Bonner Forscher könnten Krebs bei Kindern sanfter heilen

Leuchtturm der Wissenschaft: Das Hauptgebäude der Universität strahlt in der Abendsonne.

Bonner Forscher könnten Krebs bei Kindern sanfter heilen

Von Friederike Müller-Jung

  • Forscher finden Krebsart, die leichter heilbar ist
  • Lebenslange Spätfolgen nach aggressiven Therapien möglich
  • 20 Prozent der erkrankten Kinder könnten "sanfter" geheilt werden

Eine am Freitag (02.11.2018) veröffentlichte Studie macht Hoffnung, dass Hirntumore bei Kindern zumindest in einigen Fällen mit weniger aggressiven Therapien behandelt werden können als bisher. Forscher der Universität Bonn haben gemeinsam mit Kollegen aus England, Frankreich und Schweden Tumore von 136 Kindern untersucht.

Therapie aggressiv - Spätfolgen stetiger Begleiter

Infusionsflaschen

Die Chemotherapie ist oft das einzige Mittel für Krebspatienten

Es geht um das Medulloblastom, den häufigsten bösartigen Hirntumor bei Kindern. Bisher lässt sich der zwar bei zwei Dritteln der Patienten heilen. Aber die Behandlung ist aggressiv. Sie kombiniert Operation, Strahlen- und Chemotherapie und kann das kindliche Gehirn schädigen. Die Betroffenen leiden oft ihr Leben lang unter den Spätfolgen.

Bestimme Krebsart leichter heilbar

Doch es gibt eine Form des Tumors mit besonders guten Heilungschancen. Das haben die Forscher der Uni Bonn und ihre internationalen Kollegen jetzt herausgefunden. Sie haben bei einigen Tumoren Veränderungen in der Anzahl der Chromosomen entdeckt. Diese Fälle ließen sich fast alle mit der Standardtherapie heilen. Bei ihnen könnte möglicherweise auch eine weniger aggressive Therapie helfen. Das sollen nun weitere Studien zeigen, sagt Prof. Dr. Torsten Pietsch vom Institut für Neuropathologie der Universität Bonn.

Die Experten schätzen, dass insgesamt etwa 20 Prozent der Kinder mit Medulloblastom von einer sanfteren Therapie profitieren könnten.

Medizin-Nobelpreis für Entwicklung spezieller Krebstherapien

WDR 5 Quarks - Topthemen aus der Wissenschaft | 01.10.2018 | 05:31 Min.

Download

Stand: 02.11.2018, 16:30