Die Moderatorin - Bettina Böttinger

Moderatorin Bettina Böttinger

Die Moderatorin - Bettina Böttinger

Bettina Böttinger

Nach einer EMNID-Umfrage von 2011 ist Bettina Böttinger Deutschlands beliebteste Talkmoderatorin. Mit "B.trifft..." schrieb sie 1993 das erste Kapitel dieser Erfolgsgeschichte. Ab 2004 folgte "Böttinger", und seit dem 1. September 2006 ist es nun der "Kölner Treff", in dem Bettina Böttinger freitags unterhaltsame und anrührende, informative und überraschende Gespräche mit ihren Gästen führt.

"Unterschiedliche Persönlichkeiten, eine Atmosphäre des gegenseitigen Interesses, eine gute Grundstimmung, und ab und zu ein Satz, der hängen bleibt, weil er nachdenkenswert ist" - dies sind die Elemente, die für Bettina Böttinger eine perfekte Talkrunde ausmachen. Damit trifft sie ganz offensichtlich auch den Nerv des Publikums.

Ihre Popularität und die Anerkennung, die man ihr entgegenbringt, setzt Bettina Böttinger auch in ihrem sozialen Engagement ein. Als prominente Botschafterin unterstützt und begleitet sie die Frauenrechtsorganisation "medica mondiale", die "Lobby für Mädchen", sowie "burundi kids" und diverse AIDS-Projekte.

Zweite Heimat Zeeland

Bettina Böttinger wurde 1956 in Düsseldorf geboren und wuchs auch dort auf. In Bonn studierte sie und sammelte erste journalistische Erfahrungen. Trotz ihres Wohnortes in der Eifel bezeichnet sie sich nicht nur aus beruflichen Gründen als überzeugte Wahlkölnerin.

Bei solch tiefer Verwurzelung in NRW stellt sich die Glaubensfrage: Pils, Kölsch oder Alt? Da bleibt sie diplomatisch: "Komisch: So wie der Campari in Rom am besten schmeckt, geht nichts über ein Alt in Düsseldorf und ein Kölsch in der Kölner Südstadt."

Campari, Pils, Kölsch oder Alt – manchmal darf es auch ein leckerer holländischer Kakao sein. Dann nämlich, wenn Bettina Böttinger sich ihre persönliche Auszeit nimmt und ihre Ruhe haben möchte. Nach knapp drei Stunden Autofahrt ist sie am Meer, in Zeeland, wo sie ihre zweite Heimat gefunden hat. "Schon als Kind verbrachte ich dort die großen Ferien und an der Faszination hat sich nichts geändert."

Dackel-Therapien und eine gute Küche

Bettina Böttinger ist nicht nur erfolgreiche Journalistin, sondern auch Unternehmerin. Ihre Produktionsfirma Encanto hat eine Vielzahl erfolgreicher Formate hervorgebracht, unter anderem Tier-Dokus. In einer dieser Sendungen wurde auch ihr Dackel erfolgreich therapiert. Das eigentlich anschmiegsame Pelztier verwandelte sich beim Betreten des Autos zur Furie. "In der Therapie verwandelten wir das Auto in einen Futternapf – symbolisch gesehen. Das half!"

Freizeit ist ein knappes Gut für Bettina Böttinger, und nicht immer ergibt sich die Gelegenheit zum Kurztrip nach Zeeland. Schnell entspannen und abschalten kann sie dann bei "Joggen, Sauna, Rotwein – bitte Reihenfolge beachten!"

Während kurze, knackige Antworten dem Gesprächsfluss einer Talkrunde nicht unbedingt zuträglich sind, gibt es Antworten, bei denen ein einziges Wort genügt: Auf die Frage, ob sie der Feststellung des französischen Küchenmeister George Auguste Escoffier zustimmen könne, laut der eine gute Küche "das Fundament allen Glücks" ist, antwortet Bettina Böttinger mit einem überzeugten "Unbedingt!" Dem ist nichts hinzuzufügen.

Unsere Videos