Service Garten - Magnolien

Pinke Magnolien im Park

Service Garten - Magnolien

Während in den Beeten Tulpen und Narzissen leuchten, zeigen auch erste Bäume und Sträucher Blüten. Jetzt öffnen Magnolien ihre Knospen.

Es gibt große breite und kleine schlanke. Manche werden zwei, andere über zehn Meter hoch, erklärt Baumschulgärtner Oliver Fink. Besonders üppig sind die knallroten Blüten der Sorte ‚Galaxy‘. Neben den tulpenförmig blühenden sind strauchartig wachsende Sternmagnolien gerade in kleinen Gärten gefragt. Sie werden nicht so hoch und können auch im Kübel gehalten werden. Ihre pelzigen Knospen gehen ab Mitte März auf. Klassische Magnolienblüten variieren farblich von zartem Rosa bis hin zu dunklem Rot. Seit einiger Zeit gibt es auch gelb blühende Sorten wie ‚Daphne‘ und ‚Yellow Bird‘. Erst ab Juni blühen Sommermagnolien mit porzellanartigen runden Blüten. Das lanzettförmige Laub der Magnolien erscheint erst nach der Blüte. Im Herbst verfärbt es sich goldgelb und fällt später ab.

Magnolien mögen einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie sollten vor kalten Winden geschützt stehen, damit die frühen Knospen nicht vor dem Aufgehen erfrieren. Zum Düngen reichen normaler Gartendünger oder Hornspäne. Gegossen wird nach Bedarf. Die Pflanzen sind ziemlich robust. Schädlinge oder Krankheiten befallen sie selten. Schneiden muss man Magnolien nicht. Das kann ihren bizarren Wuchs zerstören.

Buchtipp
Oliver Kipp / Magnolien / Callwey, 2008 / 56,00 €

Autor: Gereon Reymann
Redaktion: Detlef Reepen

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten - Magnolien

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 29.03.2019 05:18 Min. Verfügbar bis 27.03.2020 WDR 5

Download