Solarbetriebene Bewässerungssysteme für den Balkon

Richtiges Gießen ist im Sommer besonders wichtig

Solarbetriebene Bewässerungssysteme für den Balkon

Von Anja Koenzen

  • Automatisch Pflanzen wässern
  • Funktioniert ohne Stromanschluss und Wasseranschluss
  • Rechtzeitig vor dem Urlaub installieren

Für solarbetriebene Wasserpumpen braucht man weder einen Stromanschluss auf dem Balkon noch eine Wasserleitung. Es reicht ein
möglichst großer Wasserbehälter.

Ohne Strom- und Wasseranschluss

Viele Balkone verfügen über keinen Außen-Stromanschluss geschweige denn eine eigene Wasserleitung. Solar-automatische Bewässerungssysteme versorgen die Pflanzen ohne dass ein Strom- oder Wasseranschluss benötigt wird. Das Wasser für den Garten kann direkt aus einer Regentonne oder auf dem Balkon aus einem kleineren Gefäß gepumpt werden. Wer Regenwasser nutzt, hat dazu noch den Vorteil, dass es kostenlos ist, immer die richtige Temperatur für die Pflanzen hat und kalkarm ist, was viele Pflanzen mögen.

Will man um die 12 Pflanzen versorgen, liegen die Kosten für die solarbetriebenen Pumpsysteme zwischen 75 und 105 Euro.


Verschiedene Bewässerungssysteme

Die Dauer und Intensität der Bewässerung ist bei den verschiedenen solarbetriebenen Modellen unterschiedlich. Ein System orientiert sich am Wetter: Die Länge der Bewässerung hängt von der Intensität der Sonneneinstrahlung sowie dem Ladezustand des Akkus ab. Je mehr die Sonne scheint, desto mehr Wasser erhalten die Pflanzen. Hierbei kann die Tropfmenge in fünf Stufen über einen Schalter gesteuert werden. Die Wasserabgabe kann per Tropfer  - also die Austrittsstelle für das Wasser aus dem Bewässerungssystem - variieren. Einmal eingerichtet und justiert läuft das System eigenständig und mit sehr geringem Überwachungs- und Wartungsaufwand.

Andere Systeme arbeiten mit festgelegten Einschaltdauern ohne sich an der realen Sonneneinstrahlung zu orientieren. Auch diese funktionieren nach entsprechender Justierung zuverlässig. Bei ihnen bestimmt in der Regel die Dauer maßgeblich die Wassermenge. Meist geben diese in zwei bis vier Zyklen Wasser pro Tag an die Töpfe ab.

Solarbetriebene Bewässerungssysteme für den Balkon

WDR 2 Servicezeit 23.07.2018 03:24 Min. WDR 2

Download

Vollautomatische Wasserpumpen

Für vollautomatische Bewässerungssysteme ist nicht unbedingt ein Stromanschluss, aber ein Wasseranschluss notwendig. Die Wasserabgabe wird von einem Bewässerungscomputer gesteuert. Seit kurzer Zeit bieten die großen Hersteller für Bewässerungstechnik smarte Systeme für den Garten an, die selbstständig Messdaten erheben und bedarfsgerecht wässern. Dabei stehen ein Sensor und ein Bewässerungsautomat in Funkkontakt mit einem sogenannten Gateway, dem Verbindungsstück zum Internet. Über eine App für das Smartphone kann man von überall darauf zugreifen.

Stand: 20.07.2018, 11:10