Rockpalast BACKSTAGE: Feine Sahne Fischfilet

2016

Rockpalast BACKSTAGE: Feine Sahne Fischfilet

Feine Sahne Fischfilet sind aktuell wohl eine der wichtigsten Punkbands Deutschlands. Mit ihrer Kampagne „Noch nicht komplett im Arsch“ gegen Rechts in Mecklenburg-Vorpommern haben sie 2016 für große Aufmerksamkeit gesorgt.

Die Band um Sänger Monchie will provozieren, was nicht überall auf Zustimmung stößt. Vor allem einige ihrer alten Texte bieten eine Angriffsfläche. Die Band wird deshalb auch von ihren Kritikern als „linksextremistisch“ bezeichnet. Für einige Jahre wurde sie sogar u.a. wegen „anti-staatlicher Haltung“ vom Verfassungsschutz (MV) beobachtet.

Ihre Aktion „Noch nicht komplett im Arsch" fand vor der Landtagswahl 2016 in Mecklenburg-Vorpommern statt. Dabei ging es der Band darum, zusammenzuhalten gegen den Rechtsruck, der sich bereits im Vorfeld der Wahl abzeichnete. Medialer Höhepunkt war das Konzert gegen Rechts in Anklam, an dem auch Marteria und Campino teilnahmen. Hierfür gab es auch Lob von Bundesjustizminister Heiko Maas.

Rockpalast BACKSTAGE: Feine Sahne Fischfilet mit Moderator Ingo Schmoll

Feine Sahne Fischfilet mit Moderator Ingo Schmoll

Rockpalast-Reporter Ingo Schmoll trifft die Band in der aktuellen Folge von Rockpalast Backstage in ihrer Wahlheimat Rostock. Im Theaterstück „Feuerherz“, einer Goethe-Adaption, steht die Band im Volkstheater Rostock erstmals auf einer Theaterbühne. Ingo spricht mit ihnen auch über diese neue Erfahrung.