Spritzgebäck

Spritzgebäck WDR 4 Video 02.12.2019 01:23 Min. Verfügbar bis 01.12.2020 WDR 4

Spritzgebäck

Von Ulla Scholz

Für Spritzgebäck haben viele Familien ein Traditionsrezept. Ulla Scholz greift auf ein altes Kochbuch ihrer Mutter zurück. Der zarte Butterteig wird mit einem Spritzbeutel in Form gebracht.

Spritzgebäck

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte 02.12.2019 02:11 Min. Verfügbar bis 01.03.2020 WDR 4

Download

Zutaten (ca. 1 kg Plätzchen)
Spritzgebäck
500 g weiche Butter
500 g Dinkelmehl Type 630
5 Eigelb
125 g Puderzucker
2 TL Vanillezucker
Prise Salz

Zubereitung

Die Butter am Vorabend aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Die weiche Butter, den Puderzucker und die  Eier mit dem Handmixer kurz verrühren. Vanillezucker und eine Prise Salz zugeben. Dann alles zügig mit Mehl verkneten.

Spritzgebäck, Zutaten

Eine Prise Salz und echter Vanillezucker sorgen für ein feines Aroma

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Etwas Masse in einen großen Spritzbeutel füllen und beliebige Formen auftragen. Dann das Backblech für circa 30 Minuten kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die Plätzchen 10–15 Minuten leicht bräunen. Das Spritzgebäck auskühlen lassen und eventuell mit Schokolade oder Puderzuckerguss verzieren. Damit das Gebäck keinen Fremdgeschmack annimmt und schön mürbe bleibt, wird es bis zum Verzehr in Dosen mit Deckel verpackt.

Ullas Küchentipps

Das A&O bei Spritzgebäck

1. Die Butter muss wirklich weich und cremig sein. Nur dann lässt sich der Teig problemlos auf das Backpapier spritzen.

2. Butter, Zucker und Eier nur gut vermischen, aber nicht luftig aufschlagen. Das würde die Masse zu sehr lockern. Zu langes Schlagen sorgt für zu viel Luft im Teig. Die Plätzchen würden später beim Backen zu sehr in die Breite laufen.

3. Die gesamte Mehlmenge wird nur kurz und zügig untergerührt. Bleibt der Teig zu lange in der Maschine, löst sich das Gluten und das Gebäck wird zäh.

4. Nicht zu viel Masse in den Beutel füllen. So benötigt man weniger Druck beim Formen der Kekse.

5. Wenn Sie das Plätzchenblech vor dem Backen kalt stellen, bleiben die Gebäckstücke besser in Form und sie werden besonders mürbe.

Mit dem Fleischwolf Plätzchen formen

Spritzgebäck, Zubereitung

Wenn der Teig durch den Wolf gedreht wird, muss man die Hälfte der Butter verwenden

Kinder freuen sich, wenn bei Weihnachtsplätzchen  ein Fleischwolf zum Einsatz kommt. Hier ist immer Teamarbeit gefragt. Ein Kind dreht den Teig durch und jemand anders schneidet die einzelnen Exemplare ab.

Allerdings wird die Buttermenge für dieses Rezept halbiert. So bekommt der Teig mehr Festigkeit und klebt nicht. Vor dem Durchdrehen die Masse portionieren, in Klarsichtfolie wickeln und 2–3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach lässt sich der Teig reibungslos verarbeiten.

Stand: 01.12.2019, 00:00