Krautsalat mit Curry und Ingwer

Krautsalat mit Curry und Ingwer 01:27 Min. Verfügbar bis 15.05.2021

Krautsalat mit Curry und Ingwer

Von Ulla Scholz

Solange es noch keine Tomaten und Gurken aus der Region gibt, setzt Ulla Scholz auf Weißkohlsalat. Der schmeckt toll, wenn man ihm einen exotisch-würzigen Touch verpasst. Das Gemüse hat kaum Kalorien, ist preiswert und passt zu jedem Grillgut.

Krautsalat mit Curry und Ingwer

WDR 4 Ullas Lieblingsrezepte 15.05.2020 02:50 Min. Verfügbar bis 13.08.2020 WDR 4

Download

Krautsalat mit Curry und Ingwer
Grundzutaten 3–4 PortionenAus dem Vorratsschrank
1 kg WeißkohlSalz
3 Frühlingszwiebeln1 EL Zucker
1EL Curry50 ml Obstessig
15 g Ingwer50 ml Wasser
7 EL Öl

Zubereitung

Für die Marinade den Zucker in einen Topf geben und vorsichtig schmelzen. Den Curry einrühren und zügig mit Wasser und Essig ablöschen. Dann so lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das Öl zugeben, mit Salz würzen und auskühlen lassen.

Währenddessen das Grüne der Frühlingszwiebeln in Röllchen teilen, in eine Schüssel geben und zur Seite stellen. Den unteren Bereich der Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Die Ingwerknolle mit einem Löffel abschaben und fein würfeln.

Für den Salat nun den Weißkohl vierteln oder achteln. Den Strunk nicht wegschneiden, da er die Kohlblätter zusammenhält. Mit Strunk lässt sich das Gemüse besser reiben. Ob eine Küchenmaschine oder ein Gemüsehobel zum Einsatz kommt, ist egal, wichtig ist, dass der Kohl sehr fein gerieben wird. Je dünner die Streifen ausfallen, je besser schmeckt das Gemüse. Krautsalat wird für empfindliche Menschen so auch besser bekömmlich.

Den Kohl mit Curry-Marinade, Ingwer und den hellen Zwiebelstücken etwas anstampfen und gut vermischen. Eventuell noch einmal nachsalzen und dann für zwei Stunden gut durchziehen lassen.

Anrichten

Den Krautsalat mit regionalem Pflücksalat mischen oder auf Babyspinat anrichten und mit Frühlingszwiebelröllchen bestreuen. Dazu schmeckt warmes Fladenbrot.

Meine Küchentipps

Wer auf regionales Gemüse setzt, muss mit Tomaten, Paprika und Gurken noch einige Wochen warten. Meine Tomatenpflanzen habe ich jetzt erst draußen im Garten ausgepflanzt.

 Krautsalat mit Curry und Ingwer, Hochbeet mit Salat

Salat aus dem Hochbeet meiner Nachbarin

Was aber schon im Hochbeet meiner Nachbarin sprießt, ist Pflücksalat und Babyspinat. Diese zarten grünen Sorten kann man prima mit einem pikanten Krautsalat mischen. Das passt geschmacklich und sieht zudem wunderbar aus.

Krautsalat hält sich tagelang – gut abdeckt – im Kühlschrank frisch. Ich verwende hier gern ein Einmachglas, das auch auf dem Grillbuffet hübsch aussieht. Ein Krautsalat ist eine schnelle, schlanke Mahlzeit, die sich gut vorbereiten lässt. Am besten gleich eine große Schüssel vorbereiten und in Gläser abfüllen. So ist man gut gerüstet, wenn schnell etwas Leckeres auf den Tisch soll, das wenige Kalorien enthält.

Viel Freude beim Nachkochen wünscht Ulla Scholz!

Stand: 15.05.2020, 00:00