WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.09.2017 | 01:52 Min.

Die "Sonstigen" haben Pech gehabt bei der Wahl, sie scheiterten an der 5-Prozent-Hürde. Trotzdem kann sich die Wahl für sie lohnen. Warum, das erklärt Marc Heydenreich.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 22.09.2017 | 02:12 Min.

Die Stimmzettel werden noch im Wahllokal sortiert, versiegelt und mit Inhaltsverzeichnissen versehen. Das Wahlamt muss die Zettel dann so lange sicher aufbewahren, bis der Bundeswahlleiter das Schreddern erlaubt. Das kann dauern, hat Ulrike Römer fürs WDR5-Wahlwissen recherchiert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.09.2017 | 06:00 Min.

Bei der Fusion von Thyssen-Krupp und der Tata-Gruppe stehen mehr als 4.000 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Ist ein Abbau unvermeidbar? Im Morgenecho-Interview Werner von Häfen, Betriebsratsvorsitzender im Thyssen-Krupp-Werk Duisburg Hüttenheim.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.09.2017 | 06:52 Min.

Zwei Stahlriesen wollen fusionieren: Thyssen-Krupp und die indischen Tata-Gruppe. Es geht ums Überleben, argumentiert der NRW-Konzern. Wie sieht die Landesregierung den Zusammenschluss? Im Morgenecho-Interview NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.09.2017 | 05:30 Min.

Immer mehr Bürger entscheiden sich bei der anstehenden Bundestagswahl für die Briefwahl - ein Trend, der in NRW besonders verbreitet ist. Wo liegen die Gründe? Im Morgenecho-Interview der Staatsrechtler Alexander Thiele.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 21.09.2017 | 01:46 Min.

Die Wahllokale schließen um 18 Uhr. Diese Formulierung stimmt nicht so ganz, denn die Auszählung der Stimmen ist öffentlich und jeder darf zuschauen. Patrick Raulf mit den Details.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 21.09.2017 | 02:56 Min.

Fast wäre das Handelsabkommen der EU mit Kanada an der kleinen Wallonie in Belgien gescheitert - nun treten am Donnerstag (21.09.2017) fast alle Teile des Abkommens in Kraft. Wieviel Protest ist noch da? Ein Kommentar von Andreas Meyer-Feist.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.09.2017 | 04:13 Min.

Der umstrittene europäisch-kanadische Handelspakt tritt in wesentlichen Teilen in Kraft. Parallel müssen die EU-Staaten das Abkommen noch ratifizieren. Was verändert sich damit? Im Morgenecho-Interview WDR-Wirtschaftsexperte Wolfgang Landmesser.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 21.09.2017 | 03:57 Min.

Lange hat das Thema Pflege im Wahlkampf keine große Rolle gespielt. Bis ein junger Pfleger in einer Wahlarena-Sendung bei Bundeskanzlerin Merkel mutig nachgehakt hat. Bettina Nutz vergleicht die Pflege-Konzepte in den Wahlprogrammen der Parteien.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 20.09.2017 | 03:41 Min.

Die 72. Generalversammlung der Vereinten Nationen zählt fast 200 Staats- und Regierungschefs. Zum ersten Mal dabei: US-Präsident Donald Trump und der französische Staatspräsident Emanuel Macron. Wie verlief die Debatte? Kai Clement bilanziert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.09.2017 | 06:11 Min.

Trillerpfeifen, Hassplakate und Schimpftiraden: Wer als Politiker der "etablierten" Parteien in den Osten fährt, muss sich teils aggressiven Begrüßungen aussetzen. Warum ist das so? Im Morgenecho-Interview der sächsische Theologe Frank Richter.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.09.2017 | 06:37 Min.

Katatastrophenschutz - im Alltag wirkt das Thema weit entfernt. Nach Terroranschlägen oder Unglücken kann sich das schlagartig ändern. Mexiko liefert gerade ein trauriges Beispiel durch das neuerliche Erdbeben. Sind wir in Deutschland vorbereitet auf solche Notlagen? Damit beschäftigt sich der 13. Katastrophenschutzkongress in Berlin.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 20.09.2017 | 02:55 Min.

Erst ging er auf Distanz zu den Vereinten Nationen, jetzt ist US-Präsident Trump zum ersten Mal vor der UN-Generalversammlung aufgetreten. Wie verträgt sich sein Slogan "America first" mit der Mitgliedschaft im Staatenbund? Ein Kommentar von Georg Schwarte.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.09.2017 | 05:50 Min.

Wer wird bei der Bundestagswahl das Rennen um Platz 3 machen? Die Grünen peilen einen Podestplatz an - und möchten auch mitregieren. Wie wollen sie das erreichen? Im Morgenecho-Interview die Spitzenkandidatin der Grünen, Katrin Göring-Eckardt.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 20.09.2017 | 01:40 Min.

Am Tag der Stimmabgabe sind die Wahllokale bis 18 Uhr geöffnet - wer später kommt, darf nicht mehr wählen. Danach kann man nur noch beim Auszählen zugucken. Patrick Fina erklärt, warum um 18 Uhr mit Wählen Schluss ist.

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 20.09.2017 | 03:01 Min.

Der Wahlkampf geht auf die Zielgerade. Und neben viel Langeweile herrschten auch aggressive Töne vor - oft in Form von Pöbeleien gegen Politiker aller Couleur. Wilfried Schmickler plädiert dafür, unsere Wahlkämpfer auch mal in den Arm zu nehmen.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.09.2017 | 05:32 Min.

Ryanair streicht hunderte Flüge. Grund seien die mangelnde Pünktlichkeitsquote und Umstellungen wegen der Urlaubspläne. Daran gibt es allerdings Zweifel. Im Morgenecho-Interview Gerald Wissel von der Beratungsgesellschaft Airborne.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.09.2017 | 05:58 Min.

Donald Trump drängt auf eine Reform der UNO: Andere Staaten sollen mehr Pflichten übernehmen. Liegt der US-Präsident damit falsch? Im Morgenecho-Interview Hanns Heinrich Schumacher, ehemaliger UNO-Botschafter in Genf und New York.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.09.2017 | 05:03 Min.

In Flüchtlingslagern in Bangladesch kämpfen fast 400.000 Rohingyas aus Burma ums Überleben. Unsere Korrespondentin Silke Diettrich hat sie besucht und sich ihre Schicksale angehört. Im Morgenecho schildert sie ihre Eindrücke.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.09.2017 | 06:47 Min.

Die Linke kämpft bei der Bundestagswahl um Platz 3. Zuletzt hat sie viele Stimmen an die AfD verloren. Hat sie als Protestpartei ausgedient? Im Morgenecho-Interview Sahra Wagenknecht, Spitzenkandidatin und Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 19.09.2017 | 03:06 Min.

Der Ex-Chef der Sparkasse Köln Bonn, Gustav Adolf Schröder, ein Sparkassen-Vorstandsmitglied und der Immobilienentwickler Josef Esch müssen sich vor dem Kölner Landgericht verantworten. WDR-Reporter Jochen Hilgers mit den Hintergründen.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 19.09.2017 | 01:49 Min.

Ehepartner, Kinder, Tiere: Einige Wähler möchten einfach alles mit in die Wahlkabine nehmen. Was erlaubt ist und was nicht, erklärt Patrick Raulf.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 19.09.2017 | 02:34 Min.

In Essen wurden drei Angeklagte wegen unterlassener Hilfeleistung zu Geldstrafen verurteilt. Sie hatten einen alten, bewusstlosen Mann im Vorraum einer Bankfiliale ignoriert. Wie viele andere das auch getan hätten, meint Lioba Werrelmann.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.09.2017 | 07:43 Min.

Vier Menschen sollen einen hilflosen Rentner im Vorraum einer Essener Bank ignoriert haben. Kurz darauf starb er. Dabei sei es so einfach, nicht achtlos vorbeizulaufen, meint Johannes Bachteler von der muTiger-Stiftung. Oft genüge schon der Griff zum Telefon.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.09.2017 | 04:15 Min.

Am 18. September 2015 wurde öffentlich, dass VW in Diesel-Fahrzeugen illegale Software verwendete, um amerikanische Abgasnormen zu umgehen. Wie steht es zwei Jahre danach um juristische Aufarbeitung und Umrüstung? Der Stand der Dinge von unserem Reporter.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.09.2017 | 05:22 Min.

FPD und Grüne haben sich noch einmal in Position gebracht, rote Linien und Anknüpfungspunkte benannt. Wie stehen die Chancen für Jamaika? Und was macht die SPD - Bangen, Hoffen, Kämpfen? Fragen an den Politikwissenschaftler Martin Florak.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 18.09.2017 | 02:15 Min.

Der Wähler kann sich nach 18 Uhr entspannt auf die erste Prognose der Wahl im TV freuen. Im Wahllokal geht die Arbeit jetzt erst richtig los. Wie kommt das Ergebnis der Bundestagswahl zustande? Marc Heydenreich kennt die Antwort.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 18.09.2017 | 03:14 Min.

Seit 45 Jahre ist der promovierte Jurist Wolfgang Schäuble Mitglied im Bundestag. Auf verschiedenen Ministerposten und als Vorstand der CDU prägte er die Politik seiner Partei und der Bundesrepublik. Ein Porträt von Uwe Lueb.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.09.2017 | 06:11 Min.

Rund 400.000 Rohingya mussten bereits vor der Gewalt in Myanmar fliehen. Amnesty International bezeichnet das Vorgehen gegen die muslimische Minderheit als "ethnische Säuberung". Ein Interview Bernd Forster, Myanmar-Experte von Amnesty International Deutschland.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 16.09.2017 | 03:23 Min.

In den Niederlanden ist der Fipronil-Skandal noch lange nicht ausgestanden: Die Bauern sind bislang nicht entschädigt worden und kriegen ihre Ställe einfach nicht sauber. Ihre wirtschaftliche Lage ist katastrophal. Ludger Kazmierczak berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.09.2017 | 04:13 Min.

Am Freitag (15.09.2017) gab es bei einer Bombenexplosion in der Londoner U-Bahn zahlreiche Verletzte. Die Polizei ging bereits kurz nach der Tat von einem Terroranschlag aus. Zum Stand der Ermittlungen ARD-Korrespondent Jens-Peter Marquardt.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.09.2017 | 07:01 Min.

Der letzte ARD-Deutschlandtrend vor der Bundestagswahl sieht die SPD bei 20 Prozent. Bei anderen Umfragen sieht es kaum anders aus. Was heißt das für die letzte Wahlkampfwoche? Fragen an den stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Ralf Stegner.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.09.2017 | 05:01 Min.

Die "documenta 14" geht am Sonntag (16.09.2017) zu Ende - mit sehr großen finanziellen Verlusten und umfänglicher Kritik am künstlerischen Konzept der weltbekannten Kunstschau. Ein Interview mit der Kulturjournalistin Claudia Dichter.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 16.09.2017 | 01:30 Min.

Auch wenn Deutsche im Ausland leben, bleiben sie unter bestimmten Bedingungen wahlberechtigt. Auf welchem Wege sie abstimmen und warum ihre politischen Vorlieben nicht statistisch erfasst werden, erklärt Jannis Carmesin.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.09.2017 | 05:26 Min.

Deutsche unter 18 sind von der Bundestagswahl ausgeschlossen - das sind immerhin 13 Millionen Menschen. Der Deutsche Familienverband fordert deshalb ein "Wahlrecht ab Geburt". Wie kann das funktionieren? Fragen an Sebastian Heimann vom Deutschen Familienverband.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.09.2017 | 06:23 Min.

Die Angestellten von Air Berlin fürchten um ihre Arbeitsplätze. Wie ist die Stimmung unter den Piloten? Interview mit Robert Spürk, Vorstandsmitglied bei der Gewerkschaft Cockpit.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 15.09.2017 | 02:35 Min.

In Frankfurt hat die Internationale Automobilausstellung IAA begonnen. Wie präsentieren sich die Aussteller unter dem Eindruck des Diesel-Skandals? Zwischen Anspruch und Wirklichkeit liegen Welten, meint Hendrik Buhrs in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.09.2017 | 07:29 Min.

Dr. Heinrich Hannover war als Strafverteidiger in Prozessen gegen Angehörige der Außerparlamentarischen Opposition und RAF-Terroristen tätig. Was sind seine Erinnerungen? Wie nah kam er an seine Mandanten heran? Ein Interview mit dem Rechtsanwalt a.D

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 15.09.2017 | 03:21 Min.

Kastanien sammeln oder damit basteln wird im Rheinland bald kaum noch möglich sein. Nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer NRW sind fast alle Rosskastanien unheilbar erkrankt.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.09.2017 | 04:36 Min.

Am Freitag (15.09.2017) endet die Bieterfrist für die insolvente Fluglinie Air Berlin. Hat das Chaos nach der Piloten-Revolte Investoren verschreckt? Ein Gespräch mit WDR-Wirtschaftsredakteur David Zajonz.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 15.09.2017 | 03:57 Min.

Die SPD steuert bei Umfragen auf neue Tiefstwerte um 20 Prozent zu. Was macht die SPD falsch? Wer kann die Partei aus dem Keller führen? Fragen an den Politikwissenschaftler Jürgen Falter.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 15.09.2017 | 04:49 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 15.09.2017 | 01:48 Min.

Immer mehr Menschen bevorzugen die Briefwahl, den Weg zum Wahllokal sparen sie sich. Dabei sind das Orte, an denen sie garantiert einmal ungestört sein können. Ein Beitrag von Sabine Henkel.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 14.09.2017 | 03:16 Min.

Heute eröffnet die Zentrale Stelle für Informationstechnik im Sicherheitsbereich, ZITiS, auch die "Bundeshacker" genannt. Ihre Aufgabe: Die Erforschung und Entwicklung etwa von Trojanern, um sie im Kampf gegen Terrorismus oder im Cyberwar einzusetzen.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 14.09.2017 | 02:30 Min.

Der EU geht's gerade eigentlich ganz gut. Aber Jean Claude Juncker hat in seiner Rede vom "Wind in den Segeln" gesprochen. Und mehr Selbstbewusstsein gefordert. Ist das auch bei den Richtigen angekommen? Ein Kommentar von Andreas Meyer-Feist.