WDR 5 Morgenecho

Gut informiert in den Tag

WDR 5 Morgenecho

Am Frühstückstisch oder unterwegs zur Arbeit: Wir bringen Sie auf den aktuellen Stand und bieten Ihnen Interviews mit Spitzenpolitikern zu den aktuellen Topthemen, spannende Berichte aus dem In- und Ausland sowie erstklassige Reportagen aus NRW. Das WDR 5 Morgenecho informiert, analysiert und bewertet - mit interessanten  Hintergrundbeiträgen und meinungsstarken Kommentaren.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 24.10.2017 | 03:14 Min.

Ein Jahr dauert nunmehr der Prozess in Paderborn an. Die beiden Angeklagten sollen jahrelang in einem Haus in Höxter-Bosseborn Frauen gefangen gehalten und gefoltert haben. Zwei Opfer starben. Sylvia Münstermann zieht eine erste Bilanz.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 24.10.2017 | 03:23 Min.

Mit der AfD zieht erstmals eine rechtspopulistische Partei in den Bundestag ein. Wie wird das die Debatten und die Politik verändern? Um das zu erfahren, begleiten wir in den nächsten Monaten zwei Abgeordnete: Rolf Mützenich (SPD) und Uwe Witt (AfD).

WDR 5 Morgenecho - Interview | 24.10.2017 | 04:23 Min.

Im Juni 2016 hat der NRW-Landtag eine 2,5-Prozent-Sperrklausel für Kommunalwahlen beschlossen. Acht kleinere Parteien und Wählerinitiativen - darunter Piraten und Linke - haben dagegen geklagt. WDR-Korrespondent Stefan Lauscher mit den Details.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.10.2017 | 06:41 Min.

Die spanische Regierung will Neuwahlen in Katalonien erwirken und die Regionalregierung in Barcelona vorübergehend entmachten. Diese Schritte hatte Ministerpräsident Rajoy am Wochenende angekündigt. Kommt es dazu oder gibt es noch eine andere Lösung? Fragen an den Politikwissenschaftler Peter Kraus.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.10.2017 | 06:32 Min.

Durch die Insolvenz von Air Berlin sind tausende Arbeitsplätze bedroht. NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) spricht sich für eine Transfergesellschaft aus. "Werden uns beteiligen als Land NRW", sagt er in WDR 5.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.10.2017 | 04:07 Min.

Heute (23.10.) geht es in Berlin um die Zukunft der Air-Berlin-Mitarbeiter, morgen sitzen die Gläubiger zusammen und am Freitag ist der letzte reguläre Flug geplant. Wie verlaufen die letzten Tage von Air Berlin? Michael Westhoff berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 23.10.2017 | 02:20 Min.

Der Milliardär Babis hat mit seiner Protestpartei ANO die tschechische Parlamentswahl deutlich gewonnen. Komplett umkrempeln wird Babis das Land aber so schnell nicht können, kommentiert Tschechien-Korrespondent Peter Lange.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 23.10.2017 | 06:57 Min.

Etwa 340.000 minderjährige Rohingya leben unter katastrophlen Bedingungen in den Zufluchtsgebieten. Was kann die UN-Geberkonferenz in Genf ausrichten? Ein Interview mit Tamara Lowe von der Hilfsorganisation Save the Children.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 23.10.2017 | 03:15 Min.

In Deutschland gibt es arme Kinder und das reichlich. Jedes dritte Kind ist dauerhaft oder zeitweilig von Armut betroffen - das hat die Bertelsmann-Stiftung aus Gütersloh in ihrer neuesten Studie herausgefunden und genauer analysiert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.10.2017 | 06:15 Min.

Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy will das Unabhängigkeit fordernde Katalonien unter Zwangsverwaltung stellen. Wie ist die Stimmung dadurch im Land? Ein Interview mit Wolfgang Hofmeister, Büroleiter der Konrad-Adenauer Stiftung in Madrid.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 21.10.2017 | 02:50 Min.

Von Donnerstagabend (20.10.) bis Montagmorgen (23.10.) wird die Autobahn A40 zwischen Essen und Mülheim in einer Fahrtrichtung komplett gesperrt. Ausgerechnet dann, wenn viele Familien in die Herbstferien fahren. Eine Reportage von Jana Brauer.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 21.10.2017 | 04:09 Min.

Thema: EU-Gipfel, Europa, Merkel, Brexit, Großbritannien

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 21.10.2017 | 02:17 Min.

Von Donnerstagabend (20.10.) bis Montagmorgen (23.10.) wird die Autobahn A40 zwischen Essen und Mülheim in einer Fahrtrichtung komplett gesperrt. Ausgerechnet dann, wenn viele Familien in die Herbstferien fahren. Eine Reportage von Jana Brauer.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 21.10.2017 | 02:38 Min.

Jeder sechste Todesfall weltweit ist laut einer Studie eine Folge von Luft-, Wasser-, oder Bodenverschmutzung. Das ist vor allem in ärmeren Ländern, aber auch in Deutschland der Fall. Ein Kommentar von NDR-Reporter Ferdinand Klien.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.10.2017 | 07:21 Min.

Der Weinstein-Skandal hat eine Debatte um sexuelle Gewalt ausgelöst. Was kann eine Gesellschaft tun, um Übergriffe zu verhindern? Johannes-Wilhelm Rörig, Beauftragter der Bundesregierung in Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 21.10.2017 | 04:27 Min.

Unter dem Hastag "Me too" ("Ich auch") teilen vor allem Frauen auf Twitter ihre Erlebnisse von sexuellen Übergriffen. Wie hilfreich ist dieser Ansatz, um auf dieses Problem aufmerksam zu machen? Ein Interview mit Frau TV-Redakteurin Verena Lammert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.10.2017 | 05:26 Min.

Die Zahl der Fluginsekten in Deutschland ist laut einer neuen Studie drastisch gesunken. Was bedeutet das für die Umwelt und was können wir dagegen tun? Ein Gespräch mit Josef Tumbrinck, Landesvorstand des NABU NRW.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 20.10.2017 | 03:32 Min.

SPD-Mitglieder in Dortmund fordern nach dem historisch schlechten Ergebnis bei der Bundestagswahl einen Kurswechsel . Auf einer Beiratssitzung ging es um die Forderung, die SPD als linke Volkspartei neu zu verorten. Wolfram Götz berichtet.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.10.2017 | 06:41 Min.

Ab heute wird in großer Runde sondiert: CDU, CSU, FDP und Grüne kommen in Berlin zusammen, um eine mögliche Zusammenarbeit auszuloten. Wie blickt die CDU auf das Treffen? Darüber sprechen wir mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.10.2017 | 04:47 Min.

Nächste Runde im Streit zwischen Madrid und Barcelona. Nun will die spanische Regierung mit Zwangsmaßnahmen gegen die katalonischen Unabhängigkeitsbestrebungen vorgehen. Was bedeutet das? Ein Gespräch mit Klaus-Jürgen Nagel, Politologe in Barcelona.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.10.2017 | 05:00 Min.

Vor der Parlamentswahl in Tschechien liegt die ANO-Partei des Multimilliardärs Andrej Babis in Umfragen vorn. Babis ist unter anderem gegen die Umverteilung von Flüchtlingen in der EU. Ein Gespräch mit dem SPD-Europaabgeordneten Jens Geier.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.10.2017 | 06:10 Min.

Bei der Bundestagswahl konnten die Piraten kaum noch Stimmen holen. Am Wochenende treffen sie sich zum Bundesparteitag. Über den Auf- und Abstieg der Partei sprechen wir mit dem Politikwissenschaftler Christoph Bieber.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 20.10.2017 | 02:47 Min.

Eine neue Studie hat ein dramatisches Sterben von Fluginsekten festgestellt. Die Zahlen seien Anlass genug, endlich zu handeln, kommentiert Alexandra Hostert.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 20.10.2017 | 05:33 Min.

Die Zahl der Fluginsekten in Deutschland ist laut einer neuen Studie drastisch gesunken. Was bedeutet das für die Umwelt und was können wir dagegen tun? Ein Gespräch mit Matthias Kaiser vom Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.10.2017 | 06:46 Min.

In Berlin haben die Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition begonnen. Worauf können sich die Grünen in den Gesprächen mit Union und FDP einlassen und worauf nicht? Im Morgenecho-Interview Simone Peter, Parteivorsitzende der Grünen.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.10.2017 | 05:21 Min.

Bis Donnerstag (19.10.2017) fordert die spanische Zentralregierung Klarheit: Plädiert Kataloniens Regionalpräsident Puigdemont für Unabhängigkeit? Fragen an Barbara Dührkop, spanische Politikerin der Sozialistischen Arbeiterpartei PSOE.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.10.2017 | 05:22 Min.

Zwischen den Anschlussstellen Mülheim-Heißen und Essen-Zentrum in muss die Fahrbahn erneuert werden. Die Vollsperrung erfolgt von Donnerstag (19.10.2017) ab 22 Uhr bis Montag (23.10.2017) um 5 Uhr. Frank Theißing von Straßen.NRW mit den Details.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 19.10.2017 | 02:33 Min.

Der am Donnerstag (19.10.2017) beginnende EU-Gipfel sollte eigentlich ein Brexit-Gipfel werden: Doch die Scheidungs-Verhandlungen mit Brüssel stocken und die Katalonien- und die Flüchtlingskrise rücken in den Fokus. Ein Kommentar von Karin Bensch.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 19.10.2017 | 05:53 Min.

Mit seinem angekündigten Rücktritt zieht Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) die Konsequenz aus dem schlechten Ergebnis der sächsischen CDU bei der Bundestagswahl. Ist es damit getan? Fragen an den Politikwissenschaftler Hans Vorländer.

WDR 5 Morgenecho - Medienschau | 19.10.2017 | 04:00 Min.

© WDR 2017

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.10.2017 | 06:17 Min.

Auf Bundesebene starten die Gespräche zur Bildung einer Jamaika-Koalition. Der früheren Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) werden gute Kontakte zur CSU nachgesagt. Im Morgenecho blickt sie auf die Sondierungen voraus.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.10.2017 | 04:47 Min.

Am Mittwoch (18.10.2017) startet der Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas. Staats- und Parteichef Xi Jinping erwartet eine neue Amtsperiode. Wohin steuert das Land? Fragen an Matthias Stepan vom Mercator Institute of China Studies (MERICS).

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.10.2017 | 05:48 Min.

Am Mittwoch (18.10.2017) nehmen Union, FDP und Grüne die Sondierungsgespräche zur möglichen Jamaika-Koalition im Bund auf. Wie geht die CSU die Verhandlungen an? Fragen an die stellvertretende Parteivorsitzende der CSU, Angelika Niebler (MdEP).

WDR 5 Morgenecho - Glosse | 18.10.2017 | 02:56 Min.

Die Schwarz-Gelb-Grünen nehmen Jamaika ins Visier - endlich. Wollte doch Kanzlerin Merkel unbedingt die Niedersachsen-Wahl abwarten. Wo die Schwarz-Gelb-Grünen allesamt verloren. Glänzende Taktik! Die Glosse von Peter Zudeick.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 18.10.2017 | 01:53 Min.

Eigentlich soll das weltweit eingesetzte Verschlüsselungsprotokoll WPA2 das WLAN sicher machen. Doch jetzt haben es belgische Sicherheitsforscher geknackt. Und schließen damit noch mehr Sicherheitslücken im Netz, meint Jörg Brunsmann in seinem Kommentar.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.10.2017 | 04:19 Min.

Die Bundesanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, die nordrhein-westfälische Finanzverwaltung und einige ihrer Steuerfahnder ausspioniert zu haben. Im Auftrag des Schweizers Nachrichtendienstes. WDR-Wirtschaftsexperte Andreas Braun mit den Details.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 18.10.2017 | 06:05 Min.

Von den Ergebnissen des Diesel-Gipfels auf Bundesebene ist Wuppertals Oberbürgermeister Andreas Mucke enttäuscht - und beruft einen Kommunal-Gipfel ein. Im Morgenecho-Interview liefert er Einblicke in die Inhalte und Ziele des Treffens.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.10.2017 | 05:13 Min.

Die CDU/CSU-Fraktion will Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) am Dienstag (17.10.2017) als Kandidaten für das Amt des Bundestagspräsidenten nominieren. Was käme auf ihn zu? Im Morgenecho-Interview Hauptstadt-Korrespondentin Katrin Brand.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.10.2017 | 06:10 Min.

Regierungswechsel in Wien: Was kommt nach der Parlamentswahl auf Österreich zu? Und was auf die EU? Immerhin übernimmt Österreich in der zweiten Jahreshälfte 2018 den EU-Ratsvorsitz. Fragen an Florian Klenk, Chefredakteur der Wochenzeitung "Falter".

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.10.2017 | 05:52 Min.

In Österreich haben die konservative ÖVP und die rechtspopulistische FPÖ die Parlamentswahl gewonnen. Eine Vorlage für die Unionsparteien in Deutschland? Im Morgenecho-Interview der CDU-Wirtschaftspolitiker Carsten Linnemann.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 17.10.2017 | 02:59 Min.

Das Bonner Johanniter-Krankenhaus musste eine ganze Station schließen, weil mehrere Patienten die Krätze bekommen hatten. Wie konnte das passieren? Ist die Ansteckung der Hauterkrankung nun eingedämmt? Inga Hinnenkamp klärt auf.

WDR 5 Morgenecho - Beiträge | 17.10.2017 | 02:16 Min.

Belgische Forscher haben eine Sicherheitslücke im Verschlüsselungsprotokoll WPA2 entdeckt. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät dazu, WLAN-Netze bis zur Verfügbarkeit von Sicherheitsupdates nicht für Online-Transaktionen zu nutzen. Beitrag von Sebastian Tittelbach.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 17.10.2017 | 05:46 Min.

Wie schon in NRW und im Saarland haben die Grünen auch bei der Landtagswahl in Niedersachsen deutlich verloren. Wo liegen die Ursachen, und was bedeutet das für ein Jamaika-Bündnis im Bund? Fragen an den Politikwissenschaftler Hubert Kleinert.

WDR 5 Morgenecho - Kommentar | 17.10.2017 | 02:57 Min.

In Frankreich und in den Niederlanden konnten sich die Rechtspopulisten Marine Le Pen und Geert Wilders nicht durchsetzen. Wohl aber in Österreich, das ein Bremsklotz für die EU werden könnte. Ein Kommentar von Andreas Meyer-Feist.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.10.2017 | 04:38 Min.

Die SPD triumphiert: Ministerpräsident Stephan Weil muss nun mit dem Wahlergebnis eine neue Regierung zu schmieden. Rückenwind auch für die Bundes-SPD und den Parteivorsitzenden Martin Schulz? Im Morgenecho-Gespräch Ralf Stegner, SPD-Vize.

WDR 5 Morgenecho - Interview | 16.10.2017 | 05:29 Min.

Die ÖVP geht als Sieger aus der Parlamentswahl hervor, auch die FPÖ legt deutlich zu. Die SPÖ hält ihr Ergebnis von 2013. Wie geht es weiter in Österreich? Mit wem wird Wahlsieger Kurz koalieren: SPÖ oder FPÖ? Fragen an Politikwissenschaftler Prof. Peter Filzmaier.