Pikantes Gebäck

Pikantes Gebäck

Von Ulla Scholz

Für alle, die eher Herzhaftes lieben, backt Ulla Scholz würzige Röstbrotscheiben. Die Knabberei passt auch zu Salat oder eignet sich als kulinarisches Weihnachtsgeschenk.

WDR4, Ratgeber, Rezepte, Ullas Lieblingsrezepte, Pikantes Gebäck

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte | 17.12.2018 | 02:06 Min.

Download

Zutaten (4 Personen)
Pikantes Gebäck
3–4 Brötchen vom Vortag
100 ml Olivenöl
1 TL Sambal Olek
2 Knoblauchzehen
Salz

Zubereitung

Das Brot in dünne Scheiben schneiden und auf einem Backblech ausbreiten. Die Knoblauchzehen schälen und grob hacken. Die Thymianzweige abzupfen. Beides in einen Mörser oder Mixer geben und mit Olivenöl, Salz und Sambal zu einer glatten Paste vermischen.

Pikantes Gebäck, Zutaten

Man kann Weißmehl- und Vollkornbrötchen verwenden

Die Röstbrote damit einpinseln und im Backofen – auf mittlerem Einschub – bei 180 Grad circa 10 Minuten golden rösten. Abkühlen lassen und in eine Dose oder in Cellophantüten verpacken. Tüten mit einer Schleife versehen und ein Etikett anheften, das alle Inhaltsstoffe auflistet.

Anrichten

Die Röstbrote schmecken auch zu winterlichen Blattsalaten oder als knuspriges Topping auf cremigen Suppen.

Ullas Küchentipps

Diabetiker haben es in der Weihnachtszeit besonders schwer. Überall locken Plätzchen, Printen und Dominosteine. Warum nicht mal zu etwas Herzhaftem greifen? In dem Fall auch das helle Baguette durch Vollkornbrötchen austauschen. Dunkle Mehle verstoffwechseln langsamer und sind bekömmlicher.

Pikantes Gebäck, Zubereitung

Olivenöl und Knoblauch bringen Geschmack

Mit Olivenöl und Knoblauch liegt man immer richtig. Sie sind Bausteine der gesunden mediterranen Ernährung und sorgen für guten Geschmack. Würzige Röstbrotscheiben sind preiswert und schnell gemacht. Als Mitbringsel zu einer Weihnachtsfeier oder Party dann noch schneller aufgegessen.

Das Rezept als PDF zum Download

Stand: 16.12.2018, 00:00