Bezaubernde Schneeglöckchen

Das Schneeglöckchen "Spindelstone Surprise" mit gelbem Fruchtknoten

Bezaubernde Schneeglöckchen

Von Sabine Krüger

Die Gärten machen die Bühne frei für Schneeglöckchen. Sie sind längst nicht mehr nur weiß. Und so manche extravagante Neuzüchtung erzielt bei Liebhabern Rekordpreise.

Bezaubernde Schneeglöckchen

WDR 4 Drinnen und Draußen | 03.02.2018 | 02:36 Min.

Download

Im Reich der Schneeglöckchen

Von wegen nur weiß: 4000 verschiedene Schneeglöckchensorten soll es geben. Ein Zehntel davon sind im Arboretum Park Härle in Bonn zu sehen. Wir zeigen eine feine Auswahl.

WDR 4 Drinnen und Draußen: Bezaubernde Schneeglöckchen

Michael Dreisvogt ist der Technische Leiter des Arboretum Park Härle, ein ursprünglich privater Baumpark, der in eine gemeinnützige Stiftung überführt wurde. Bei seinem Rundgang für die Bonner Sektion der NRW-Stiftung kann er nur einen kleinen Teil der 400 verschiedenen Schneeglöckchensorten des Parks präsentieren. Zum Beispiel die Sorte Galanthus "Trymming", ein weißes Schneeglöckchen mit grüner Zeichnung außen auf den Blütenblättern.

Michael Dreisvogt ist der Technische Leiter des Arboretum Park Härle, ein ursprünglich privater Baumpark, der in eine gemeinnützige Stiftung überführt wurde. Bei seinem Rundgang für die Bonner Sektion der NRW-Stiftung kann er nur einen kleinen Teil der 400 verschiedenen Schneeglöckchensorten des Parks präsentieren. Zum Beispiel die Sorte Galanthus "Trymming", ein weißes Schneeglöckchen mit grüner Zeichnung außen auf den Blütenblättern.

Hier blüht üppig in einem dichten Tuff die Sorte "S. Arnott". "Vielleicht das beste Schneeglöckchen für den normalen Garten", laut Michael Dreisvogt. "Ganz viele Sammler würden, wenn man nur zehn auf die einsame Insel mitnehmen dürfte, das hier auswählen." Es ist sehr großblütig, hat schöne Proportionen und einen wunderbaren Duft nach Honig und kostet nur 3,50 bis 5 Euro pro Zwiebel.

Galanthus "Lapwing" besticht durch eine sehr extravagante grüne Zeichnung. "Der englische Schneeglöckchensammler Phil Cornish hat es 1997 durch Zufall entdeckt, als er sich auf dem Weg zu einer anderen Sammlerin verfahren hat", erzählt Michael Dreisvogt. Es ist gut wüchsig und die auffallende Zeichnung ist auch bei geschlossener Blüte erkennbar.

Dieses Schneeglöckchen ist eine Sorte des bekannten Schneeglöckchensammlers Joe Sharman aus Cambridge. Lange hatte dieser ihm keinen Namen gegeben. Weil es aber so reich und strahlend-weiß blüht, wurde er immer wieder gefragt, was das sei, worauf er regelmäßig entgegnete "nothing special", also "nichts Besonderes". Inzwischen gilt es als eines der besten für den Garten und wurde offiziell von Sharman auf den Namen "Nothing Special" getauft.

Was viele Teilnehmer der Führung von Michael Dreisvogt überraschte: Es gibt auch Schneeglöckchen mit gefüllten Blüten, hier die Sorte Galanthus nivalis "Flore Pleno". Diese gefüllte Form wurde schon im 17. Jahrhundert beschrieben und ist eine Mutation des gewöhnlichen Garten-Schneeglöckchens, das auch in Süddeutschland heimisch ist. Die Blüte wirkt wie ein Rüschenröckchen. Mit circa 7 Euro pro Knolle ist es zudem recht günstig.

Für viele sind gelbe Schneeglöckchen etwas ganz Besonderes, weshalb diese oft hohe Preise erzielen. Im letzten Jahr hat eine Gärtnerei ein neues Gelbes entdeckt, das sie dann für 100 Euro pro Zwiebel verkauft hat. Dieses hier ist eine ältere Sorte, und zwar Galanthus "Spindelstone Surprise", die immerhin mit 25 Euro zu Buche schlägt. Es hat einen gelben Fruchtknoten und auch das Blüteninnere ist gelb gezeichnet.

Ganz besonders apart wirkt es in Kombination mit der roten Bergenie "Irish Crimson" aus Ost-Asien. So zaubert man helle Lichtpunkte und intensive Farben in den sonst eher grau-braunen Vorfrühlings-Garten. "Spindelstone Surprise" wird ungefähr 20 cm hoch, bildet mit den Jahren große Tuffs und gilt als eines der schönsten gelben Schneeglöckchen.

Wie sehr Schneeglöckchen in der Sonne strahlen können, zeigt hier Galanthus "Brenda Troyle". Das ist eine alte irische Sorte, die etwas höher wird als "S. Arnott" und circa eine Woche später blüht. Sie hat recht lange Pedikel, also Blüten-Aufhängungen, sodass diese bei Wind elegant mitschwingen. Erfreulicherweise gehört auch die strahlende "Brenda Troyle" zu den günstigeren Schneeglöckchensorten.

Hier bildet das Weiß von Galanthus "Lady Beatrix Stanley" einen dramatischen Kontrast zum schwarzen Schlangenbart. "Das sind schon die höheren Weihen des Gartendesigns, die wir uns hier mal gegönnt haben", schmunzelt Michael Dreisvogt. Die Namensgeberin dieser gefüllten Schneeglöckchensorte ist eine englische Sammlerin aus dem 19. Jahrhundert.

Neben den variantenreichen Schneeglöckchen bietet das Arboretum Park Härle in Bonn auch zahlreiche Stauden und vor allem Gehölze. Derzeit auch intensiv-angenehm duftende Sträucher wie Mahonie, Winterblüte und Fleischbeere. Der Baumpark wird für Führungen und zur Offenen Gartenpforte geöffnet. Oder man bucht, wie die Bonner Sektion der NRW-Stiftung, eine private Führung.

Lesetipps

Schneeglöckchen. Zauber in Weiß
Autor: Günter Waldorf
DVA, 2015
19,99 €

Stand: 03.02.2018, 00:00