#Angeberwissen: Huhn

#Angeberwissen: Huhn

Woran erkennt man, welche Farbe ein Hühnerei haben wird? Können Hühner wirklich träumen? Und was hat das Federvieh mit dem T-Rex zu tun? Lesen Sie hier zehn unglaubliche Fakten, die Sie garantiert noch nicht über Hühner kannten.

Hühner

Gedächtnis-Profis
Mit dem sprichwörtlichen Elefantengedächtnis können sie zwar nicht mithalten, trotzdem haben Hühner ein überdurchschnittliches Erinnerungsvermögen. So sollen sie bis zu 100 unterschiedliche Gesichter voneinander unterscheiden und sich noch nach Monaten an bestimmte Situationen erinnern können.

Gedächtnis-Profis
Mit dem sprichwörtlichen Elefantengedächtnis können sie zwar nicht mithalten, trotzdem haben Hühner ein überdurchschnittliches Erinnerungsvermögen. So sollen sie bis zu 100 unterschiedliche Gesichter voneinander unterscheiden und sich noch nach Monaten an bestimmte Situationen erinnern können.

Gabeln verboten!
Im US-amerikanischen Städtchen Gainesville, Georgia, ist es seit 1961 gesetzlich verboten, Grillhühnchen mit Messer oder Gabel zu essen. Einzig mit den Fingern dürfen hungrige Hühnchenfreunde dem toten Federvieh hier zu Leibe rücken. So sollen die Brathähnchen als wichtiges Kulturgut der Stadt geehrt werden.

Fliegen statt flattern
Der längste "Hühnerflug" dauerte 13 Sekunden. Im Jahr 2014 wurde ein Huhn bei diesem Rekordflug beobachtet. Wegen Ihres Gewichtes und des Körperschwerpunktes im vorderen Brustbereich fällt es gewöhnlichen Hühnern schwer, längere Zeit in der Luft zu bleiben.

Rekordnest
Das australische Thermometerhuhn baut die wohl größten Nester der Welt: Papa Hahn schichtet für seinen Nachwuchs einen Brut- und Schutzhügel von rund viereinhalb Metern Höhe und zehn Metern Durchmesser auf. Ungefähr 300 Tonnen wiegt das Baumaterial für dieses Riesennest!

Herzklopfen
Das Herz eines Huhnes schlägt durchschnittlich beachtliche 300 Mal in der Minute. Damit pocht das kleine Hühnerherz rund vier bis fünf Mal schneller als das Herz eines Menschen. Ob verliebte Hühner auch Herzklopfen kennen, ist nicht bekannt.

Größe schlägt Menge
Je älter ein Huhn wird, desto weniger Eier legt es durchschnittlich. Dafür sind die Senioren-Eier allerdings größer und robuster als die der jungen Tiere. Übrigens: Gaukelt man einem Huhn durch die Stallbeleuchtung vor, der Tag hätte 28 Stunden, so legt es mehr, größere und stabilere Eier.

Braun oder weiß?
Welche Farbe ein Hühnerei haben wird, erkennt man schon am Ohrläppchen des Muttertieres. Besitzt die Henne rote Ohrläppchen, wird sie braune Eier legen. Hühner mit weißen Ohrläppchen produzieren dagegen helle Eier.

Prominente Verwandte
Hühner sollen die nächsten Verwandten des Tyrannosaurus Rex sein. Das behaupten zumindest US-Forscher, die 2007 Teile eines Dinosaurierknochens freilegen und untersuchen konnten. Die Zusammensetzung des Dino-Knochens zeigt überraschende Übereinstimmungen mit einem gewöhnlichen Hühnerknochen.

Hühner träumen
Hühner durchleben wie wir Menschen verschiedene Schlafphasen, so auch die REM-Phase. Exakt in dieser REM-Phase passiert es, dass Träume sich in unseren Schlaf einschleichen - Experten gehen also davon aus, dass dies auch im Hühnergehirn passieren könnte. Ob sie dann wohl auch gefiederte Albträume haben?

Schnell unterwegs
Hühner können durchschnittlich mit einer Geschwindigkeit von rund 15 km/h rennen. Zum Vergleich: Menschen erreichen ein Tempo von ungefähr 19 bis 24 km/h.

Stand: 18.10.2018, 14:02 Uhr