Zupfbrot aus der Gugelhupfform

Zupfbrot aus der Gugelhupfform Hier und heute 23.09.2020 15:39 Min. Verfügbar bis 23.09.2021 WDR

Zupfbrot aus der Gugelhupfform

Es ist mal wieder Brottag bei Hier und heute. Konditormeisterin Theresa Knipschild zeigt uns zu diesem Anlass eine Zupfbrotvariante aus der Gugelhupfform – für leckere Brötchen mit köstlichen Toppings.

Zupfbrot aus der Gugelhupfform

(Für circa 15 bis 20 Brötchen)

Zutaten

  • 500 g Mehl, Type 405
  • 300 g Wasser, lauwarm 
  • 1/2 Würfel Hefe oder ein Päckchen Trockenhefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Salz
  • etwas Olivenöl zum Bestreichen
  • Toppings nach Wahl: z.B. 1 EL Cheddar, getrocknete Tomaten, klein geschnittene Oliven, Speckwürfel, Mozzarella  oder 1 TL Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne, Haferflocken oder getrocknete Kräuter pro Hefekugel

Zubereitung

Hefe Würfel

Die Hefe auflösen, den Teig gut durchkneten

Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen. Mehl mit Zucker und Salz mischen. Das Hefewasser zum Mehl geben und alles etwa 3 bis 4 Minuten gut durchkneten. Wer hat, kann eine Küchenmaschine oder das Handrührgerät mit Knethaken zu Hilfe nehmen.

Dann den Teig per Hand rundwirken. Der Teig bekommt dadurch eine bessere Teigspannung und somit später beim Backen eine gleichmäßige Porung und mehr Volumen. Nun den Teig eine halbe bis eine Stunde an einem warmen Ort zugedeckt stehen lassen. 

Danach den Teig kurz zusammenschlagen – also nochmals durchkneten und rundwirken – und in 15 bis 20 Kugeln teilen. Wer mehr Brötchen möchte, kann natürlich auch weniger große Stücke machen. Die Arbeitsfläche mehlen und die geformten Kugeln zur Seite legen und abdecken.

Das Rezept zum Ausdrucken

Eine Gugelhupfform fetten und mehlen. Den Ofen auf 190 Grad Umluft oder Ober-/Unterhitze stellen.

In eine Schüssel etwas Olivenöl geben. Auch die Toppings in einzelne Schüsseln geben. Jetzt die gewünschte Anzahl der Kugeln mit Olivenöl bepinseln und jeweils in die gewünschte Toppingschüssel geben und leicht eindrücken. 

ZUpfbrot

Warm schmeckt das Zupfbrot am besten

Die fertigen Kugeln alternierend in die Gugelhupfform geben. Alles nochmal abgedeckt 10 Minuten gehen lassen und dann auf die mittlere Schiene des Backofens geben. Zunächst 10 Minuten bei 190 Grad backen. Je nach Bräunung der Toppings anschließend die Temperatur auf 170 Grad herunterschalten. Das Zupfbrot danach nochmal weitere 35 bis 45 Minuten backen. Nach dem Backen nur etwas auskühlen lassen, aus der Form stürzen und warm genießen!

Stand: 23.09.2020, 06:00