Couchtisch aus Weinkisten und Birkenscheiben

Das Bild zeigt einen Couchtisch aus alten Weinkisten.

Couchtisch aus Weinkisten und Birkenscheiben

Drei alte Weinkisten (bzw. Teile davon) und Birkenscheiben werden zu einem ganz besonderen Couchtisch im Natur-Look.

Materialien:

  • drei Weinkisten (können teilweise auch schon kaputt sein)
  • Birkenscheiben
  • Holzbrett
  • Klarlack
  • Beize                                                                                                            
  • Montagekleber 
  • Schrauben
  • Rollen

Werkzeug:

  • Hammer
  • Schraubendreher
  • Klammerheber
  • Kappsäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Schleifpapier
  • Lackrolle & Pinsel
  • Abdeckfolie/Papier
  • Gummihandschuhe

Und so geht's:

  • Als erstes müssen zwei (die, die auch kaputt sein können) der drei Weinkisten in ihre Einzelteile zerlegt werden. Dazu die einzelnen Holzstreben mit Hammer, Schraubendreher und Klammerheber auseinander hebeln. WICHTIG: Die Bretter dürfen dabei nicht kaputtgehen.
  • Nun die einzelnen Bretter mit einer Kappsäge auf die richtige Länge zusägen.
  • Jetzt kann die dritte (noch komplette) Weinkiste mit den Brettern verkleidet werden. Zunächst sind die Seitenwände der Weinkiste dran: Dazu die zugesägten Bretter in die Lücken der Weinkiste legen und von innen festschrauben. Auf Wunsch eine Seite der Kiste offen lassen, sodass hier zusätzlicher Stauraum (z. B. für Zeitschriften) entsteht. 
  • Weiter geht’s mit der Tischplatte: Hier ruhig längere Bretter verwenden, um die Fläche der Tischplatte zu vergrößern. Die Bretter mit Montagekleber festkleben und von innen festschrauben Dann gut trocknen lassen!
  • Anschließend die ganze Kiste anschleifen und mit Klarlack versiegeln. So ist der Tisch besser vor Flecken geschützt.
  • Das Brett, auf dem der Tisch nachher stehen soll, beizen, um ihm eine dunklere Farbe zu verleihen. Nach dem Trocknen auch hier mit Klarlack versiegeln.
  • Die einzelnen Birkenstämme mit einer Kappsäge in Scheiben sägen. Danach auf dem gebeizten Brett so anordnen, dass möglichst wenig Lücken entstehen. Anschließend alle Scheiben mit Montagekleber fixieren. TIPP: Die Scheiben, die am Rand des Brettes angeordnet werden, einmal in der Mitte durchsägen, damit sie mit dem Brett bündig sind.
  • Die Kiste auf das Holzbrett schrauben und darunter dann die Rollen befestigen. TIPP: Wenn der Couchtisch zu niedrig ist, einfach zwischen Rolle und Holzplatte zusätzliches Holz setzen. Dadurch gewinnt der Tisch an Höhe. Fertig ist ein neuer und vor allem äußerst stylischer Couchtisch!

Stand: 07.11.2019, 18:15