Weihnachtsgeschenke online kaufen: Wann ist der beste Zeitpunkt?

Einkaufstüten hinter einem Laptop und rote Würfel mit Prozentzeichen

Weihnachtsgeschenke online kaufen: Wann ist der beste Zeitpunkt?

Von Jörg Brunsmann

  • Geschenkekauf online boomt gerade vor Weihnachten
  • "Black Friday" oft bester Termin für Schnäppchen
  • Preisersparnis im Schnitt sechs Prozent
Kommentieren

Gerade vor Weihnachten, wenn der Geschenke-Stress steigt, schätzen es viele Käufer, bequem von zu Hause aus online zu shoppen. Dazu gehört natürlich auch, Preise in Ruhe vergleichen zu können. Da aber hat der Handel in den letzten Jahren mächtig aufgerüstet: Die Preise wechseln teilweise im Minutentakt, und wer nicht aufpasst, zahlt schnell deutlich mehr als er müsste. Wann aber ist jetzt vor Weihnachten der richtige Zeitpunkt, um Geschenke online zu kaufen?

"Black Friday" bietet insgesamt die beste Schnäppchen-Chance

Michael Stempin von der Preissuchmaschine idealo.de hat einen ganz klaren Favoriten: "Laut unserer Untersuchung ist der beste Zeitpunkt zum Weihnachtsgeschenke kaufen in jedem Fall der 'Black Friday'". Der Tag, der ursprünglich vor allem in den USA zum Shopping genutzt wurde, ist mittlerweile auch in Deutschland vor allem im Online-Handel angekommen. "Black Friday" ist immer am letzten Freitag im November - 2019 ist das der 29. November. An diesem Tag, so Stempin, kann man im Schnitt etwa sechs Prozent sparen.

Nicht blind auf Schnäppchen-Versprechen verlassen

Allerdings gilt das nicht für alle Produkte - und man sollte sich auch nicht blind auf die Versprechen der Händler verlassen. Da wird teilweise mit 20 oder 30 Prozent Ersparnis geworben. Das gilt aber nur, wenn man die unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller ansetzt - die im Internet oft keine Rolle spielt.

Weihnachtsgeschenke online kaufen

WDR 2 Servicezeit 04.11.2019 02:55 Min. Verfügbar bis 03.11.2020 WDR 2

Download

Hier ein paar Tipps für den Online-Weihnachtseinkauf:

  • Preise über einen längeren Zeitpunkt vergleichen. Fast alle Preissuchmaschinen wie billiger.de, guenstiger.de oder idealo.de bieten dazu Preisvergleichskurven an. Mit deren Hilfe kann man erkennen, ob ein Preis gerade besonders hoch oder besonders niedrig ist.
  • Wer speziell den Preisverlauf beim Online-Händler Amazon verfolgen möchte, kann dazu auch die Internetseite camelcamelcamel.de nutzen. Eine Preissuchmaschine, die sich auf Amazon spezialisiert hat.
  • Wer einen Wunschpreis im Hinterkopf hat, kann sich einen Preisalarm einstellen - wird der Preis erreicht, bekommt man einen E-Mail.
  • Ist ein Wunschpreis erreicht, sollte man mit dem Kauf nicht zu lange warten; teilweise ändern sich Preise im Minutentakt.
  • Nicht zu spät vor Weihnachten bestellen - die Erfahrung der letzten Jahre hat gezeigt, dass Paketdienste direkt vor Weihnachten oft so belastet sind, dass sie mit der Auslieferung teilweise nicht nachkommen.

Stand: 04.11.2019, 14:44

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

Noch keine Kommentare