Service Garten - Lust auf Farbe: Primeln

Frühjahrsblüher im Gewächshaus

Service Garten - Lust auf Farbe: Primeln

Ist es draußen kalt und grau, sehnt sich mancher nach bunten Blüten im Haus. Jetzt ist Primelzeit. Überall werden die leuchtenden Blüten angeboten.

Josef Andree ist Primelproduzent in Düsseldorf. In riesigen Gewächshäusern zieht er pro Saison mehr als 100.000 Primeln groß. Dicht gedrängt stehen die Pflanzen auf langen Tischen zusammen. Die Vielfalt an Form- und Farbvariationen ist groß. Einige hundert Arten mit unzähligen Sorten gehören zur Primelfamilie.

Typisch Primel ist der rosettenartige Wuchs. Auf dichtem dunkelgrünem Laub sitzen auf kurzen Stielen leuchtende Blüten mit gelbem Stern in der Mitte. Neben offenen Blüten gibt es auch gefüllte mit übereinander liegenden Blütenblättern. Während die Spätblüher zurzeit nur Blätter und Knospen zeigen, haben die frühblühenden Sorten ihre Knospen längst geöffnet. Sie bilden im Gewächshaus ein Blütenmeer in gelb, orange, rosa und lila.

In der Wohnung mögen Primeln es hell und kühl. Viel Arbeit machen sie nicht. Beim Gießen sollte man lieber zurückhaltend sein. Staunässe im Topf vertragen Primeln gar nicht. Verblassen die Blütenfarben, ist es ihnen oft zu warm. Da hilft es, den Pflanzen einen kühleren Platz anzubieten. Probleme mit Krankheiten und Schädlingen gibt es selten. Primeln sind ausgesprochen robust.

Autor: Gereon Reymann

Redaktion: Ruth Schulz

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten - Lust auf Farbe: Primeln

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 11.01.2019 05:13 Min. Verfügbar bis 10.01.2020 WDR 5

Download