Bizarre Festival 2000

Coldplay

18. - 20. August 2000 - Weeze

Bizarre Festival 2000

Im Jahr 2000 gehört das Bizarre-Festival zu den größten Indie- und Crossover-Festivals der Republik. Zum ersten Mal findet es nicht mehr in Köln, sondern an seinem neuen Standort am Flughafen Niederrhein statt. Neben den jungen Coldplay traten damals u.a. Beck, die Foo Fighters, Muse, Placebo und die Absoluten Beginner auf.

Im Jahr 2000 stehen Eizi Eiz alias Jan Delay, Denyo und DJ Mad verdammt gut da: Sie haben mit ihrem Debüt "Flashnizm" 1994 für Furore in der Szene gesorgt und sind mit ihrem zweiten Album "Bambule" vier Jahre später endgültig in die HipHop-Oberklasse aufgestiegen. Das Werk mit den Killertracks "Hammerhart" und "Liebes Lied" wird mit Gold ausgezeichnet, und die Beginner sind auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs angekommen. Höchste Zeit also, auch die Indie-Kids mit ihren fetten Beats und Styles zu beglücken. Gesagt und getan beim legendären Bizarre Festival.