Servicezeit: Donnerstag, 27.05.2021

Servicezeit

Servicezeit 27.05.2021 29:22 Min. UT Verfügbar bis 27.05.2022 WDR


Download Podcast

Servicezeit: Donnerstag, 27.05.2021

Themen: Corona-Genesene: Ohne Test keine Freiheit | Schlechter Service der Paketdienste | Best of Test: Juni 2021 | Plug-In Hybride: Tricksereien für die Elektro-Autoquote | "Big Data" bei der Größenberatung

Corona-Genesene: Ohne Test keine Freiheit

Auf dem Bild sieht man ein Plakat mit der Aufschrift: "Hier Schnelltest ohne Wartezeit".

Es sind die drei magischen Worte in diesen Tagen: Getestet, geimpft oder genesen. Laut Corona-Schutzverordnung muss man eines von diesen drei sein, um wieder mehr Freiheiten genießen zu können. Dabei hat der Gesetzgeber offenbar eines vergessen: Unter den mehr als drei Millionen Genesenen in Deutschland gibt es Menschen, die durch Antikörper zeitweise geschützt sind – doch sie können es nicht beweisen.

Schlechter Service der Paketdienste

Ein Paketbote stapelt Pakete auf einer Handkarre.

In Coronazeiten werden so viele Pakete verschickt wie noch nie. Ob UPS, DHL, Hermes, DPD oder GLS: Beschädigte Pakete werden dabei oft nicht ersetzt – teils mit hanebüchenen Argumenten. Dank einer Gesetzesänderung könnte sich das jetzt aber ändern.

Best of Test: Juni 2021

Das Bild zeigt eine Onlinebewertung auf einem Verkaufsportal. Das unbekannte Produkt hat bei 28 Bewertungen eine Punktzahl von 4,7 von 5.

Stiftung Warentest hat Hundefutter unter die Lupe genommen und festgestellt: Es gibt große Unterschiede. Der ADAC hat Kindersitze fürs Auto getestet. Das erfreuliche Ergebnis: 18 von 26 Sitzen bekamen die Note "gut". Die Zeitschrift Öko-Test hat Blattlaus-Mittel aus dem Gartencenter untersucht. Neben zahlreichen guten Produkten gab es auch einige Mittel, die komplett durchgefallen sind.

Plug-In Hybride: Tricksereien für die Elektro-Autoquote

Die Batterie eines SUVs wird an einer Ladestation aufgeladen.

Plug-In-Hybrid-Autos erleben derzeit vor allem als Dienstwagen einen Boom. Das liegt weniger am Umweltbewusstsein ihrer Fahrer. Sie gelten als Steuersparmodelle. Elektrisch fahren sie nur selten.

"Big Data" bei der Größenberatung

Das Bild zeigt einen Bodyscan.

Falsche Größen sind der häufigste Grund für Retouren im Mode-Onlinehandel. Aber immer mehr Firmen nutzen Datenanalyse, um den Kunden im ersten Anlauf glücklich zu machen. Eine Software fragt neuerdings nicht nur nach Größe und Gewicht, sondern auch nach Alter und der Lieblingsjeans von anderen Marken. Dann kriegt man eine präzise Größenempfehlung. Wir testen, ob das in der Praxis klappt.

Stand: 27.05.2021, 20:00