Service Garten – Wildkräuter pflegen

Celia Nentwig in ihrem Garten

Service Garten – Wildkräuter pflegen

Auf der 'wilden Wiese' im Garten von Celia Nentwig sprießt so manches Kraut. Die Kräuterkennerin genießt es nicht nur draußen, sondern auch drinnen in der Küche.

Die scharf gezackten Blätter des Löwenzahns werden bei ihr zum leckeren Salat. Auch die knallgelben, nussig schmeckenden Blüten werden gegessen. Neben Ehrenpreis, Klee und Spitzwegerich kommt der Sauerampfer mit seinem rosettenförmigen Laub aus dem Boden. Seine Blätter sind zwar sauer, aber besonders vitamin-c-haltig.

Am Wiesenrand hat sich der Gundermann ausgebreitet. Aromatisch bietet er eine Mischung aus Minze und Salbei. Selbst Giersch, der für viele Gärtner eher ein Ärgernis ist, wird für Celia Nentwig zur Delikatesse. Ihn isst sie gern roh im Salat, als Gemüse oder statt Spinat in der Quiche. Ein Snack zwischendurch sind für sie weiß/gelbe Gänseblümchen.

Gedüngt oder gespritzt wird die Wildkräuterwiese nie. Ab und zu wird gemäht. Gegessen wird nur, was sie genau bestimmen kann. Manches – wie der Gelbe Hahnenfuß – sehe zwar gut aus, sei aber giftig.

Kräuter-Touren

Buchtipps

Peter Becker / Die Wildkräuter-Werkstatt / BLOOM's, 2017 / 19,90 €
Heide Bergmann, Ulrike Armbruster / Wildkräuter aus Topf und Garten / Ulmer, 2018 / 19,90 €
Gerda Holzmann / Gesunde Wildkräuter aus meinem Garten / Löwenzahn, 2018 / 27,90 €

Autor: Gereon Reymann
Redaktion: Detlef Reepen

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten – Wildkräuter pflegen

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 08.05.2020 05:17 Min. Verfügbar bis 08.05.2021 WDR 5 Von Gereon Reymann

Download

Weitere Themen