern in seinem Schrägstrich eine kalte Dusche.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.11.2017 | 06:40 Min.

Die Grünen haben sich in den Sondierungsgesprächen bewegt. Kann das auch die CSU? Wir fragen die CSU-Bundestags-Abgeordnete Dorothee Bär.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.11.2017 | 05:41 Min.

Innenpolitisch stößt Frankreichs Präsident Macron mit seinen Reformideen in der Arbeitsmarktpolitik auf Widerstand. Auch europapolitisch hat er schnell für Aufmerksamkeit gesorgt. Wie sieht seine bisherige Bilanz aus? Was ist noch zu erwarten? Im Morgenecho-Interview der deutsch-französische Politologe Alfred Grosser.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 14.11.2017 | 03:34 Min.

Wie sieht eine gute Bildungspolitik aus? Mehr Lehrer, bessere Ausstattung und eine Reform der Inklusion? Die wichtigste Baustelle ist aber ohne Frage die Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren. Stephanie Grimme berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 14.11.2017 | 03:54 Min.

23 EU-Mitgliedsländer haben sich verpflichtet, ihre Verteidigungspolitik zu koordinieren: "PESCO" heißt der Vertrag, der als erster Schritt zu einer Verteidigungsunion gesehen wird.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.11.2017 | 05:12 Min.

Die Sondierungen sind in der entscheidenden Phase. Nun sollen Kompromisse in kleineren Gruppen mit Spitzenpolitikern gefunden werden. Ist das ein sinnvolles Vorgehen? Fragen an den Verhandlungsexperten Matthias Schranner.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 14.11.2017 | 01:47 Min.

Befürworter der Kohle argumentieren oft mit der Versorgungssicherheit. Vielleicht hapert's aber einfach auch an der Verteilung der erneuerbaren Energie? Von Werner Eckert.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 14.11.2017 | 01:42 Min.

Einige sagen, Dobrindt sei Seehofers Kettenhund in Berlin. Nun ja. Jedenfalls ist der CSU-Unterhändler bisher eher durch markige Sprüche als durch Kompromissangebote aufgefallen. Von Volker Schaffranke.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 13.11.2017 | 06:18 Min.

Kriege und Krisen trocknen von Syrien bis zum Iran ganze Flüsse aus. Zugleich baut die Türkei Staudamm um Staudamm. Ist ein Krieg ums Wasser dort nur eine Frage der Zeit? Interview mit Martin Keulertz, Dozent an der American University of Beirut

WDR 5 Morgenecho - Interview | 13.11.2017 | 04:10 Min.

Union, FDP und Grüne gehen in die letzten Sondierungsrunden. Was sind die dicksten Brocken und wo sind die roten Linien für die FDP? Im Morgenecho-Interview Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Vize-Vorsitzende der FDP.

WDR 5 Morgenecho - Serie | 13.11.2017 | 06:30 Min.

Mehr Polizei, bessere Schulen, weniger Staus: CDU und FDP haben vor der Landtagswahl große Pläne entworfen. Zugleich ist mit der AfD eine neue Kraft ins Parlament eingezogen. Im Morgenecho-Interview Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).

WDR 5 Morgenecho - Interview | 13.11.2017 | 04:27 Min.

Ein Apotheker aus Bottrop soll aus Geldgier Krebsmedikamente gepanscht haben. Am Montag (13.11.2017) beginnt sein Prozess. Wird der Angeklagte sein Schweigen brechen? WDR-Reporter Sebastian Auer mit den Details.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 13.11.2017 | 03:10 Min.

Der US-Präsident irritiert mit seinen Auftritten in Asien Freund und Feind. Alle müssen sich fragen, wie verlässlich Washington überhaupt noch ist. Sicher scheint: Die USA verlieren in der Region an Gewicht. Ein Kommentar von Holger Senzel.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 11.11.2017 | 07:11 Min.

Bei den Sondierungsgesprächen zur "Jamaika"-Koalition geben sich die Grünen kompromissbereit. Sind sie damit auf den richtigen Kurs? Fragen an Reiner Priggen vom Dachverband der Erneuerbaren Energien (LEE NRW).

WDR 5 Morgenecho - Interview | 11.11.2017 | 06:07 Min.

Vor einer Woche sind die "Paradise Papers" veröffentlicht worden. Welche Konsequenzen sollte die deutsche Politik ziehen? Im Morgenecho-Interview Marina Popzov von Transparency International.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 11.11.2017 | 05:40 Min.

In Bonn berät die Weltgemeinschaft über das Klima-Abkommen von Paris: Wie fällt die Zwischenbilanz nach einer Woche aus? Im Morgenecho-Interview Detlev Reepen aus der Wissenschaftsredaktion.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 11.11.2017 | 04:32 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 11.11.2017 | 02:45 Min.

Am Freitag (10.11.2017) endete in Brüssel eine weitere Verhandlungsrunde zum Brexit. Die EU setzte eine Zwei-Wochen-Frist für Zugeständnisse. Ein Kommentar von Kai Küstner.