Wildschwein-Medaillons

Wildschweinkeule, umgeben von Gefäßen mit diversen Gewürzen

Wildschwein-Medaillons

Von Helmut Gote

Im Herbst ist es Zeit für Wild - egal ob Reh, Hirsch oder Hase. Oder eben Wildschwein - schmeckt würzig und lässt sich schnell zubereiten. Helmut Gote serviert die Medaillons mit Rahmsauce und Bandnudeln.

Wildschwein-Medaillons

WDR 2 Rezepte 25.11.2019 02:39 Min. Verfügbar bis 24.11.2020 WDR 2

Download

Zutaten für 4 Personen:

  • 600g Wildschweinkeule ohne Knochen
  • 300g breite Bandnudeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 200ml Sahne
  • 200ml Milch
  • 100ml trockener Weißwein
  • 1 Teelöffel Speisestärke
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Butterschmalz, Salz, Pfeffer, scharfer Senf, Worcestersauce

Zubereitung:

Backofen auf 100 Grad vorheizen. Wildschweinkeule in etwa gleich große, zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken, Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Fleisch salzen und pfeffern, dann an den Schnittstellen auf beiden Seiten im Butterschmalz sehr heiß und maximal auf jeder Seite zwei Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Backofen 20 Minuten ziehen lassen.

Nun im Bratfett Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten, mit dem Weißwein ablöschen und aufkochen. Jetzt die Sahne und die Hälfte der Milch zugießen, alles fünf Minuten offen köcheln lassen. Die Speisestärke mit der restlichen Milch verquirlen, zur Sauce gießen und noch einmal fünf Minuten köcheln.

Final abschmecken, vielleicht auch mit ein paar Tropfen Worcestersauce und einer Messerspitze scharfem Senf. Zum Schluss die Schnittlauchröllchen unterziehen und die Sauce mit den al dente gekochten Bandnudeln vermischen. Mit den Medaillons servieren.

Das Rezept als PDF zum Ausdrucken

Stand: 25.11.2019, 12:30