Feuerwehrlampe

Das Bild zeigt eine Feuerwehrlampe

Feuerwehrlampe

Aus einer alten Stehlampe, einem Feuerwehrhelm, einem Feuerlöscher, einem Blaulicht und ein bisschen Holz wird eine ganz besondere Lampe für Feuerwehr-Fan Jano.

Materialien:

  • Stehlampe
  • Feuerwehrhelm
  • Feuerlöscher (WICHTIG: Auf gar keinen Fall eigenständig leeren oder säubern, sondern sich bei Bedarf an die Feuerwehr wenden!)
  • Blaulicht
  • zwei Holzbretter
  • Anlegemilch
  • Blattmetall
  • Klarlack
  • Buntlack
  • Unterlegscheiben
  • Rohrschellen
  • blaues LED-Leuchtmittel 

Werkzeug:

  • Schleifpapier
  • Lackrolle & Pinsel
  • Gummihandschuhe
  • Abdeckfolie/Papier
  • Schraubendreher
  • Akku-Bohrschrauber mit Metallbohrer
  • Stichsäge
  • Dremel
  • Winkelschleifer
  • Standbohrmaschine
  • Schutzbrille/Schutzhandschuhe  

Und so geht's:

  • Als erstes die Stehlampe auseinanderschrauben. Dann die Metallrohre und den Lampenfuß anschleifen.
  • Nun alle Teile rot lackieren. Kurz antrocknen lassen und dann noch ein zweites Mal drübergehen, damit der Lack richtig deckt.
  • Jetzt geht es dem Helm an den Kragen: Diesen zunächst entkernen, also alle überflüssigen Teile entfernen, sodass am Ende nur noch der Helm an sich übrig bleibt.
  • Damit der Helm zum neuen Lampenschirm wird, muss ein Loch für die Fassung gesägt werden. Hierfür den alten Lampenschirm als Schablone auf den Helm legen und das alte Lampenschirm-Loch auf den Helm übertragen. Dann in die Mitte des Kreises ein Loch bohren. So kann man entlang der Linie per Stichsäge das Loch für die Fassung aussägen.
  • Anschließend den Helm von außen kurz putzen, sodass der alte Dreck verschwindet.
  • Damit der Helm das Licht später schön reflektiert, wird er von innen mit Blattmetall verkleidet. Dazu zunächst Anlegemilch im Inneren des Helms verteilen, kurz antrocknen lassen und das Blattmetall mit einem Pinsel vorsichtig andrücken. Dann wieder trocknen lassen und im Anschluss das Blattmetall noch mit Klarlack versiegeln.
  • Das Blaulicht wird nun zum zweiten Lampenschirm umfunktioniert. Dafür bekommt es – genau wie der Feuerwehrhelm – oben mittig ein Loch. Auch hier das Loch des alten Lampenschirms als Schablone verwenden und entlang der aufgezeichneten Linie ein Loch bohren.
  • Da das Blaulicht ja nur ein kleinerer Lampenschirm wird, muss es eventuell in der Höhe gekürzt werden. Anschließend die Kanten mit Schleifpapier glätten.
  • Der Feuerlöscher muss komplett entleert und entkernt sein. WICHTIG: Auf gar keinen Fall eigenständig leeren oder säubern, sondern sich bei Bedarf an die Feuerwehr wenden! Dann mittig in den Boden des entleerten Feuerlöschers ein Loch flexen.
  • Nun werden der rot lackierte Fuß und die einzelnen Rohre der Stehlampe wieder zusammengeschraubt. Dann den Feuerlöscher auf den Fuß der Stehlampe setzen.
  • Jetzt geht es mit den Regalbrettern weiter. Dazu mit einem Standbohrer in die beiden Bretter mittig ein Loch zum Auffädeln bohren. Das Loch sollte den gleichen Durchmesser wie die Rohre der Stehlampe haben.
  • Anschließend die Bretter passend zur Lampe rot lackieren und trocknen lassen.
  • Im gleichen Schwung auch die Unterlegscheiben rot lackieren.
  • Jetzt geht’s ans Zusammensetzen: Die Rohrschellen auf die Rohre schrauben, eine Unterlegscheibe drüber, dann das Brett und eine weitere, etwas kleinere Unterlegscheibe auffädeln. Blaulicht und Helm als neue Lampenschirme montieren. TIPP: Beim Blaulicht ein blaues LED-Leuchtmittel verwenden. Fertig ist eine individuelle Feuerwehrlampe mit integrierten Regalbrettern!

Stand: 24.07.2020, 11:30