Vietnamesische Bolognese

Rohe Spinatblätter.

Vietnamesische Bolognese

Von Helmut Gote

Bolognese ist ein Klassiker. Aber vietnamesische Bolognese? Was daran anders ist - zum Beispiel Spinatblätter oder das 5-Gewürze-Pulver - und was das Gericht exotisch macht, erklärt WDR 2 Koch Helmut Gote.

Vietnamesische Bolognese

WDR 2 Rezepte 27.01.2020 02:30 Min. Verfügbar bis 26.01.2021 WDR 2

Zutaten für 4 Personen

  • 300g Schweinegehacktes
  • 300g geputzte Spinatblätter
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gehäufter Teelöffel 5-Gewürze-Pulver
  • 2 Teelöffel Fischsauce
  • 2 Teelöffel Sojasauce
  • 150g Orecchiette
  • Salz, Pfeffer, Rapsöl

Zubereitung

Zwiebel klein würfeln, Knoblauch fein hacken, beides in etwas Rapsöl andünsten, dann das Gehackte einrühren, salzen und pfeffern. Einige Minuten bei mittlerer Hitze braten, dann das 5-Gewürze-Pulver dazu geben.

Die Spinatblätter quer in breite Streifen schneiden, in einem separaten Topf mit etwas Öl erhitzen, leicht salzen und dünsten, bis die Blätter zusammen fallen. Diese mit der Sojasauce und der Fischsauce gründlich mit dem Gehackten vermischen, 200ml Wasser dazu geben und fünf Minuten offen köcheln. Noch einmal abschmecken.

Orecchiette al dente kochen, abgießen und mit der Sauce mischen. Heiß servieren.

Stand: 27.01.2020, 16:21