WDR 3 Resonanzen

Bestens informiert am Abend

WDR 3 Resonanzen

WDR 3 Resonanzen bietet von Montag bis Freitag einen Überblick über die kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Themen des Tages.

Download? Rechte Maustaste!

Um das Audio herunterzuladen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf "Download". Dann wählen Sie "Ziel speichern unter ..." oder "Link speichern unter ...", um das Audio zu speichern.

WDR 3 Resonanzen | 19.09.2017 | 03:37 Min.

Zwischen Beuys' Fettecke und "Ghostbusters": In der Londoner Kanalisation ist ein 130 Tonnen schwerer Fettklumpen entdeckt worden. Er erzählt die Geschichte unserer Zivilisation. Ein Beitrag von Martin Becker.

WDR 3 Resonanzen | 18.09.2017 | 02:23 Min.

Die Null ist älter als gedacht: Die Inder kannten sie schon eineinhalb Jahrtausende vor dem Bisher-Null-Erfinder Fibonacci. Burkhard Müller-Ulrich macht sich auf die Suche nach dem Nichts - und findet: Ganz Vieles.

WDR 3 Resonanzen | 18.09.2017 | 07:11 Min.

Seit Donald Trump US-Präsident ist, hat sich im US-Fernsehen viel verändert: Sowohl Late Night Shows als auch Serien sind sehr viel politischer geworden. Das spiegelt sich auch bei der diesjährigen Emmy-Verleihung wider.

WDR 3 Resonanzen | 15.09.2017 | 03:37 Min.

Die documenta in Kassel endet am Wochenende mit einem Finanzdebakel, seit Tagen wird darüber diskutiert. Gestern Abend meldete sich documenta-Chef Adam Szymczyk zu Wort und fand das alles gar nicht so schlimm. Ein Zwischenruf von Jörg Biesler.

WDR 3 Resonanzen | 14.09.2017 | 03:48 Min.

Die Meisten reagieren peinlich berührt, konfrontiert man sie mit ihren Jugendsünden. Nicht so Christian Lindner. Der hat sich, wie ein alter Fernsehbeitrag zeigt, kaum verändert und steht zu seiner juvenilen Hybris. Ein Zwischenruf von Peter Meisenberg.

WDR 3 Resonanzen | 14.09.2017 | 07:35 Min.

Welche Faktoren müssen zusammenkommen, damit Falschmeldungen und Gerüchte den Lauf der Welt verändern? Anhand von 11 Beispielen geht ein neues Buch dieser Frage nach. Ein Gespräch mit dem Autor und Journalisten Sven Felix Kellerhoff.

WDR 3 Resonanzen | 13.09.2017 | 03:43 Min.

Power Posing ist die Rettung aller Schüchternen. Wer regelmäßig breitbeinig steht, soll selbstbewusst und mächtig werden. Doch eine neue Meta-Studie zeigt: Power Posing wirkt nicht. Es ist vor allem eins: Posing. Ein Zwischenruf von Sandra Pfister.

WDR 3 Resonanzen | 13.09.2017 | 09:24 Min.

Anne Lister gilt als "first modern lesbian". Ihre erotischen Abenteuer schrieb sie in einem geheimen Code in ihr Tagebuch. Angela Steidele widmete Anne Lister eine Biografie. Ein Gespräch über gleichgeschlechtliche Liebe im präviktorianischen Zeitalter.

WDR 3 Resonanzen | 12.09.2017 | 03:13 Min.

Eine neue Software möchte die sexuelle Orientierung einer Person an ihrem Gesicht erkennen. Ganz wertfrei. Doch Algorithmen sind nicht objektiv und die Form des Schädels wird schnell zum Stigma. Ein Zwischenruf von Hans-Christoph Zimmermann.

WDR 3 Resonanzen | 12.09.2017 | 03:37 Min.

"What Happened" heißt das neue Buch von Hillary Clinton. Darin beschreibt die demokratische Präsidentschaftskandidatin, warum sie die Wahl gegen Trump verloren hat und was ihr nach der Niederlage geholfen hat. Ein Beitrag von Georg Schwarte.

WDR 3 Resonanzen | 12.09.2017 | 04:31 Min.

Der Weltkunstausstellung drohte Ende August die Pleite. Eine Insolvenz konnten das Land Hessen und die Stadt Kassel mit einer Bürgschaft von sieben Millionen Euro gerade noch abwenden. Ein Gespräch mit Reporter Carsten Gohlke über die Hintergründe.

WDR 3 Resonanzen | 11.09.2017 | 03:35 Min.

Vor 16 Jahren steuerten Islamisten zwei Passagierflugzeuge in das World Trade Center. Die Ereignisse haben sich tief in unsere Gedächtnisse gegraben, doch auf neue Anschläge reagieren wir nur routiniert. Ein Zwischenruf von Andreas Wirthensohn.

WDR 3 Resonanzen | 11.09.2017 | 08:07 Min.

Was fühlt der "Wutbürger"? Sind Gefühle Argumente? Und helfen Fakten gegen Gefühle? In seinem Essay "Zornpolitik" untersucht der Historiker Uffa Jensen, welche Rolle Gefühle in der politischen Debattenkultur spielen. Ein Gespräch mit dem Buchautor.

WDR 3 Resonanzen | 08.09.2017 | 03:29 Min.

Die Deutschen nehmen ihre Ängste ernst, sie lassen sie regelmäßig aufs Gründlichste messen. Eine neue Studie stellt fest: alles in allem haben die Ängste der Deutschen abgenommen. Erstaunlich, findet Peter Meisenberg.

WDR 3 Resonanzen | 07.09.2017 | 07:43 Min.

Sie galt als eine der bedeutendsten feministischen Schriftstellerinnen und Aktivistinnen. Ihr Buch "Sexual Politics" wurde ein Welterfolg. Gestern starb Kate Millett im Alter von 82 Jahren. Ein Gespräch mit Alice Schwarzer.

WDR 3 Resonanzen | 06.09.2017 | 07:39 Min.

Das Stadtmuseum Langenfeld zeigt zurzeit einen Querschnitt des fotografischen Werks von Herlinde Koelbl, die vor allem mit Langzeit-Portraitreihen von Prominenten bekannt wurde. Viola Gräfenstein berichtet über die Sonderausstellung "Mein Blick", mit zahlreichen Bildern der Foto-Künstlerin.

WDR 3 Resonanzen | 06.09.2017 | 11:33 Min.

Der Avantgarde-Musiker Holger Czukay ist tot. Der Hamburger Musikjournalist Stefan Hentz spricht über den Werdegang und die musikalische Bedeutung des Mitgründers der deutschen Krautrockband CAN, die Elemente des Free Jazz, Jazz Rock und Psychedelic Rock zusammenbrachte.

WDR 3 Resonanzen | 05.09.2017 | 07:33 Min.

Ist eine Welt möglich, in der Menschen keine Tiere mehr ausbeuten? Weder als fleischbringende Nutztiere, noch als Lieferanten für Eier und Milch, Wolle und Leder? Filmemacher Marc Pierschel hat sich diese Frage gestellt. Seine Erkenntnisse zeigt er in seinem Dokumentarfilm "The End of Meat".

WDR 3 Resonanzen | 04.09.2017 | 07:24 Min.

Vor 150 Jahren schrieb Karl Marx den ersten Teil seines Hauptwerks "Das Kapital". WDR 3 sendet dazu die Hörspielreihe "Kapital ist". Insgesamt sechs Stücke, die sich auf unterschiedliche Weise mit Marx´s Wirtschafts- und Gesellschaftstheorie fiktional beschäftigen.

WDR 3 Resonanzen | 04.09.2017 | 07:47 Min.

Die Regisseurin Romy Schmidt hat das kleine Prinz Regent Theater in Bochum zu einer der besten Bühnen NRWs gemacht. Dennoch wird ihr Vertrag nicht verlängert. In der Bochumer Szene herrscht Empörung und Unverständnis. Nun erklärt der Trägerverein des Theaters die Gründe für seinen Schritt.

WDR 3 Resonanzen | 01.09.2017 | 03:26 Min.

US-Präsident Trump macht Ernst mit der Mauer und hat vier Prototypen in Auftrag gegeben. Ein Zwischenruf von Veronika Bock.

WDR 3 Resonanzen | 01.09.2017 | 07:15 Min.

Stephan Holthoff-Pförtner hat das Amt des Medienministers niedergelegt - nach massiver Kritik, weil der NRW-Minister auch Gesellschafter der Funke-Mediengruppe ist. Ein Gespräch mit Medienexpertin Diemut Roether.

WDR 3 Resonanzen | 31.08.2017 | 08:33 Min.

Ödön von Horváths Klassiker "Jugend ohne Gott" wurde in den 1930er Jahren zur verbotenen Kritik einer immer herzloser werdenden, systemkonformen Hitlerjugend. Nun erscheint eine neue Verfilmung. Ein Gespräch mit dem Regisseur Alain Gspooner.

WDR 3 Resonanzen | 31.08.2017 | 07:44 Min.

Eine der besten Buchhandlungen Deutschlands hat ihren Sitz in Köln. Jetzt wurde die Lengfeld’sche Buchhandlung mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2017 ausgezeichnet. Die älteste Buchhandlung Kölns lockt mit guter Beratung und einem literarischen Angebot. Ein Gespräch mit Christina Schenk.

WDR 3 Resonanzen | 30.08.2017 | 03:24 Min.

Auf Druck des Astas entfernt die Alice Salomon Hochschule in Berlin ein Gedicht von Eugen Gomringer von ihrer Fassade. Sexistisch sei es, so der Vorwurf. Unser Autor sieht in erster Linie den Dichter diskriminiert. Ein Zwischenruf von Wolfgang Stenke

WDR 3 Resonanzen | 29.08.2017 | 03:45 Min.

Das Schuljahr startet, doch die Lehrer fehlen: Mehr als 2000 ausgeschriebene Stellen in NRW bleiben vorerst unbesetzt. Der Lehrermangel verursacht Überforderung und Überforderung bringt die Pädagogen in Misskredit. Ein Zwischenruf von Peter Meisenberg

WDR 3 Resonanzen | 29.08.2017 | 07:15 Min.

Jakob Preuss begleitet in seinem neuen Film die Flucht des Kameruners Paul Nkamani nach Deutschland. Während des Drehs nähern sich die beiden an, werden Freunde. Ein Gespräch mit dem Dokumentarfilmer über Objektivität und Verantwortung.

WDR 3 Resonanzen | 28.08.2017 | 03:28 Min.

Sind Parteiprogramme verständlich? Sollen sie überhaupt verstanden werden? Eine Untersuchung der Uni Hohenheim und ein Spot der FDP lassen zweifeln. Ein Zwischenruf von Veronika Bock.

WDR 3 Resonanzen | 28.08.2017 | 08:55 Min.

Kunstwerke für Behörden oder Ämter sind meist nicht öffentlich zugänglich, wohl aber öffentlich finanziert. Im "Museum der 1000 Orte" wird die vom Bund finanzierte Kunst am Bau virtuell erlebbar. Ein Gespräch mit Projektleiterin Ute Chibidziura.

WDR 3 Resonanzen | 25.08.2017 | 05:09 Min.

Seit fünf Jahren zeigt die urbEXPO Fotografien, auf denen verlassene Orte, sogenannte "Lost Places" zu sehen sind. Olaf Rauch, künstlerischer Leiter der Ausstellung, spricht über das Programm in diesem Jahr.

WDR 3 Resonanzen | 24.08.2017 | 04:08 Min.

"Der Alchimist" war sein literarischer Durchbruch - ein Roman, angeblich in wenigen Tagen niedergeschrieben. Daneben liefert Paulo Coelho immer wieder gern Lebensweisheiten im Kalenderspruchformat. Ivo Marusczyk gratuliert dem Autor zum 70. Geburtstag.

WDR 3 Resonanzen | 24.08.2017 | 03:18 Min.

Sind "elitäre Hipster" eine Bedrohung für unsere Gesellschaft? Die sprechen ja nur noch englisch, bilden eine Paralellgesellschaft, sorgt sich ein deutscher Politiker. WDR 3 Autor Rayk Wieland sucht nach Lösungen. Ein Zwischenruf.

WDR 3 Resonanzen | 23.08.2017 | 03:56 Min.

Nach den Ereignissen von Charlottesville werden in den USA Denkmäler, Gedenkplatten und Statuen für "kontroverse Figuren der Bürgerkriegsära" entfernt. Bringt das was? Ein Zwischenruf von Uli Hufen.

WDR 3 Resonanzen | 23.08.2017 | 09:02 Min.

Die SoundTrack Cologne ist gestartet - der größte Kongress zu Medienmusik in Europa. Der Komponist Gregor Schwellenbach im Gespräch über Film- und Computerspielmusik.

WDR 3 Resonanzen | 22.08.2017 | 03:37 Min.

Die Documenta hat die umstrittene Performance "Auschwitz on the beach" abgesagt. Ein Kommentar von Michael Köhler.

WDR 3 Resonanzen | 22.08.2017 | 07:10 Min.

Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow ist wegen Betrugsverdacht festgenommen worden. Martha Wilczynski berichtet aus Moskau.

WDR 3 Resonanzen | 21.08.2017 | 03:54 Min.

Er war ein Meister des Abstrakten und der Lehrer vieler berühmter Schüler. Nun ist der Maler Karl Otto Götz im Alter von 103 Jahren verstorben. Ein Nachruf von Christiane Vielhaber.

WDR 3 Resonanzen | 21.08.2017 | 03:45 Min.

Die AfD stellte in Berlin ihr neues Flüchtlingskonzept vor. Ein Zwischenruf von Hans-Christoph Zimmermann.

WDR 3 Resonanzen | 21.08.2017 | 07:52 Min.

Die Computerspiel-Branche in Deutschland ist unterfördert - finden jetzt auch Politiker und treffen sich zum Kongress auf der Gamescom. Tobias Nowak über Förderverhältnisse und Pespektiven.

WDR 3 Resonanzen | 18.08.2017 | 03:11 Min.

Der Start der Bundesligasaison wird von Transfersummen und Pyrotechnik überschattet. "Echte Liebe" konkurriert mit Vereinsinteressen und Ultragesinnung. Ein Zwischenruf von Martin Becker über den Kampf um die kulturelle Identität des Profifußballs.

WDR 3 Resonanzen | 18.08.2017 | 07:25 Min.

Mit dem "Literaturfestival Junge Lyrik" möchte das Kulturgut Haus Nottbeck an die Westfälischen Dichtertreffen der 50er und 60er Jahre anknüpfen und einem breiteren Publikum das Lyrikland Westfalen näher bringen. Ein Gespräch mit Festivalleiter Walter Gödden.

WDR 3 Resonanzen | 17.08.2017 | 08:28 Min.

Er war der bedeutendste deutsche Produzent der 70er und 80er. Beim Krautrock von NEU! oder Kluster stand Conny Plank am Mischpult. Sein Sohn nähert sich ihm im Dokumentarfilm "Conny Plank. The Potential of Noise". Ein Gespräch mit Stephan Plank.

WDR 3 Resonanzen | 16.08.2017 | 04:59 Min.

Anfang der 70er flanierte Jürgen Becker durch New York. Statt zum Bleistift, griff der Büchner-Preisträger dort zur Kamera. Eine Ausstellung im Museum für Photographie in Braunschweig zeigt die Aufnahmen. Ein Beitrag von Janek Wiechers.

WDR 3 Resonanzen | 16.08.2017 | 08:15 Min.

In seinem neuen Buch beklagt der Vorsitzende des Deutschen Richterbundes die mangelhafte Durchsetzung des Rechts und den Verfall des deutschen Justizwesens. Ein Gespräch mit Jens Gnisa.

WDR 3 Resonanzen | 15.08.2017 | 02:57 Min.

Spätestens seit Brexit und Trump-Sieg werden Wahlprognosen misstrauisch beäugt. Ein neues Computerprogramm möchte Nachhilfe leisten. Kann Künstliche Intelligenz Wahlprognosen verbessern? Ein Zwischenruf von Veronika Bock

WDR 3 Resonanzen | 15.08.2017 | 07:17 Min.

Der Journalist und Ausstellungsmacher Enno Lenze setzt sich seit Jahren gegen Rechtsextremismus ein. Im Netz erntet er dafür Hasskommentare und Morddrohungen. Darauf reagiert er nun mit einer "Hassparade" bei Facebook. Ein Gespräch mit Enno Lenze

WDR 3 Resonanzen | 14.08.2017 | 03:28 Min.

Im Juli sind vier junge Offiziersanwärter bei der Ausbildung zusammengebrochen, einer starb nach zehn Tagen. Ein Zwischenruf von Hans-Christoph Zimmermann.

WDR 3 Resonanzen | 14.08.2017 | 10:25 Min.

Emilia Smechowski ist Deutsch-Polin. In ihrem Buch „Wir Strebermigranten“ denkt sie darüber nach, warum ihre Familie wie so viele polnische Einwanderer in Deutschland möglichst unsichtbar bleiben wollte. Ein Gespräch mit der Buchautorin.

WDR 3 Resonanzen | 11.08.2017 | 03:46 Min.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute Vormittag die Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen besucht. Ganz ohne Kalkül passiert das nicht. Ein Zwischenruf von Michael Köhler.

WDR 3 Resonanzen | 10.08.2017 | 07:49 Min.

Ab Donnerstag (10.08.2017) gibt es süßen Katzen-Content mal nicht im Internet zu sehen, sondern auf der großen Leinwand: Die Doku "Kedi - Von Katzen und Menschen" zeigt die Metropole Istanbul aus der Perspektive von sieben Straßenkatzen. Lutz Gräfe hat den Film gesehen.