Grimme-Preis 2017 für den Film "Nordstadtkinder – Lutwi"

Grimme-Preis 2017 für den Film "Nordstadtkinder – Lutwi"

Der Film aus der WDR Dokumentarfilmreihe "Hier und heute" von Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier (Schnitt: Gerhard Schick, Redaktion: Emanuela Penev) erzählt die Geschichte von Lutwi aus der Dortmunder Nordstadt.

Lutwis Familie stammt aus dem Kosovo und ist von der Abschiebung bedroht. Wie geht der Zwölfjährige damit um? Der Zuschauer erlebt Lutwis Alltag - zwischen enormer Belastung und kindlicher Leichtigkeit - konsequent aus der Perspektive des Jungen.

Der Film ist Teil des crossmedialen Projektes "Nordstadtkinder", das die Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen aus der Dortmunder Nordstadt dokumentarisch aufarbeitet.

Aus diesem Projekt der Redaktion "Hier und heute" war im vergangenen Jahr bereits der Film Nordstadtkinder: Stefan (Buch/Regie: Bettina Braun, Redaktion Maik Bialk und Dorothee Pitz) für den Grimme-Preis nominiert.

Stand: 07.03.2017, 15:34