Rübstiel mit Spiegelei und Speck

Rübstiel mit Spiegelei und Speck

Von Ulla Scholz

Rübstiel oder Stielmus kommt aus NRW. Das Frühlingsgemüse, das im Rheinland und in Westfalen angebaut wird, kombiniert Ulla Scholz mit Kartoffelstampf, Speck und Spiegelei.

Rübstiel mit Spiegelei und Speck

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte 13.05.2019 02:06 Min. WDR 4

Download

Zutaten (2-3 Personen)
Rübstiel-GemüseKartoffel-StampfBeilagen
1-2 Bund Rübstiel (ca. 500 g)1 kg Kartoffeln200 g Frühstücksspeck
1 Zwiebel200 ml Sahne4 Eier  
1 KnoblauchzeheMuskat
2 EL ButterfettSalz
Muskat
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen, halbieren und in gesalzenem Wasser – ca. 25 Minuten – garen.

Rübstiel mit Spiegelei und Speck

Rübstiel muss nur ganz kurz garen

Den Rübstiel waschen, abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Etwas Butter in einem passenden Topf schmelzen und die Zwiebelwürfel und die Knoblauchstückchen leicht anschwitzen. Mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und die Hälfte der Sahne angießen. Das Gemüse bei geschlossenem Deckel einige Minuten köcheln lassen.

Kartoffelstampf

Rübstiel mit Spiegelei und Speck

Der Kartoffelstampf wird mit Sahne verfeinert

Wenn die Kartoffeln fertig sind, das Wasser abschütten und die Kartoffeln ausdampfen lassen. Die restliche Sahne zugeben und mit einem Stampfer alles zu einem Brei verkneten. Mit Salz und etwas Muskat dezent abschmecken.

Eier & Speck

Rübstiel mit Spiegelei und Speck

Dazu schmeckt gebratener Speck und / oder Spiegeleier

Die Speckstreifen in einer Pfanne ganz langsam knusprig braten und die Spiegeleier zubereiten. Spiegeleier nicht in der Pfanne, sondern immer erst auf dem Teller salzen. Sie bilden ansonsten eine trübe Haut, wenn das Salz zu lange einwirkt.

Anrichten

Den Rübstiel mit dem Kartoffelbrei mischen und auf Tellern verteilen. Speckstücke anlegen und mit Spiegeleiern verfeinern.

Ullas Küchentipp

Regionale Frühlingsgemüse aus dem Treibhaus

Rübstiel, auch Stielmus, ist eines der ersten jungen Gemüse im Frühjahr. Es ist das Grün der Rüben, die in dem Fall dicht beieinander ausgesät wurden und nicht zur Knolle heranwachsen sollen. Hier ist das grüne Oberteil gewünscht und nicht die dicke Rübe. Rübstiel kommt aus dem Rheinland und aus Westfalen. Kaufen kann man Rübstiel auf dem Wochenmarkt oder in Hofläden.

Woanders in Deutschland ist das Gemüse eher unbekannt. Es enthält viel Vitamin C aber auch Vitamin A, E und K sowie Beta-Carotin. Den Senfölglykosiden, die Rübstiel-Gemüse leicht scharf schmecken lassen, sprechen Ernährungsexperten eine wohltuende Wirkung auf die Gesundheit zu. Im Gemüsefach im Kühlschrank hält Rübstiel 2-3 Tage frisch. Da Stielmus ähnlich zubereitet wird wie Spinat oder Mangold, liegt es nahe, auf jeden Fall einen Blick in die italienische Küche zu werfen. Stielmus lässt sich nämlich auch wie Spinat oder Mangold mit Pasta kombinieren.

Stand: 12.05.2019, 00:00