Airbourne / Taking Dawn im E-Werk, Köln 2010

Airbourne Bandfotos

22. März 2010 - Köln

Airbourne / Taking Dawn im E-Werk, Köln 2010

Rock and Roll für Ruhm und Ehre! Getreu diesem Motto kämpft die Formation Airbourne an vorderster Front der boomenden Musikszene Australiens und zeigt, dass der fünfte Kontinent nach AC/DC und Wolfmother sein Hard-Rock Pulver noch längst nicht verschossen hat. Wir zeigen ihr Konzert im ausverkauften E-Werk vom 22. März 2010 in Köln.

Mit ihrem Album „Runnin’ Wild“ lieferten Airbourne bereits 2008 eine vielversprechende Platte ab und durften daraufhin Live-Legenden wie Motörhead, Mötley Crüe und die Rolling Stones als Support vom Barhocker hauen. Nun wollen sich die Rocker aus Melbourne endgültig an die Spitze des Musikolymps kämpfen und bringen mit viel Rückenwind ihr nächstes Studioalbum, „No Guts, No Glory“, an den Start.

Taking Dawn ist eine aus Las Vegas stammende vierköpfige Formation um Sänger und Gitarrist Chris Babbitt, die Anfang 2010 ihr erstes Studioalbum veröffentlichte. „Time To Burn“ besticht durch waschechten modernisierten Glam-Rock mit starken Einflüssen von Legenden wie Deep Purple und Black Sabbath. Produziert wurde das von starken Gitarrensoli geprägte Album von Elvis Baskette, der bereits für namhafte Künstler wie Incubus und Chevelle am Mischpult saß.

Alle Bilder vom Konzert

Airbourne

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Taking Dawn

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne

Airbourne