Hugh Cornwell

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Bandfoto Hugh Cornwell

Alternative Rock aus England

Hugh Cornwell

Wer Hugh Cornwells außergewöhnlich milde gestimmtes Soloalbum hört, kann sich kaum noch vorstellen, dass der gleiche Mann, der jetzt in einem melancholischen Chanson die Schönheit einer Plastik von Henry Moore besingt, mal Gitarrist, Sänger und Komponist der Stranglers war, die mit Klassikern wie "Peaches", "Nice 'n Sleazy", "Something Better Change", "No More Heroes", "Walk On By" und "Duchess" Punkrock- und Musikgeschichte geschrieben haben.

Mehr noch: Der ehemalige Biochemiker aus Guildford und seine Mitstreiter Jean-Jacques Burnel, Dave Greenfield und Jet Black galten als "prügelwütige Punk-Pessimisten".

Seit Hugh Cornwell den Stranglers im Sommer 1990 den Rücken gekehrt hat, sind diese elf kleinen Meisterwerke, die er mit Steve Lawrence (Bass), Windsor McGilvray (Schlagzeug) und Scott Bourgeois (Flöte) in New York und New Orleans aufgenommen hat, seine besten Songs.

In England zählt der Sänger seit Jahren zu den ganz renommierten Songschreibern und Performern und umfangreiche Welttourneen dokumentieren seinen Ausnahmestatus als einer der heute aktivsten Protagonisten der Punkzeit.