Service Garten – Herbstblüten

Anja Specht-Pitz

Service Garten – Herbstblüten

Astern, Anemonen und Alpenveilchen: Im Herbst ist die Gartensaison für viele Freizeitgärtner noch nicht zu Ende – jetzt zeigen sich die Herbstblüher in voller Pracht.

Wenn Hortensienblüten langsam verwelken und Strauchrosen erste Hagebutten ansetzen, öffnen im Garten von Anja Specht-Pitz in Brühl die Herbstblüher ihre Knospen. Zurzeit blühen unterschiedlichste Herbstastern mit strahlenförmigen Blüten in blau-violett, weiß oder rosa. Mit ihren leuchtenden Farben locken sie noch Bienen und Schmetterlinge an. 

Die Herbstzeitlosen bilden lilafarbene Blütenkelche, die auf dünnen Stielen aus dem Boden sprießen. Sie gehören zu den Giftpflanzen. Wie ein kleiner Blumenstrauß schieben sich aus einer Zwiebel bis zu sechs Blüten in die Höhe. Die langen, tulpenähnlichen Blätter kommen erst im Frühjahr. Im Sommer ziehen sie ein, bevor sich ab September die Blüten entfalten.

Im lichten Schatten eines Mispelbaums wächst die Herbstanemone "Robustissima" mit rosafarbenen Blüten in Augenhöhe. Auf dünnen Stielen schweben unzählige Blüten über dem Laub. Genauer hingucken muss man bei den Mini-Herbstalpenveilchen. Zwischen dunkelgrünen Farnwedeln öffnen sich ihre Blüten in zartem Rosa. Auffälliger sind da die dicken Blütendolden der Fetthenne. Während die Pflanzen den Sommer über nur ihre fleischigen Blätter präsentieren, werden sie jetzt zum Hingucker – mit Blüten von rosa bis himbeerrot.

Autor: Gereon Reymann

Redaktion: Ruth Schulz

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten – Herbstblüten

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 13.09.2019 05:15 Min. Verfügbar bis 11.09.2020 WDR 5

Download