Rheinische Bratwurst mit Zwiebel-Malzbier-Sauce

Rheinische Bratwurst mit Zwiebel-Malzbier-Sauce WDR 4 Video 14.09.2020 01:22 Min. Verfügbar bis 13.09.2021 WDR 4

Rheinische Bratwurst mit Zwiebel-Malzbier-Sauce

Von Ulla Scholz

Bei Wurst denkt man sofort an Senf. Aber es geht auch anders: Ulla Scholz bereitet zur rheinischen Bratwurst eine Sauce zu, die aus Zwiebeln und Malzbier besteht. Dazu gibt es geröstete Süßkartoffelscheiben aus dem Backofen.

Rheinische Bratwurst mit Zwiebel-Malzbier-Sauce

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte 14.09.2020 02:54 Min. Verfügbar bis 13.12.2020 WDR 4

Download

Zutaten (2 Portionen)
Rheinische BratwurstAußerdem
2 Bratwürste1 große Süßkartoffel
150 g ZwiebelnPflanzenöl
1 kleiner ApfelSalz und Pfeffer
½ Bund Schnittlauch
0,2 l Malzbier
1-2 TL Tomatenmark
Öl zum Anbraten
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Rheinische Bratwurst mit Zwiebel-Malzbier-Sauce

Süßkartoffelscheiben kann man sehr einfach im Backofen garen

Für die gebackenen Süßkartoffeln die Knolle schälen und in halbzentimeterdicke Scheiben teilen. In eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Öl zufügen und abermals mischen. Dann die Kartoffeltaler nebeneinander auf Backpapier auf ein Blech legen und circa 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen garen. Zwischendurch einmal umdrehen.

Zwiebeln schälen und würfeln. Mit dem Apfel ebenso so verfahren.

Eine kleine Menge Öl in einen passenden Topf geben und die Zwiebelwürfel leicht anschwitzen. Mit Tomatenmark verrühren und ein wenig rösten. Die Apfelstückchen zugeben und mit Malzbier ablöschen. Alles bei kleiner Temperatur einige Minuten köcheln lassen.

Die Bratwürste quer von oben und unten circa fünfmal dünn einschneiden. Bei moderater Hitze von beiden Seiten appetitlich goldbraun braten.

Den Schnittlauch in feine Röllchen teilen und kurz vor dem Anrichten unter die Zwiebelsauce mischen.

Anrichten

Etwas Sauce auf jeden Teller geben und die Bratwurst auflegen. Die Kartoffelscheiben daneben dachziegelartig platzieren. Dazu schmeckt ein bunter Blattsalat.

Mein Küchentipp

Was zeichnet eine rheinische Bratwurst aus?

Zutaten für die Rheinische Bratwurst mit Zwiebel-Malzbier-Sauce

Vegetarier ersetzten die Wurst durch ein Tofu -oder Seitan-Produkt

Sie besteht aus Schweineschulter und Bauchspeck und ist fein gewolft. Als Gewürze kommen Salz, Pfeffer und Muskatblüte hinein. Das Ganze wird in einem Schweinedarm abgefüllt und in Würste zu circa 120 g portioniert und gebrüht. Sie können aber auch jede andere Art von Bratwurst verwenden, wenn sie relativ neutral gewürzt wurde.
Bei der Zubereitung in der Pfanne darauf achten, dass die Wurst nicht zu großer Hitze ausgesetzt wird. Sonst besteht die Gefahr, dass die Würste aufplatzen. Um das zu verhindern, schneide ich alle Exemplare von oben und unten mehrmals leicht schräg ein.

Fleischlose Variante

Vegetarier ersetzen die Bratwurst durch ein Wurstprodukt aus Tofu- oder Seitan. Wer hiermit fremdelt serviert gebackene Süßkartoffelscheiben zu einem Kräuterquark.

Malzbier oder Malztrunk?

Auf Bierflaschen finden wir für Dunkelbier die Bezeichnung Malztrunk. So muss es richtig heißen, wenn einem obergärigen Bier Zucker zugesetzt wird. Allerdings hat sich der Begriff Malztrunk in der Umgangssprache nicht besonders durchgesetzt.

Bis in die 50er Jahre war es üblich, einem Malzbier Zucker zusetzten. Heutzutage darf nur Bier, das aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser gebraut wird und meist aus Bayern kommt, als Malzbier bezeichnet werden. Das enthält dann im Schnitt 11,7% Alkohol und ist für Kinder oder stillende "Mütter" nicht geeignet. Malzbier hieß früher auch Nährbier oder Mütterbier, weil man dachte, der Trunk rege die Produktion von Muttermilch im weiblichen Körper an.

Ein Malztrunk kommt nur auf 0,5 % Alkoholgehalt, da die Hefe beim Brauvorgang bei Temperaturen um 0 Grad zugegeben wird. So entwickelt sich fast kein Alkoholgehalt. Zumindest muss er, wenn er unter 0,5% liegt nicht auf dem Etikett angegeben werden.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen Ulla Scholz!

Stand: 10.09.2020, 20:37