Service Garten – Schneeglöckchen

Schneeglöckchen

Service Garten – Schneeglöckchen

Strahlend weiß leuchten zurzeit unzählige Schneeglöckchen im Garten von Christian Wever. Doch bei ihm findet man auch Sorten, die man sonst nur selten sieht.

Der 35-jährige Düsseldorfer liebt die zarten Pflänzchen. Über 120 verschiedene Sorten sprießen in seinem Stadtgarten aus der Erde – mit einfachen oder gefüllten Blüten, mal schneeweiß, aber auch mit grünen oder goldenen Mustern auf den Blütenblättchen. 'Grumpy' erinnert an ein grimmiges Gesicht. Mit etwas Fantasie sind auch Schmetterlinge oder Segelboote auf den Blüten zu erkennen. Jedes Glöckchen sieht ein bisschen anders aus. Toll ist es auch, die Nase an die Blüten zu halten. 'S. Arnott' hat einen wunderbaren Honigduft.

Viel Arbeit machen die Winterblüher nicht. Bei Pflanzung und Pflege sind die kleinen, aber äußerst robusten Pflanzen ziemlich anspruchslos. Im Frühjahr mögen sie es sonnig, im Sommer eher beschattet. Gut wachsen sie unter Laubgehölzen. Der Boden sollte nicht zu trocken sein. Ansonsten kann man die Glöckchen sich selber überlassen und sich jedes Jahr freuen, wenn sie üppiger und mehr werden.

Schneeglöckchentage

Am 15. und 16. Februar finden im Kloster Knechtsteden in Dormagen von 10 bis 16 Uhr die traditionellen Schneeglöckchentage statt. Sammler, Züchter und Gärtner zeigen dort die Vielfalt an Schneeglöckchen und andere grüne Raritäten.

Buchtipp

Günter Waldorf / Schneeglöckchen / DVA, 2015 / 19,99 €

Autor: Gereon Reymann

Redaktion: Detlef Reepen

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten – Schneeglöckchen

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 14.02.2020 05:19 Min. Verfügbar bis 12.02.2021 WDR 5

Download

Weitere Themen