Wäsche-Sortiersystem

Das Bild zeigt ein Wäsche-Sortiersystem.

Wäsche-Sortiersystem

Aus alten Geländerstangen und Wäschenetzen wird ein praktisches Wäsche-Sortiersystem.

Materialien:

  • Geländerstangen
  • Schleifpapier
  • Buntlack
  • Schrauben
  • Gewindeschrauben, Unterlegscheiben, Flügelmuttern
  • Gummiband
  • Schraubhaken
  • Wäschesäcke

Werkzeug:

  • Standbohrer
  • Lackrolle
  • Gummihandschuhe
  • Abdeckfolie/Papier
  • Akku-Bohrschrauber
  • Tacker

Und so geht's:

  • Zunächst mit dem Standbohrer in die Mitte von vier der sechs Geländerstangen ein Loch bohren. Hier werden die einzelnen Stangen später miteinander verbunden.
  • Nun die Geländerstangen mit Schleifpapier anschleifen.
  • Anschließend die Stangen in der gewünschten Farbe lackieren. Gut trocknen lassen! TIPP: Alle Stangen in einer Farbe lackieren, sodass das System am Ende eine optische Einheit bildet.
  • Jetzt werden zunächst zweimal jeweils zwei Stangen miteinander verbunden. Diese Stangen bilden die Seiten des Wäschesystems. Dafür jeweils zwei Stangen wie ein X übereinanderlegen und mit einer Gewindeschraube, einer Unterlegscheibe und einer Flügelmutter aneinander befestigen.
  • Danach die beiden Seitenteile gegenüberstellen und mit den beiden übrigen Geländerstangen  verbinden. Dazu Löcher vorbohren und die Stangen mit Schrauben oben an den Seitenteilen befestigen.
  • Nun kommt das Gummiband zum Einsatz. Das sorgt für die nötige Stabilität. Hierfür das Band unten einmal um die Beine der Seitenteile wickeln und festtackern.
  • Die Schraubhaken in die horizontalen Geländerstangen schrauben. Dann die Wäschesäcke einhängen und an den Schraubhaken befestigen.
  • Je mehr Geländerstangen, desto mehr Systeme :-) fertig sind neue Lieblingsstücke!

Stand: 24.07.2020, 11:30