Mürbeteigtörtchen mit Beeren

Mürbeteigtörtchen mit Beeren WDR 4 Video 10.06.2019 01:51 Min. Verfügbar bis 09.06.2020 WDR 4

Mürbeteigtörtchen mit Beeren

Von Ulla Scholz

Es muss nicht immer gleich ein ganzer Kuchen sein. Ulla Scholz backt Mürbeteigtörtchen, die in die Vorratsdose kommen. Je nach Personenzahl und Anlass wird das Gebäck spontan mit Obst und Sahne verfeinert.

Mürbeteigtörtchen mit Beeren

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte 11.06.2019 02:50 Min. Verfügbar bis 09.09.2019 WDR 4

Download

Zutaten für 8 Törtchen (9 cm Ø)
MürbeteigtörtchenAußerdem
250 g Weizenmehl8 Tortenförmchen
125 g ButterButter zum Einfetten
100 g Puderzucker4 EL Semmelbrösel
1 Ei
1 EL echten Vanillezucker
1 Prise Salz
150 g Schmand
3 EL Aprikosengelee
Melisse und Blütenblätter zum Verzieren

Zubereitung

Die kalte Butter in Stücke schneiden. Mit den Knethaken des Handmixers oder in einer Küchenmaschine die Butter mit 70 g Puderzucker auf mittlerer Stufe verrühren. Das Ei und eine Prise Salz untermischen. Das gesiebte Mehl auf einmal zugeben und zügig einarbeiten. Die Hände mit Mehl bestäuben und den Teig aus der Schüssel heben. Zunächst die Masse zu einer Kugel und dann zu einer rechteckigen Platte formen. In Klarsichtfolie einschlagen und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Fruchtige Mürbeteigtörtchen

In süßen Mürbeteig immer eine Prise Salz geben

Währenddessen die Tortenförmchen gut einfetten und mit Semmelmehl auskleiden. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Fläche halbzentimeterdick ausrollen. Nach und nach die Blechförmchen auflegen, ausstechen und die Formen damit auskleiden. Etwas andrücken und mit einer Gabel die Oberfläche mehrmals perforieren. So bilden sich beim Backen keine Beulen.

Die Törtchen auf einem Backgitter verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad circa 15 Minuten goldgelb backen.

Noch heiß aus den Formen heben, stürzen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung den Schmand mit dem restlichen Zucker verrühren. Einen Esslöffel Creme auf jedes Törtchen geben und glatt streichen. Die  Beeren putzen und großzügig auf der Schmandschicht verteilen. Den Gelee eventuell etwas erwärmen, verrühren und mit einem Pinsel dünn auf das Obst auftragen. Alles mit Melisse und Blütenblättern garnieren.

Anrichten

Je nach Personenzahl ein oder mehrere Törtchen auf einem Dessertteller oder einer Tortenplatte servieren.

Ullas Küchentipps

So gelingt Mürbeteig

Am besten Puderzucker oder feinen Backzucker verwenden. Die beiden Sorten lösen sich schneller in der Butter auf.

Immer zuerst Butter und Zucker so lange verrühren bis eine glatte Masse entstanden ist. Eier und Flüssigkeiten – wie Eiswasser – zügig und nicht zu lange einrühren. Es sollte keine Luft unter den Teig gehoben werden. Das Mehl sieben und die ganze Mehlmenge bei kleiner Rührstufe schnell einarbeiten.

Zu langes Rühren schadet dem Teig, da sich dann der Kleber aktiviert. Wenn die Butter und das Ei richtig eiskalt waren, könnte man sofort mit dem Ausstechen beginnen. Bei warmer Butter jedoch ist unbedingt eine Ruhezeit von circa 30 Minuten im Kühlschrank einzuhalten.

Fruchtige Mürbeteigtörtchen

Die Beeren mit selbstgemachtem Tortenguss überglänzen

In der Regel hat Backpulver nichts in Mürbeteig zu suchen. Besonders unsinnig ist es, wenn der Teig danach im Kühlschrank ruht. Wenn Backpulver mit Flüssigkeit (Ei) in Berührung gekommen ist, entwickelt es die erste Stufe seiner Triebkraft. Der Teig darf dann nicht mehr ruhen, sondern muss sofort in den heißen Ofen.

Die Formen gut fetten und die Törtchen sofort, wenn sie aus dem Ofen kommen, stürzen. Ist das Gebäck kalt, klebt es am Metall.

Dem Obst etwas Glanz verleihen

Damit das Obst länger appetitlich aussieht, kann man die Früchte mit Tortenguss beträufeln. Gekaufter Tortenguss enthält oft Farb- und Aromastoffe. Aus Obstsaft oder Weißwein lässt sich mit Kartoffelstärke und Zucker ein Guss selbst herstellen.

Mit Aprikosen- Holunder- oder Rosengelee ist das Überglänzen noch einfacher. Geleemenge kurz erwärmen, gut umrühren und die Beeren mit der fast abgekühlten Masse dünn bestreichen.

Stand: 09.06.2019, 00:00