Service Garten – Nicht nur stachelig: Ilex

Die Stechpalme der Sorte ‚Alaska‘ "besticht" mit stacheligen Blättern und schönen roten Früchten

Service Garten – Nicht nur stachelig: Ilex

"Baum des Jahres 2021" ist der Ilex: das meist stachelige Grünzeug mit den leuchtend roten Beeren. Wild wuchert er als immergrüner Strauch in den Wäldern, aber auch im Garten ist das heimische Gehölz gefragt. Die Vielfalt an Sorten ist groß.

Über 400 Arten gibt es weltweit. Typisch sind die meist stacheligen, ledrigen Blätter und die roten Beeren. Vögel lieben sie, für Menschen sind sie aber giftig, warnt Gärtnermeister Oliver Fink. Während Ilex im Wald oft sparrig und breit wächst, gibt es für den Garten kompakte Sorten – mit mehr oder weniger Stacheln, in hellem oder dunklem Grün. Aber auch Sorten mit gelb/grün oder weiß/grün gemustertem Laub. Besonders dekorativ ist "Ferox argentea". Die dunkelgrünen, gelb umrandeten Blätter sind leicht gerollt und rundherum extrem bestachelt.  

Auch als grüner Zaun zum Nachbarn ist Ilex einsetzbar. Je nach Sorte wachsen "Heckenfee" oder "Heckenstar" schmaler oder breiter, schneller oder langsamer. Der regelmäßige Schnitt ist einfach. Wer will, kann seinen Ilex mit der Schere auch zu grünen Säulen, Kegeln oder Pyramiden formen. Neben dem stacheligen Klassiker gibt es noch eine stachellose japanische Variante: "Ilex crenata". Die rundlichen Blätter erinnern einen Buchsbaum. Gern wird er auch als Buchsbaumersatz eingesetzt.

Im Garten mag Ilex – wie im Wald – einen halb- bis schattigen Standort. Der Boden sollte leicht sauer sein und einen gewissen Humusanteil haben. Im Sommer darf die Pflanze nicht austrocknen. Sonst wirft sie schnell ihre Blätter ab.

Autor: Gereon Reymann

Redaktion: Detlef Reepen

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten – Nicht nur stachelig: Ilex

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 29.01.2021 05:25 Min. Verfügbar bis 28.01.2022 WDR 5


Download

Weitere Themen