WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.07.2017 | 06:28 Min.

Immer mehr Hacker-Angriffe laufen weltweit. Nicht selten sind auch deutsche Unternehmen das Ziel. Wie groß ist das Problem hierzulande? Hat der Staat genug Qualifizierte, um die Angriffe abzuwehren? Ein Interview mit dem ARD-Terrorismusexperten Michael Götschenberg.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.07.2017 | 04:20 Min.

Vollgelaufene Keller und verwüstete Wohnungen. Nach dem Unwetter in NRW kämpfen viele Menschen mit den Folgen. Was zahlt welche Versicherung? Was ist zu beachten? Fragen an Martin Rapp aus der WDR-Wirtschaftsredaktion.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.07.2017 | 05:51 Min.

Die EU-Kommission setzt die polnische Regierung unter Druck. Sie fordert einen sofortigen Stopp der umstrittenen Justizreform. Ist das der richtige Weg? Fragen an Alexander Graf Lambsdorff, FDP - Vizepräsident des Europaparlaments.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.07.2017 | 05:07 Min.

Die Plädoyers im NSU-Prozess wurden auf nächste Woche verschoben. Eine von vielen Verzögerungen im Prozess. Im Interview: Rechtsanwalt Sebastian Scharmer. Er vertritt die Nebenklägerin Gamze Kubasik, Tochter des ermordeten Mehmet Kubasik aus Dortmund.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 20.07.2017 | 02:28 Min.

Ein halbes Jahr ist Donald Trump Präsident der USA. In dieser Zeit erstaunte er nicht nur mit Tweets die Welt, auch in seinen Interviews und Reden zeigte er sich von seiner ganz speziellen Seite. Eine O-Ton-Collage von Michael Treis.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.07.2017 | 04:35 Min.

Vor 50 Jahre wurde die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gegründet. Ihre auffälligsten Themen: Sexualaufklärung und Suchtvermeidung. Doch sie kümmert sich um viel mehr - und das mit Witz und ohne Tabus. Ein Gespräch mit WDR-Wissenschaftsredakteurin Monika Kunze.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.07.2017 | 04:04 Min.

Aktuell sind die Umfragewerte von Donald Trump abgestürzt, "Trumpcare" erst einmal gescheitert. Doch wie ist das erste halbe Jahr seiner Präsidentschaft insgesamt zu beurteilen? Ein Interview mit Daniel Hamilton, Politologe an der Johns Hopkins Universität.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.07.2017 | 07:33 Min.

Die Deutsche Umwelthilfe klagt gegen das Land Baden-Württemberg. Der Plan, langfristig die Luft in Stuttgart zu verbessern, geht den Umweltschützern nicht weit genug. Die Landesregierung sieht das anders. Ein Interview mit Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne).

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 19.07.2017 | 04:09 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 19.07.2017 | 02:53 Min.

Mit Sorge nimmt die Bundesregierung die Inhaftierung des Deutschen Peter Steudtners zur Kenntnis. Wie lange halten die unterkühlten Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei solche Provokationen noch aus? Ein Kommentar von Wolfgang Landmesser.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 19.07.2017 | 03:13 Min.

Wer liest sich schon die AGB für Handy und Co durch? Keiner. Das ist ja das Problem. Zumal auch unsere Regierenden über kleingedruckte AGBs verfügen. Der Schrägstrich von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 19.07.2017 | 03:14 Min.

In der Städteregion Aachen ist fast jedes dritte Auto ein Diesel. Rund 90.000 Fahrzeuge müssten vor den Stadttoren stehen bleiben, wenn das Verbot kommen sollte. Wolfgang Deutz hat in Aachen nachgefragt, was ein Verbot für die Stadt bedeuten würde.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.07.2017 | 05:37 Min.

Kanzlerin will weniger Klagen gegen staatliche Projekte. Warum können Behörden häufig das Geld für Infrastrukturpläne nicht ausgeben, wie die Kanzlerin im ARD-Sommerinterview gesagt hat? Im Interview Thomas Puls vom Institut der Deutschen Wirtschaft Köln.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.07.2017 | 05:59 Min.

Versammlungsrecht in der Diskussion - Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) kann sich eine rechtliche Neubewertung von Rechtsrock-Konzerten vorstellen. Inwieweit kann das "hohe Gut" Versammlungsrecht überhaupt angetastet werden?

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 18.07.2017 | 04:08 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 18.07.2017 | 02:49 Min.

Polen schafft die unabhängige Justiz ab - doch nur wenige Bürger interessiert es. Eine Folge der verfehlten Politik der Vorgängerregierungen, meint Jan Pallokat in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.07.2017 | 06:35 Min.

Mehr als 400 ehemalige Sänger der Regensburger Domspatzen haben sich gemeldet, die von Lehrern und Priestern über Jahrzehnte körperlich misshandelt worden waren. Ein Gespräch mit Prof. Harald Dreßing, Leiter Forensische Psychiatrie am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 17.07.2017 | 02:37 Min.

Lisa Weiß, Linda Dallmann und Sara Doorsoun: Drei Fußballerinnen, die mit ihrer Mannschaft um den Europameistertitel kämpfen. Sie alle spielen beim Bundesligisten der Sportgemeinschaft Essen-Schönebeck. Kyra Preuß hat die kleine Talentschmiede besucht.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.07.2017 | 03:54 Min.

In den Sommerferien fahren keine Züge zum Wuppertaler Hauptbahnhof, denn es wird an einem neuen Stellwerk gearbeitet. Warum muss die Strecke so lange gesperrt werden? Welche Folgen hat das für Pendler und Fernreisende? Fragen an WDR-Reporter Timo Spicker.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.07.2017 | 04:37 Min.

Angela Merkel hat ihr großes Sommerinterview in der ARD gegeben. Buchautorin Margaret Heckel beobachtet die Kanzlerin seit Jahren und gilt als gute Merkel-Kennerin. Wie bewertet sie den Auftritt?

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.07.2017 | 05:23 Min.

Die EU Außenminister beraten über die Lage in Libyen. Sie wollen verhindern, dass sich Flüchtlinge von dort über das Mittelmeer wagen. Im Interview dazu Verena Papke, Sprecherin der Hilfsorganisation SOS Mediterranee.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.07.2017 | 02:56 Min.

Der künftige Präsident Indiens kommt im Kastensystem von ganz unten - das steht schon vor der Wahl am Montag (17.07.2017) fest. Sowohl der Kandidat der Regierungspartei als auch seine Konkurrentin sind "Dalits". Das Kastensystem ist in Indien sehr lebendig. Dalits werden zum Teil übel diskriminiert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.07.2017 | 03:40 Min.

Die siebte Staffel der Serie "Game of Thrones" ist gestartet. Woher kommt die große Faszination? "Es ist eine Art 'Fantasy der Krise' und wir leben in sehr krisenhaften Zeiten", erklärt Prof. Markus May, der zu "Game of Thrones" forscht.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.07.2017 | 03:50 Min.

Nach dem Putschversuch in der Türkei vor einem Jahr hat sich Staatschef Erdogan zum allmächtigen Präsidenten aufgeschwungen. Die Beziehungen zur EU sind auf dem Tiefpunkt. Gibt es Wege aus der Krise? Wir sprechen mit Dr. Hans-Georg Fleck von der Naumann-Stiftung in Istanbul.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 15.07.2017 | 02:34 Min.

Der Deutsche Fußballbund wechselt von Mercedes zu VW als Hauptsponsor für die Nationalmannschaft. Beide Unternehmen stehen gerade stark in der Kritik. Das scheint den DFB nicht zu interessieren: Hauptsache das Geld fließt, meint Philipp Hofmeister in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 15.07.2017 | 04:58 Min.

Dass der frühere VW-Chef Winterkorn bei einer Sitzung Ende Juli 2015 anwesend war, bei der die Strategie gegenüber US-Behörden besprochen wurde, war bekannt. Aber wie viel wusste der Konzernlenker vom Diesel-Betrug? Einem neuen Bericht zufolge mehr als bisher bekannt.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.07.2017 | 05:04 Min.

Am Samstag (15.07.2017) wird Joachim Kardinal Meisner im Dom zu Köln beigesetzt. Unter den Gästen ist auch der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx. Wie hat er den Verstorbenen erlebt und was bedeutet sein Tod für die katholische Kirche?

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 15.07.2017 | 03:24 Min.

Ab Samstag (15.07.2017) trifft sich in Dortmund die Elite des Schachsports. Wer hier mitmischen möchte, braucht gutes Training. Doch in Deutschland gibt es neben einigen kleineren Aufwandsentschädigungen für Schach kaum einen Cent. Claudia Kracht berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.07.2017 | 05:07 Min.

Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig auf Mallorca. Doch Saufgelage, Wasserverschwendung und steigende Mietpreise sind die andere Seite der Medaille. Eine Bürgerinitiative in Palma hat nun zur Demonstration aufgerufen. Wir sprechen mit ARD-Korrespondent Oliver Neuroth.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 15.07.2017 | 05:45 Min.

Nicht jeder schweift in den Ferien in die Ferne. Ob Mountainbike im Sauerland, Rangertouren im Nationalpark Eifel oder Kanufahren im Münsterland: Auch NRW hat viel zu bieten. Horst-Joachim Kupka, Silke Oettershagen und Markus Wolnik haben sich im Land umgeschaut.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.07.2017 | 04:55 Min.

Der demokratische Kongressabgeordnete Brad Sherman hat den ersten Antrag auf Amtsenthebung von US-Präsident Donald Trump gestellt. Das Weiße Haus bezeichnet die Initiative als „lächerlich“. Ist sie das wirklich? Wir sprechen mit ARD-Korrespondent Jan Bösche.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 14.07.2017 | 03:19 Min.

Die Ferien gehen los. Zeit zum Durchatmen - sollte man meinen. Die Erholung ist aber oft ein frommer Wunsch, wenn Kinder mit im Spiel sind. Die Erfahrung hat zumindest Carolin Courts gemacht. Eine Glosse.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.07.2017 | 05:18 Min.

Mossul, Hochburg des IS, ist diese Woche gefallen. Zudem wurde der Tod des IS-Chefs Al-Baghdadi bestätigt. Inwieweit schränkt das den sogenannten Islamischen Staat und seine Fähigkeit zu Anschlägen ein? Fragen an den Terrorismusexperten Guido Steinberg.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.07.2017 | 05:57 Min.

Das deutsch-türkische Verhältnis war schon vor dem Putschversuch vor einem Jahr angespannt. Doch seither ging es weiter bergab. Wie kann die Zusammenarbeit mit der Türkei zukünftig aussehen? Fragen an den CDU-Außenpolitiker Jürgen Hardt.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.07.2017 | 04:38 Min.

Es ist Nationalfeiertag in Frankreich. Doch vor genau einem Jahr an diesem Tag hat es den Anschlag in Nizza gegeben. Wie geht es dem vom Terror erschütterten Land? Wir sprechen mit ARD-Korrespondentin Barbara Kostolnik.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 14.07.2017 | 04:11 Min.

Der Abgasskandal hat Daimler erreicht. Es scheint, als steckte der Konzern viel tiefer drin als bisher befürchtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.07.2017 | 07:46 Min.

Wolfgang Bosbach, Innenexperte der CDU, tritt bei der Bundestagswahl im Herbst nicht mehr an. Kurz vor seinem Abschied aus der Bundepolitik sorgte er noch in der Talkrunde "Maischberger" für einen Eklat - und sieht das gelassen.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 14.07.2017 | 03:04 Min.

Als Eiserne Lady trat Theresa May vor einem Jahr an, Großbritannien durch die Brexit-Verhandlungen zu führen. Doch inzwischen müsse in der EU niemand mehr vor ihr zittern, meint Jens-Peter Marquardt in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 14.07.2017 | 04:45 Min.

Der chinesische Menschenrechtler und Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist gestorben. Er erlag im Alter von 61 Jahren einem Krebsleiden. Trotz internationaler Appelle hatten ihn die chinesischen Behörden nicht gehen lassen. Wir sprechen mit ARD-Auslandkorrespondent Axel Dorloff.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 13.07.2017 | 05:52 Min.

Wir sprechen mit der Grünen-Politikerin Bärbel Höhn. Zehn Jahre lang war sie Ministerin in NRW, 2005 dann zog sie für die Grünen in den Bundestag ein. Nach drei Legislaturperioden verabschiedet sie sich nun. Und hofft auf mehr Zeit für ihre Enkel und Sport.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 13.07.2017 | 05:32 Min.

Die Nationale Armutskonferenz stellt ihr Positionspapier zu "Armut und Gesundheit" vor. Stimmt die These „Weil Du arm bist, musst Du früher sterben“ auch in einem so reichen Land wie Deutschland? Fragen an Barbara Eschen, Sprecherin der Nationalen Armutskonferenz.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 13.07.2017 | 06:07 Min.

Nach dem G20-Gipfel geben sich Union und SPD gegenseitig die Schuld an den Krawallen. Was heißt das für die Zusammenarbeit in der Großen Koalition? Fragen an den innenpolitischen Sprecher der Unionsfraktion, Stephan Mayer, CSU.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 13.07.2017 | 02:33 Min.

Olaf Scholz bleibt dabei: Es sind keine Fehler gemacht worden. Aber er entschuldigt sich. Das komme aber viel zu spät, meint Hendrik Lünenborg in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 13.07.2017 | 02:51 Min.

Ferienbeginn = Reisestress. Zum Start in die Sommerferien in NRW könnte es wieder voll werden auf den Straßen. Wo und wann wird es besonders eng? Was gibt es zu beachten? Wir fragen Petra Sommer vom WDR-Verkehrsstudio.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 13.07.2017 | 03:14 Min.

Die neue, schwarz-gelbe NRW-Landesregierung schafft die umstrittene Dienstrechtsreform zur Förderung von Frauen im Öffentlichen Dienst ab. Gut so, meint Willi Schlichting in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 13.07.2017 | 03:51 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Reportage | 13.07.2017 | 03:14 Min.

Trotz allgemeiner Versicherungspflicht leben in Deutschland viele Menschen ohne Krankenversicherung, mehrere tausend von ihnen im Bergischen Land. In Solingen und Remscheid gibt es jeweils eine Anlaufstellen: eine "Praxis ohne Grenzen". René Rabenschlag hat sie besucht.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 13.07.2017 | 04:28 Min.

Der Koalitionsvertrag der neuen NRW-Landesregierung sieht vor, die Windkraft einzuschränken. Kann sie dies einfach so festlegen? Und wären die Klimaschutzziele damit noch zu erreichen? Wir sprechen mit Landeskorrespondent Stefan Lauscher.