Service Garten – Schräg: Gärtnern am Hang

Klaus und Petra Mühlenbeck in ihrem Garten

Service Garten – Schräg: Gärtnern am Hang

Steil ist der Garten von Petra und Klaus Mühlenbeck in Wuppertal. Hinter dem schwarz-weißen Fachwerkhaus steigt er fünfzehn Meter in die Höhe. Hier ist Gärtnern anstrengend, aber lohnenswert.

Das Gärtnern am Berg geht in die Muskeln. Jede Pflanze, jeder Stein muss mühsam hochgeschleppt werden. Beim Bepflanzen schräger Beete ist es wichtig, dass die Erde festbleibt. Bodendecker wie Hauswurz, Steinbrech und Blauschwingel halten sie zusammen. Dazwischen wachsen niedrige Gräser und kleine Rosen.

Auf einer zweiten Gartenebene plätschert ein selbst angelegter Bach in einen kleinen Teich mit weißen Seerosen. Rundherum Steine, Gräser und Farne. Frösche, Molche und Eidechsen leben im und am Wasser. Vorbei am Pavillon mit Loungesofa und Feuerstelle geht es in den Nutzgarten. Gurken, Grünkohl und rote Rüben reifen hier in Hochbeeten. Die helfen, das Gefälle auszugleichen und machen das Ernten leichter.

Hinter der Quelle des Bachs kommt man auf eine schräge Wiese. Zum Fußballspielen zwar ungeeignet, aber gut zum Entspannen. Petra Mühlenbeck genießt von hier den Blick auf ihre Dahliensammlung. 25 verschiedene Sorten in orange, gelb, rosa und rot stehen aufgereiht am Hang zusammen. Auch wenn das Gärtnern in Schräglage oft mühsam ist, lieben die Mühlenbecks ihr grünes bergisches Paradies.

Buchtipps

Herbert Frei-Schindler / Der Hanggarten eines passionierten Pflanzensammlers / DVA, 2015 / 19,99 €
Heike Vossen / Gärten am Hang / Ulmer, 2016 / 39,90 €

Autor: Gereon Reymann
Redaktion: Detlef Reepen

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten – Schräg: Gärtnern am Hang

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 23.10.2020 05:17 Min. Verfügbar bis 23.10.2021 WDR 5 Von Gereon Reymann


Download

Weitere Themen