Service Garten – Novemberblüten

Alpenveilchen (Pink)

Service Garten – Novemberblüten

Im "Arboretum Härle", einem Baumpark in Bonn, wachsen Mammutbäume neben Eiben, Mittelmeer-Zypressen neben japanischem Fächerahorn. Dazu gibt es Stauden aus aller Welt. Selbst im November kann man noch Blühendes entdecken.

Der Duftblütenstrauch (Osmanthus heterophyllus) erinnert an Ilex. Im Herbst verströmen die winzigen weißen Blüten wochenlang einen intensiven süßen Duft, erzählt Parkleiter Michael Dreisvogt. Nicht zu übersehen sind die Blütenrispen der Mahonien (Mahonia eurybracteata). Wie goldgelbe Kerzen sprießen sie aus dunkelgrünen Blattwedeln in die Höhe. Der immergrüne Mittelmeerschneeball (Viburnum tinus) hat lorbeerähnliches Laub. Seine weißen Blüten sitzen zwischen November und April in Dolden zusammen.  

Erste Schneeglöckchen sprießen bereits ab September aus dem Boden. Je nach Sorte blühen sie bis zum März. Auch winterharte Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium) zeigen zurzeit über efeuartigem Laub ihre lilafarbenen, allerdings nur zwei Zentimeter großen Blüten. Bei Winterfuchsien (Fuchsia magellanica) hängen von September bis November weiße glockenförmige Blüten über dem dichten Laub. Im Gegensatz zu den Sommerfuchsien können sie im Winter draußen bleiben.   

Offene Gartenpforte

Am Sonntag, dem 7.11.21, öffnet der private "Baumpark Härle" von 10 bis 18 Uhr seine Tore für Besucher: Büchelstraße 40 / 53227 Bonn-Oberkassel / 0228 – 24 99 270 / www.arboretum-haerle.de.

Autor: Gereon Reymann
Redaktion: Detlef Reepen

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten – Novemberblüten

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 05.11.2021 05:20 Min. Verfügbar bis 04.11.2022 WDR 5


Download

Weitere Themen