Service Garten – Rostiges im Grünen

Künstler Ulrich Hassenpflug steht vor einer Skulptur in seinem Garten

Service Garten – Rostiges im Grünen

Ulrich Hassenpflug ist Bildhauer – und nebenbei leidenschaftlicher Gärtner. Kein Wunder, dass er seine Skulpturen im Garten rund ums Atelier verteilt hat.

Abstrakte, oft bewegliche Objekte kreiert der 56-Jährige: meterlange, schräg stehende Stangen, die hoch in den Himmel ragen, stählerne Quadrate oder Ringe, die sich gegeneinander drehen oder rostige Pendel, die zwischen Gräsern leise im Wind schwingen.

Kunst und Natur gehören für Ulrich Hassenpflug zusammen. Betrachtet man seine Objekte, sieht man das Grün daneben oder dahinter oft ganz anders. Auch der Blick nach oben – in die Kronen der Bäume, in den Himmel – wird durch die dazwischen aufragenden Stahlstangen beeinflusst. Bei der Bepflanzung des Gartens ist dem Künstler eine große Vielfalt wichtig. Astern, Efeu, Gräser und Hortensien wuchern neben Rotbuche, Maulbeerbaum und Sternmagnolie. Vögel und Insekten, Igel und Kröten fühlen sich hier wohl.

Eine Skulptur vom Künstler Ulrich Hassenpflug

Gartenkunst von Ulrich Hassenpflug

Am Gartenteich fällt der Blick auf einem "Schwebebalken" – eine fünf Meter lange, 500 Kilo schwere, rostbraune Stahlstange, die in zwei Metern Höhe über den Blütenpuscheln des Chinaschilfs zu schweben scheint. Das Spiel zwischen Grünzeug und Skulpturen fasziniert den Bildhauer. Ein weiterer Hingucker ist sein "Lilienstuhl" – eine rostige Stahlplatte mit schmaler Rückenlehne, die mitten im Schwertlilienbeet steht und im Sommer einen Kontrast zu den knallblauen Blüten bildet.

Autor: Gereon Reymann
Redaktion: Detlef Reepen

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten – Rostiges im Grünen

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 08.11.2019 05:20 Min. Verfügbar bis 06.11.2020 WDR 5

Download

Weitere Themen