Herbstferien: Staus und Bahnsperrungen

Stau auf der Autobahn

Herbstferien: Staus und Bahnsperrungen

  • Staus erwartet
  • Bahn sperrt Strecke im Ruhrgebiet
  • Viel Verkehr an den Flughäfen
  • U-Bahnhöfe in Köln gesperrt

Zum Beginn der Herbstferien sollten Reisende sich auf längere Staus auf den Straßen in NRW einstellen. Das WDR-Verkehrsstudio rechnet am Wochenende (13./14.10.2018) mit vollen Straßen - auf den NRW-Autobahnen staute sich der Verkehr am Samstagnachmittag auf 32 Kilometern. Am Freitag (12.10.2018) war die Verkehrslage kaum angespannter als an üblichen Freitagen.

Keine Sperrungen zum Ferienbeginn

Zum Ferienbeginn verzichtet der Landesbetrieb Straßen.NRW auf größere Baustellen oder gar Sperrungen.

In den Ferien selbst sind allerdings einige Arbeiten geplant. So wird die A1 bei Leverkusen und die A3 kurz vor der Grenze zu den Niederlanden gesperrt.

Strecke zwischen Essen und Duisburg gesperrt

Auch Bahnfahrern drohen längere Reisezeiten. Die Deutsche Bahn sperrt wegen Bauarbeiten für die gesamten Herbstferien die Strecke zwischen Essen und Duisburg. Reisende müssen mit Zugausfällen und Verspätungen rechnen.

Fernzüge werden vor allem über Gelsenkirchen umgeleitet und halten nicht in Bochum, Essen und Mülheim. Einige Intercity-Züge fahren über die "Wupperschiene" ohne Halt von Dortmund nach Köln.

U-Bahnhöfe in Köln dicht

Umgeleitet werden seit Samstag (13.10.2018) auch U-Bahnen in Köln. Dort wird an Gleisen und Weichen im Innenstadttunnel gebaut. Geschlossen sind deshalb für zwei Wochen die Haltestellen am Hauptbahnhof, am Appellhofplatz und der unterirdische Teil des Heumarkts.

800.000 Fluggäste in Köln

Ein Passagier blickt im Flughafen in Düsseldorf auf eine Anzeigetafel

Düsseldorf erwartet 1,3 Millionen Fluggäste

Reger Verkehr wird an den Flughäfen in NRW erwartet. Der Airport Köln/Bonn rechnet in der Zeit vom 12. bis 28. Oktober mit rund 800.000 Passagieren. Fast 150.000 Passagiere werden direkt zu Beginn der Ferien am ersten Wochenende erwartet. In Düsseldorf wird mit knapp 1,3 Millionen Fluggäste kalkuliert - rund 260.000 zum Ferienauftakt am Wochenende.

Das für die Passagier- und Gepäckkontrollen zuständige Unternehmen Kötter sieht sich für den Passagieransturm in Köln und Düsseldorf gut gerüstet. "Wir sind an beiden NRW-Flughäfen sowohl personell als auch organisatorisch gut auf den Ferienstart vorbereitet", sagte der Geschäftsführende Direktor Peter Lange.

Stand: 13.10.2018, 14:45

Verkehrslage

Wetter

  • Nacht Max: 9° Min: 5°
  • Morgen Max: 13° Min: 5°
4-Tage-Prognose für: