Taminas Highlights in Stockholm

Schäreninseln vor Stockholm

Taminas Highlights in Stockholm

Zu Tamina Kallerts Stockholm-Highlights zählen neben dem Ausflug in die malerische Schärenwelt und dem Besuch des ABBA-Museums auch das hippe Viertel Södermalm.

Taminas Stockholm-Highlights

Klicken Sie sich durch Tamina Kallerts Tipps

2 für 300 Stockholm

Wachablösung am königlichen Schloss

Im Gänsemarsch durch die Innenstadt: traditionelle Wachablösung als königliches Must-Have. Mit lautem Marschgetöse, zu Fuß oder auf dem Pferd, zieht im Sommer jeden Mittag die königliche Leibgarde durch Stockholms Straßen. Wer genau hinhört nimmt zwischen den Fanfarenklängen manchmal sogar die Melodie eines bekannten ABBA-Hits wahr. Früh am Schloss zu sein, lohnt sich, da sich der Wachwechsel zu einem echten Touristenmagneten entwickelt hat. Wer die Menschenmassen umgehen möchte, kann die Garde einfach schon auf ihrem Weg durch die Innenstadt begleiten.

Wachablösung am königlichen Schloss

Im Gänsemarsch durch die Innenstadt: traditionelle Wachablösung als königliches Must-Have. Mit lautem Marschgetöse, zu Fuß oder auf dem Pferd, zieht im Sommer jeden Mittag die königliche Leibgarde durch Stockholms Straßen. Wer genau hinhört nimmt zwischen den Fanfarenklängen manchmal sogar die Melodie eines bekannten ABBA-Hits wahr. Früh am Schloss zu sein, lohnt sich, da sich der Wachwechsel zu einem echten Touristenmagneten entwickelt hat. Wer die Menschenmassen umgehen möchte, kann die Garde einfach schon auf ihrem Weg durch die Innenstadt begleiten.

Kunst im Untergrund

Wenn U-Bahnfahren zum Erlebnis wird: Versteckt unter der Erde in den sonst stickigen und grauen U-Bahnschächten erstreckt sich in Stockholm die wohl größte Kunstgalerie der Welt. Fast alle der 100 Stationen sind von insgesamt 150 Künstlern bunt und eindrucksvoll gestaltet worden und entwickeln sich immer weiter. Bis 2025 sollen zwölf weitere „Kunst“-Stationen hinzukommen. Besonders sehenswert ist die blaue Linie an der T-Centralen - dem Herz des Stockholmer U-Bahnnetzes.

ABBA-Museum

Wer hier reingeht, kommt singend und tanzend wieder raus. Auch wenn man bei den umgerechnet satten 25 Euro Eintritt erstmal ein wenig stutzig wird  - ein Besuch lohnt sich.  Die Fans tauchen in die Geschichte von ABBA ein und erfahren viel Persönliches aus dem Leben der Bandmitglieder Agnetha, Anna-Frid, Björn und Benni. Neben allerlei Relikten, wie Originalkostüme und Instrumente, gibt es viele interaktive Module zum Mitsingen und Mittanzen. Absolutes Highlight ist die „Stage“, auf der Besucher als „fünftes Mitglied” mit lebensgroßen ABBA-Hologrammen auf der Bühne performen können.

Gamla Stan

Die Stockholmer Altstadt Gamla Stan liegt auf der Insel Stadsholmen und ist wie gemacht für einen gemütlichen Bummel über Kopfsteinpflaster, durch kleine, mittelalterliche Gassen mit großen Plätzen und netten Cafés. Nicht zu vergessen: der Königspalast und die beiden Kirchen Storkyrkan (auch Nikolaikirche) und Tyska kyrkan (Deutsche Kirche) befinden sich ebenfalls hier. Direkt am großen Marktplatz, dem Stortorget, befinden sich auch die Börse und das Nobelmuseum.

Södermalm

Bummeln im hippen Viertel: die besten Boutiquen, trendige Vintageläden und ausgefallene Restaurants. Vergleichbar mit dem angesagten Brooklyn in New York sprudelt es das ehemalige Arbeiterviertel vor Kreativität, inspirierender Atmosphäre und internationalem Publikum. Ein Abstecher lohnt sich in das hippe SoFo: "South of Folkungagatan".

Insel Fjäderholmarna

Ruhe und Entspannung in den Schären genießen. Ein entspannter Ausflug in die Kinderbuchlandschaft von Nils Holgersson oder Pippi Langstrumpf gelingt am besten in den Schären, genauer auf der Insel Fjäderholmarna. Wer in der Erholungs-Oase dennoch etwas erleben möchte, kann die schwedische Whisky-Brennerei Machmyra besuchen oder Glasbläsern, Töpfern und Schmieden bei der Arbeit zuschauen.

Stand: 31.10.2018, 13:41

Weitere Themen

Der Reisekanal auf Youtube