Gebratener Spitzkohl

Gebratener Spitzkohl WDR 4 Video 11.11.2019 01:26 Min. Verfügbar bis 10.11.2020 WDR 4

Gebratener Spitzkohl

Von Ulla Scholz

Spitzkohl bekommt ein kräftiges Aroma, wenn wir ihn vor dem Dünsten in der Pfanne anbraten. Das regionale Gemüse passt zu Mettwurst und Speck, schmeckt aber auch mit Räuchertofu und Champignons.

Gebratener Spitzkohl

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte 11.11.2019 01:58 Min. Verfügbar bis 09.02.2020 WDR 4

Download

Zutaten (4 Personen)
Gebratener Spitzkohl
1 kleiner Spitzkohl
1 Zwiebel
100 ml Sahne
1 EL Mehl
Salz
Pfeffer
geriebene Muskatnuss
½ TL Bohnenkraut
Pflanzenöl zum Anbraten

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Spitzkohl halbieren, vierteln, die Strunkstücke abschneiden und die Blätter in Streifen teilen.

Gebratener Spitzkohl, Zutaten

Spitzkohl ist zart und muss nicht lange garen

In einer passenden, großen Pfanne Öl erhitzen und die Zwiebeln anschwitzen. Den Spitzkohl zugeben und rundum 2–3 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und Muskat würzen und etwas Mehl  drüber streuen. Alles umrühren und zügig mit Sahne ablöschen. Dann kurz köcheln lassen.

Anrichten

Spitzkohl passt klassisch als Gemüsebeilage zu Fleisch- und Fischgerichten. Er schmeckt als Hauptgericht, wenn man ihn mit gebratenen Speckwürfeln oder Mettwurststückchen kombiniert und zu einer Kartoffelbeilage reicht.

Ullas Küchentipps

Spitzkohl ist ein sehr zarter Kohl und besonders bekömmlich. Die Blätter nicht zu fein schneiden und auf eine kurze Garzeit achten – so kann der Spitzkohl nicht zu Brei verkochen. Das regionale Gemüse schmeckt übrigens auch gut, wenn wir ihn im Wok garen und auf asiatische Art mit Soja und Ingwer verfeinern.

Vegetarische und vegane Variante

Gebratener Spitzkohl, vegetarische Alternative mit Champignons

Vegetarier oder Veganer richten den Kohl in einem Champignonkopf an

Gebratener Spitzkohl ist auch fein, wenn wir ihn vegan zubereiten. In dem Fall die Sahnemenge durch Hafercreme austauschen. Einige Räucher-Tofu-Würfel braten und unter den gekochten Kohl mischen. Die Masse in einen gedünsteten Riesen-Champignon-Kopf füllen und mit eingelegten Trockentomatenstücken garnieren.

Da man heutzutage selbst daheim verschiede Ernährungsformen der einzelnen Familienmitglieder berücksichtigen muss, ist es praktisch, den Kohl von vornherein mit Hafersahne zu kochen. Je nach Gusto werden dann die unterschiedlichen Zutaten, wie Wurst oder Räuchertofu, vor dem Anrichten oder am Tisch erst zugegeben.

Stand: 10.11.2019, 00:00