WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 27.05.2017 | 02:41 Min.

Eltern, die eine Impfberatung veweigern, sollen laut einem Gesetzesentwurf künftig dem Gesundheitsamt gemeldet werden. Wer seine Kinder nicht impfen lässt, soll mit Bußgeld bestraft werden können. Hauptstadtkorrespondent Jörg Seisselberg kommentiert.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 26.05.2017 | 03:46 Min.

... und Liverpool feiert. Pünktlich zum Jubiläum gibt es außerdem eine Neuauflage des Album-Klassikers. Ein Beitrag unserer Korrespondentin Stephanie Pieper.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 26.05.2017 | 05:45 Min.

Die Nato weitet ihren Kampf gegen den Terrorismus deutlich aus. Das ist ein Ergebnis des Nato-Treffens gestern in Brüssel. Wie steht das Militärbundnis nach dem Gipfel da? Wir sprechen mit Markus Kaim von der Stiftung Wissenschaft und Politik.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 26.05.2017 | 05:08 Min.

Auf Sizilien beginnt heute der G7-Gipfel. Das Treffen könnte eine Geduldsprobe für die Industriestaaten werden: US-Präsident Donald Trump droht mühsam gefundene Kompromisse wieder zu kippen. Aus Taormina berichtet Jan-Christoph Kitzler.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 26.05.2017 | 04:27 Min.

Um den Preis für Rohöl stabil zu halten, haben die erdölexportierenden Länder beschlossen, die Ölförderung weiterhin zu drosseln. Was bedeutet das für die Verbraucher in Deutschland? Ein Gespräch mit dem Energieexperten Steffen Bukold.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 26.05.2017 | 03:58 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 26.05.2017 | 03:18 Min.

Angela Merkel ist ganz bei sich: Sie ist nicht mehr die Kanzlerin auf Abruf, gefühlt schon abgewählt. Doch von der Hochglanz-Harmonie darf man sich nicht täuschen lassen, sagt Katrin Brand in ihrem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.05.2017 | 05:44 Min.

US-Präsident Donald Trump nimmt am Donnerstag (25.05.2017) am NATO-Gipfel in Brüssel teil. Wie will der neue US-Präsident die Arbeit mit den NATO-Partnern gestalten? Im Morgenecho-Interview der Brüsseler ARD-Korrespondent Sebastian Schöbel.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.05.2017 | 04:55 Min.

Das ging schnell: In Düsseldorf wird über eine schwarz-gelbe Koalition verhandelt - und schon bei der ersten Runde gab es Beschlüsse. Sind beide Parteien auf einem guten Weg? Im Morgenecho-Interview Moritz Körner, Landesvorsitzender der Jungen Liberalen.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 24.05.2017 | 03:57 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 24.05.2017 | 02:39 Min.

Im Gegensatz zu einigen Abiturklausuren muss die Landtagswahl wohl nicht wiederholt werden. Mit dem Auszählen für das amtliche Endergebnis hat's trotzdem ziemlich lange gedauert. Ein Indikator für schlechte Schulpolitik? Die Glosse von Fritz Eckenga.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 24.05.2017 | 03:57 Min.

Der Anschlag in Manchester, bei dem 22 Kinder und Erwachsene ums Leben gekommen sind, bewegt Menschen auf der ganzen Welt. Wie kommentieren die Zeitungen den Anschlag? Jonas Reese wirft einen Blick in die englische und deutsche Presse.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.05.2017 | 04:34 Min.

Seit 100 Tagen sitzt der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel in türkischer Haft. Knapp 120 Journalisten sind seit dem Putschversuch inhaftiert worden. Im Morgenecho-Interview fordert Marie Lucas von Amnesty International ihre Freilassung.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.05.2017 | 03:44 Min.

Es ist die größte Streckensperrung, die es je in NRW gegeben hat: Über das lange Wochenende wird die Autobahn A3 auf zwei Teilstrecken für Bauarbeiten gesperrt. Worauf müssen sich die Autofahrer einstellen? Im Morgenecho-Interview Jan Lohoff von Straßen.NRW.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 24.05.2017 | 02:50 Min.

Stargast des Evangelischen Kirchentags in Berlin ist Barack Obama. Dabei war die "Lichtgestalt" genauso Machtpolitiker wie jeder US-Präsident vor ihm - und nicht viel weniger Geschäftsmann als sein Nachfolger. Ein Kommentar von Golo Schmidt.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2017 | 03:55 Min.

Während die rot-grüne Landesregierung Jodtabletten gegen einen möglichen GAU verteilte, hat sie die umstrittenen belgischen Atomreaktoren Tihange und Doel mitfinanziert. WDR-Energie-Experte Jürgen Döschner im Morgenecho-Interview mit den Einzelheiten.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2017 | 05:02 Min.

Bei einer Explosion nach einem Pop-Konzert in Manchester am späten Montagabend sind mindestens 22 Menschen getötet worden. Die Polizei spricht von einem Anschlag, bei dem der Attentäter getötet worden sei. Im Morgenecho-Interview der ARD-Korrespondent Jens-Peter Marquardt.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2017 | 04:54 Min.

In Freiburg beginnt am Dienstag (23.05.2017) der Deutsche Ärztetag. Top-Thema wird die "Digitalisierung des Gesundheitswesens" sein. Welche Chancen, welche Riskien ragen heraus? Im Morgenecho-Interview die Medizinethikerin Christiane Woopen.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 23.05.2017 | 03:41 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 23.05.2017 | 02:49 Min.

Die SPD hat ihr Eckpunkte-Papier vorgestellt - ohne den Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten. Die SPD taumelt, stellt viele kluge Fragen, wird aber nur schleppend konkret, meint Volker Schaffranke in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.05.2017 | 06:02 Min.

Bereits am Dienstag (23.05.2017) wollen die CDU und Liberalen in NRW die Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Wo liegen die Übereinstimmungen, wo die Streitpunkte? Im Morgenecho-Interview Landeskorrepondentin Bettina Altenkamp.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.05.2017 | 02:51 Min.

Groß, größer, Duisburg: Ein Investor will auf dem Love-Parade-Gelände das größte Outlet-Center Deutschlands mit 170 Läden errichten. Gegner befürchten, dass die Innenstadt verödet und starten ein Bürgerbegehren. Benjamin Sartory berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.05.2017 | 06:09 Min.

Saudi-Arabien war die erste Station für Donald Trumps Auftritt als US-Präsident im Ausland. Wie ist Trump dort aufgenommen worden? Wie ist seine mit Spannung erwartete Rede vor Führern islamischer Staaten angekommen? Ein Interview mit Politikwissenschaftler Michael Lüders.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.05.2017 | 05:19 Min.

Nach drei erfolgreichen Landtagswahlen sieht sich die Union zwar im Aufwind. Dennoch gibt es zwischen CDU und CSU weiterhin Differenzen. Ein Interview über Differenzen und Gemeinsamkeiten in der Union mit Politikwissenschaftler und CSU-Mitglied Heinrich Oberreuter.

WDR 5 Morgenecho - Reportage | 22.05.2017 | 03:13 Min.

Beim Stadtradeln sollen Bürger drei Wochen lang so oft wie möglich aufs Rad steigen und Autofahren vermeiden. Im Ruhrgebiet beteiligen sich jetzt erstmals 17 Kommunen. Was können Arbeitgeber tun, um ihren Mitarbeitern das Radfahren zu versüßen?

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.05.2017 | 04:13 Min.

Nach seinem Aufenthalt in Saudi-Arabien geht es für US-Präsident Trump weiter nach Israel. Was ist von Trumps Israelreise zu erwarten? Ein Gespräch mit Nahost-Korrespondent Tim Aßmann.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 22.05.2017 | 04:17 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 22.05.2017 | 02:53 Min.

Auf dem Sonderparteitag der Regierungspartei AKP haben die Delegierten Staatspräsident Erdogan wieder zum Vorsitzenden der islamisch-konservativen Partei gewählt. Erdogan machte klar, dass er den Ausnahmezustand in der Türkei weiterführen will. Ayca Tolun kommentiert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 22.05.2017 | 07:56 Min.

Eine Woche nach ihrem schlechten Abschneiden bei der Landtagswahl haben die Grünen in Mülheim an der Ruhr über Ursachen und Konsequenzen gesprochen. Fragen an die NRW-Landesvorsitzende Mona Neubaur.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.05.2017 | 07:09 Min.

Die Menschen im Iran haben einen neuen Präsidenten gewählt, im Laufe des Tages werden die Ergebnisse erwartet. Was bedeutet die Wahl im Iran für Deutschland? Dr. Rolf Mützenich im Interview bei WDR5

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.05.2017 | 07:36 Min.

Hunderttausende werden am Wochenende zum japanischen Kulturfest in Düsseldorf erwartet. Was macht das Miteinander von Deutschen und Japanern in NRW aus - oder ist es doch eher ein höfliches Nebeneinander? Fragen an Judith Ly von der japanischen Industrie- und Handelskammer.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.05.2017 | 04:26 Min.

Am Wahltag zierte sich die FDP noch. Doch am Freitag haben CDU und Liberale in NRW beschlossen, dass sie Verhandlungen über eine mögliche Koaliton aufnehmen werden. Am kommenden Dienstag soll es los gehen. Stefan Lauscher ordnet ein.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 20.05.2017 | 02:50 Min.

Nun also doch: CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen wollen es miteinander versuchen und eine Koalition bilden. Ein Selbstläufer werden die Verhandlungen aber nicht, sagt Bettina Altenkamp in ihrem Kommentar. Die künftigen Koalitionäre seien gut beraten, sich Zeit zu lassen.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 20.05.2017 | 03:29 Min.

Bundespräsident Steinmeier musste bei seinem Besuch in Polen das Verbindende betonen, ohne das Trennende auszulassen. Katrin Brand hat den Bundespräsidenten auf seiner Reise ins Nachbarland begleitet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2017 | 06:06 Min.

Der Bundestag berät am Freitag (19.05.2017) erstmals über härtere Strafen für Einbrecher. Das alleine wird nichts bringen, sagt der Deutsche Richterbund. Was erachten die Richter als sinnvoll? Fragen an Jens Gnisa, Vorsitzender des Deutschen Richterbundes.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 19.05.2017 | 03:16 Min.

Mit Änderungen am Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Hass im Netz wollen Union und SPD auf die heftige Kritik der Internet-Community reagieren. Wie wollen sie den Vorwurf der Zensur entkräften? Matthias Reiche berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2017 | 05:32 Min.

Im Iran wird gewählt - und Donald Trump ist im Nachbarland Saudi-Arabien auf Staatsbesuch. Immer wieder hat er sich kritisch über den Deal zum iranischen Atomprogramm geäußert. Was bedeutet sein Besuch für die Region? Fragen an den Islamwissenschaftler Sebastian Sons.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2017 | 05:26 Min.

Knapp eine Woche nach ihrer Wahl-Niederlage will die NRW-SPD am Freitag (19.05.2017) einen neuen Landesvorsitzenden bestimmen. Nach WDR-Informationen könnte Noch-Verkehrsminister Groschek Nachfolger von Hannelore Kraft werden. Wir sprechen mit Landeskorrespondent Wolfgang Otto.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2017 | 05:22 Min.

Sechs Kandidaten sind im Iran zur Wahl zugelassen. Experten rechnen mit dem Sieg des amtierenden Präsidenten Hassan Rohani. In der Vergangenheit gab es jedoch durchaus Überraschungssieger. Wir sprechen mit ARD-Korrespondent Reinhard Baumgarten.

WDR 5 Morgenecho - Reportage | 19.05.2017 | 03:34 Min.

Am Freitag (19.05.2017) stellt der ADFC den neuesten Fahrradklima-Bericht vor. Im letzten Test war Mönchengladbach das Schlusslicht unter den NRW-Großstädten. Hat sich seither etwas verbessert? Wie zufrieden sind die Radfahrer dort? Thomas Kalus hat sich umgehört.

WDR 5 Morgenecho - Reportage | 19.05.2017 | 03:59 Min.

Tausende erwachsene Flüchtlinge besuchen derzeit Integrationskurse. Das Ziel: Sie sollen Deutsch lernen, um danach eine Chance auf dem Arbeitsmarkt zu haben. Aber es gibt Probleme: Für viele sind die Kurse zu schwer. Stephanie Grimme berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Reportage | 19.05.2017 | 04:33 Min.

Am Freitag (19.05.2017) startet das Internationale Lyrikertreffen in Münster zum 20. Mal. Deutlich älter als die Litcologne, legt die Veranstaltung den Fokus auf moderne Dichtung und deren Übersetzung. Kirsten Lorek stellt das Programm vor.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 19.05.2017 | 02:53 Min.

Die EU-Kommission hat Facebook wegen falscher Angaben bei der Übernahme des Kommunikationsdienstes WhatsApp eine Strafe von 110 Millionen Euro aufgebrummt. Die EU-Kommission reagiere viel zu harmlos, meint Jörg Brunsmann in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 19.05.2017 | 04:02 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.05.2017 | 05:40 Min.

Das Verhältnis zwischen Polen und Deutschland ist seit Antritt der rechtskonservativen Regierung angespannt. Am Freitag (19.05.2017) reist Frank-Walter Steinmeier nun erstmals in seiner Funktion als Bundespräsident nach Warschau. Wir sprechen mit unserer Berlin-Korrespondentin Katrin Brand.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.05.2017 | 06:33 Min.

Etappensieg für die Deutsche Fußball Liga: Sie muss sich auch weiterhin nicht an den Kosten für Polizeieinsätze beteiligen. Das Land Bremen hatte geklagt; Berufung möglich. Warum ziehen die anderen Länder nicht mit? Fragen an Markus Ulbig, Vorsitzender der Innenministerkonferenz, CDU.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.05.2017 | 05:26 Min.

Sie ist die Konkurrenz zum klassischen Taxi: Die Uber-App. Doch in Deutschland hat sie es wegen des Personenbeförderungsgesetzes schwer. Am Donnerstag (18.05.2017) entscheidet der Bundesgerichtshof über den Dienst Uber Black. Im Gespräch WDR-Wissenschaftsredakteur Martin Gent.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.05.2017 | 06:30 Min.

Erst der Fall Comey, dann die Weitergabe von Geheimdienstinformationen an die Russen: Wie sehr steht Donald Trump unter Druck? Stehen die Republikaner noch hinter ihrem Präsidenten? Wenn ja, wie lange noch? Wir sprechen mit dem Politikwissenschaftler Prof. Stephan Bierling.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.05.2017 | 07:06 Min.

Ob im Fall des FBI-Direktors Comey oder der Weitergabe geheimer Informationen an den russischen Außenminister: Die Vorwürfe gegen Donald Trump werden immer heikler. Was ist der aktuelle Stand der Dinge? Fragen an unseren Washington-Korrespondenten Andreas Horchler.