Susanne Wieseler

Susanne Wieseler ist Bergmannstochter aus Essen - "ein echtes Grubenpony", sagt sie selbst. Heute lebt sie mit Mann und zwei Kindern in Köln - und pendelt nach Düsseldorf. Studiert hat sie in Dortmund (Journalistik und Volkswirtschaftslehre). So kommt man 'rum in Nordrhein-Westfalen!


Susanne Wieseler

Moderatorin Susanne Wieseler

Als Journalistin angefangen hat sie - wie es sich gehört - bei der Zeitung, gleich nach dem Abitur. Und dann jahrelang Radio gemacht. Beim WDR erst in Essen und dann in Köln als Reporterin und Moderatorin gearbeitet, bei der Deutschen Welle volontiert.

Mit Anfang 20 stand sie schon vor der Kamera, in der Talk-Sendung "Doppelpunkt" beim ZDF. Hier hat sie dann auch einige Jahre - ganz seriös - in der Abteilung Innenpolitik gearbeitet, als Redakteurin für Wahlsendungen und Politikerinterviews. Von 1998 bis zur Geburt ihres Sohnes 2003 war sie als Autorin und freie Produzentin von Dokumentationen und Reportagen für das ZDF tätig.

Parallel dazu hat sie im WDR Fernsehen moderiert, erst die "Lokalzeit aus Köln", seit 1999 moderiert sie die "Aktuelle Stunde" und verschiedene Sondersendungen, macht weiter Filme und schreibt Bücher.

Die Kinder und der Job sind ihre große Leidenschaft. Wenn daneben Mal Zeit bleibt, dann buddelt sie mit Vorliebe im Garten oder kocht für Familie und Nachbarn. Urlaub macht sie am liebsten im Winter, dann geht es zum Skifahren in die Berge.