Suicidal Tendencies

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Suicidal Tendencies

Hardcore Punk aus den USA

Suicidal Tendencies

Mit Ausnahme einer kurzen Unterbrechung Mitte der Neunziger sind Suicidal Tendencies seit 1982 eine feste Größe in der Hardcore Punk- und Thrash Metal-Szene. Von Anfang an stand die Band mit ihrem Sound und den gesellschaftskritischen Texten von Sänger Mike Muir für musikalische und ideologische Kompromisslosigkeit – Ausverkauf war den Jungs stets fremd.

Wegen ihres stilprägenden Looks, den sie einer berüchtigten Straßengang entlehnt haben (hochgeklappte Baseballmützen, tief ins Gesicht gezogene Bandanas, Basketball-Shirts) wurde die Band sogar zeitweise vom FBI überwacht.

Anfang der Neunziger wurden Suicidal Tendencies in Europa vor allem durch ihre gemeinsamen Gigs mit Guns N’Roses und Metallica bekannt, ihre Alben „Lights... Camera... Revolution!“ und „The Art Of Rebellion“ fehlten in keiner Plattensammlung von Fans der härteren Töne. Schließlich wurde es eine ganze Weile lang etwas ruhiger um die Südkalifornier, die sich stets auch ihren vielen Nebenprojekten, allen voran Infectious Grooves, widmeten.

2013 brachten Suicidal schließlich ihr erstes vollständiges Studioalbum seit 13 Jahren heraus, entsprechend betitelten sie es auch mit „13“. Darauf ist wie immer technisch versierter, wahnsinnig schneller Hardcore-Punk  mit jeder Menge Herzblut und kritischen Lyrics zu hören.