Service Garten – Clematis

Clematis

Service Garten – Clematis

Wegen ihrer leuchtenden Blüten zählen Clematis zu den beliebtesten Kletterpflanzen im Garten. Züchter sorgen jedes Jahr für neue Blütenkreationen.

Gärtnermeister Oliver Fink liebt die Clematis-Vielfalt. Da gibt es kleine und große Blüten, offene oder gefüllte und sogar hängende, die an Glockenblumen (Clematis macropetala) erinnern. Nur fünf Zentimeter groß werden die Blüten der Frühlingsclematis (Clematis montana). Ihre Triebe werden bis zu acht Meter lang. Im Sommer haben die großblumigen Clematis Saison. Ihre Blütensterne können Durchmesser von zwanzig Zentimetern erreichen. Sommerclematis wachsen aber schwächer als frühe Sorten und ranken nicht so hoch.

Direkte Sonne mögen Clematis nicht. Ein halbschattiger Standort in lockerem, humosem Boden ist ideal. Wichtig ist eine Kletterhilfe. Großblumige Sorten werden doppelt so tief in die Erde gesetzt, wie sie im Topf geliefert werden. Falls der oberirdische Teil vom Clematis-Welkepilz befallen wird und absterben sollte, treiben die Pflanzen von unten neu aus. Gegossen wird nach Bedarf, gedüngt werden muss nicht. Auch ein jährlicher Rückschnitt ist nicht notwendig.

Buchtipps

  • Andreas Bärtels, Klaus Kaiser: Clematis; Ulmer, 2004, 24,90 Euro
  • David Gardner: Clematis & andere Kletterpflanzen; Dorling Kindersley, 2007, 9,95 Euro

Autor: Gereon Reymann
Redaktion: Detlef Reepen

Service Garten ist eine Rubrik der WDR 5 Sendung Neugier genügt und ist dort freitags zwischen 10.04 Uhr und 12.00 Uhr zu hören.

Service Garten – Clematis: blütenreicher Kletterer

WDR 5 Neugier genügt - Freifläche 10.05.2019 05:11 Min. Verfügbar bis 08.05.2020 WDR 5

Download